Kettenspannung

  • #32

    Bitte nicht die Begriffe "Kettenspannung" und "Kettendurchhang" durcheinander schmeißen.

    Bis später,
    Peter
    "You will only see me smile, when I eat up a country mile." Rory Gallagher *1948 +1995

  • #36

    Moin


    Schaden entsteht nur wenn die Kette reißt und ein Loch in den Motorblock stanzt.


    Wenn die Kette zu Locker ist, dann hat man mehr Lastwechsel Reaktionen und ist Sie zu Straff gespannt, dann leidet das Hauptlager und die Kette singt und Pfeift.


    Die Originale Erstausrüster DID Kette, war bei mir mit 18.000 km und Kettenöler, den ich schon nach der ersten Inspektion montiert hatte, ungleich gelängt und einige Glieder waren Steif.


    Das Ritzel vorne sah auch schon sehr mitgenommen aus und da Entschied ich mich, die Kette zu wechseln. Zumal auch eine Urlaubsreise von 5000 km anstand.


    Gruß

    " Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Motorrad und das ist verdammt nah dran."


  • #38

    Habe die Kette letzte Woche auf ca. 22mm Durchhang eingestellt, an manch anderer Stelle waren es mal ein paar Millimeter mehr (max.26mm), da die Kette leicht ungleich gelängt ist.

    Zuvor hatte war sie auf ca. 35mm eingestellt.

    Das Ruckeln bei Lastwechseln wurde tatsächlich etwas weniger, war aber vorher noch sehr gut aushaltbar.

    Bin dann ca. 200km gefahren und mittlerweile hat sie sich wieder auf ca. 30mm gelängt.


    Ich lass es jetzt so.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!