Falsche Kettenspannung mögliche Folgen

  • #1

    Hallo Zusammen,


    Ich habe mir vor kurzem meinen Traum vom eigenen Motorrad erfüllt, habe jedoch nun folgendes Problem:


    Als ich meine neue MT09 SP beim Händler abgeholt habe, bin ich sofort aufgestiegen und eine Runde von ca 160km gefahren. Als ich wieder zu Hause war wollte ich die Kettenspannung überprüfen und habe bemerkt, dass die Kette kaum Durchhang hatte. Sie war sehr fest gespannt und hatte insgesamt ca 3mm Spiel. Auf meine Anfrage beim Händler meinte er nur: "Dürfte sich um ein Versehen gehandelt haben und es sei sicher nichts kaputt geworden, da es sich ja um eine Yamaha handle"
    Klar, was sollte er sonst sagen..


    Meine Frage wäre nun: Sind erfahrene Schrauber oder Kenner hier, die eine Einschätzung abgeben könnten ob ein Getriebelager oder ein Radlager bei einer Fahrt von 160km und zu straff gespannter Kette bereits kaputt werden kann. Der Gedanke daran lässt mir nämlich keine Ruhe.


    Vielen Dank im Voraus, Raphael

  • #2

    Dem Radlager macht das nichts. Das Lager der Getriebeausgangswelle könnte Schaden nehmen, glaube ich aber nach 160 km nicht unbedingt.


    Für die Kette selbst ist das natürlich auch nicht so prickelnd.

  • #3

    Danke für deine Antwort.
    Ja, die Kette wäre mir mehr oder weniger egal, da man sie ja relativ günstig tauschen könnte.


    Denkst du man würde einen Schaden am Lager der Ausgangswelle hören/spüren oder anders wahrnehmen?

  • #4

    So was ist schon häufiger vorgekommen. Ist natürlich ärgerlich aber auch nicht sooo tragisch. Bei 160 km würde ich mir keine Gedanken machen.

    Erst anhalten, dann absteigen ;)
    MT-09 RN43 2019-?
    Tracer RN29 2015-2019

  • #5
    Zitat von rapwal

    Auf meine Anfrage beim Händler meinte er nur: "Dürfte sich um ein Versehen gehandelt haben und es sei sicher nichts kaputt geworden, da es sich ja um eine Yamaha handle"
    l


    Würde ich mir schriftlich geben lassen. Mein Händler darf bei mir auch keine Kettenspannung mehr einstellen.

  • #6

    Natürlich geht's auf die Getriebeausgangwelle aber von einem Schaden hier hört man sehr selten, und wenn dann jenseits der 100.000 km.
    Ist also ein äußerst robustes Bauteil.
    Ich denke nicht dass sich der Freundliche deshalb ins Höschen macht [emoji41]

    Erst anhalten, dann absteigen ;)
    MT-09 RN43 2019-?
    Tracer RN29 2015-2019

  • #8

    Ja mach dir keine Sorge. Die Kette wird sich vorher längen, als dass dir das Ausgangslager flöten geht. Leider sind die ersten Ketten nicht unbedingt für die Power der MT geeignet. Meiner FZ1 musste ich erst bei 70000 eine neue Kette spendieren. Bei meiner MT 09 bj14 nach 40000 und bei der MT09 SP schon nach 30000.
    Ich hoffe es liegt nicht an meiner Fahrweise ;)


    Gruss Toni

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!