Beiträge von Hoinzi

    Hm, ich bin jetzt ja am Überlegen. Ich brauche neue Reifen und wollte eigentlich wieder den Pirelli Angel GT II nehmen. Der kostet als Satz knappe 240,- €.


    Der Mitas Touring Force kostet bei Amazon derzeit schlappe 150,- €. Das ist natürlich schon ein Unterschied. Da werde ich mir die diversen Themen in den Foren doch mal durchlesen...

    Die Kettenspannung ist ja so eine Problematik, ich halte die bei ihrer 09 so bei 3cm. Die Zeitschrift Motorrad News hat vor kurzem geschrieben, daß sie aufgrund zuwenig Spannung nach der 20000er Inspektion einen Getriebeschaden sehen.

    Einen Getriebeschaden wegen zuwenig Kettenspannung? Wohl eher umgekehrt, oder?

    Naja, die Japaner sind ja ab Werk zumindest früher nicht durch laute Maschinen aufgefallen. Wenn ich mir die aktuelle Affentwin so anhöre, gilt das aber wohl auch nicht mehr so uneingeschränkt.


    Bei BMW ist die Klappe angeblich nicht fürs Geräusch, aber das kann man glauben oder auch nicht.


    Einen großen Unterschied gibt es aber zwischen Lärmbolzen mit Autos und Moppeds: bei den Autoposern sind die meisten unter 30 und vermutlich fast keiner über 50. Für die Moppeds gilt das nicht, da staunt man manchmal, wie alt die Fahrer der lautesten Hobel so sind. Wenn man da nur auf die Jungen zeigt, wird man der Sache nicht gerecht... ;)

    Die Sache ist ja leider sehr vielschichtig, wie auch die Ansichten der Moppedfahrer hierzu.


    Da sind ja zunächst einmal die Hersteller. Als besonders laut ab Werk sind mir in den letzten Jahren besonders BMW und Ducati aufgefallen, die sind teils affenlaut und bestehen die Typprüfung ja nur mittels Klappenauspuff, der die Lautstärke (nur) im Messbereich senkt, in dem aber im Alltag kaum einer fährt. Da hat der Fahrer gar nicht mal so viel Einfluss auf die Lautstärke.


    Und dann gibt es auf der anderen Seite noch die, die sagen, man muss ein Motorrad doch hören. Da stelle ich die Frage: warum? Warum muss ein Motorrad einen "vernünftigen Klang" haben? Für mich ist es eher so, dass Motorgeräusche einfach ein technisch kaum vermeidbare Sache ist, die ich aber nicht noch mit Gewalt lauter machen muss.


    Ich weiß gar nicht, wie oft ich schon gehört habe, man wolle es ja gar nicht lauter, nur einen besseren Klang. Das ist ja auch für sich genommen in Ordnung, wenn es den ginge. Ich kenne keinen Sportauspuff, der nicht mehr oder weniger lauter wäre als das Original. Ich staune ja dann auch immer, wie viele Leute bis zu 10 % des Moppedkaufpreises ausgeben, nur um die Kiste lauter zu machen.


    Und sind wir mal ehrlich, absolut gesehen ist die Tracer bzw. die MT-09 nicht leise. Ich meine nicht im Vergleich zu anderen Moppeds, sondern für sich betrachtet. Wer mal konstant durch eine Unterführung fährt, wird das wissen. Von Autos hört man da außer Reifengeräusch praktisch nichts, während viele Motorräder mehr oder weniger deutlich lärmen.


    Und wenn ich dann hier Diskussionen lese, in denen Leute darüber schreiben, ob sie Tempo 100 nun im 3. oder 4. Gang fahren, dann wundert mich wenig.


    Wir sind nunmal ein eng besiedeltes Land, und nur weil ich 100 Meter vom Ortsschild weg bin, heißt das noch lange nicht, dass mich keiner mehr hört. Kleiner Tipp am Rande: der CP3 kann alles ab 60 problemlos im 6., da muss man nicht vor jeder Kurve bis in den 2. Gang runter und nach der Kurve die nächsten 100 Meter auf dem Hinterrad fahren.


    Nicht falsch verstehen, ich verstehe, dass das Spaß macht, nur passiert das auf vielen Strecken dann hundertfach am Tag, denn es sind ja noch ganz viele andere unterwegs, die auch ihren Spaß wollen.


    Ich wohne einen guten Kilometer von einer Strecke weg, wo am Wochenende viel Verkehr ist. Was man eigentlich an sonnigen Tage immer hört, sind Motorräder. Autos fast nie. Wenn ich sehe, dass da ein Kilometer Luftlinie, Wald und ein Hügel dazwischen liegt, bekomme ich eine Vorstellung, was direkte Anwohner so mitmachen.


    Auf den beliebten Strecken sind an schönen Wochenenden dann halt auch hunderte Motorräder unterwegs, so dass man als Anwohner dann 12 Stunden ununterbrochen den tollen Sound genießen darf.


    Und bitte keine Verweise auf laute Autos und Gartengeräte. Die lauten Autos sind gegenüber den Moppeds auf den beliebten Strecken massiv in der Minderzahl und die Gartengeräte haben Sonntags Pause. Das ist Whataboutism in Reinform, der nicht hilft.


    Die lauten Autoposer sind wohl auch eher ein Problem der größeren Städte, weniger der landschaftlich schönen Strecken auf dem Land.


    Wenn es hoffentlich bald mal E-Moppeds mit genügend Reichweite (heißt für mich 250km) und bezahlbar gibt, werde ich gerne wechseln. Für mich ist Motorengeräusch kein wesentlicher Bestandteil des Motorradfahrens.

    Freund von mir fährt eine KTM 1090 Adventure, ist jetzt knappe vier Jahre alt (eher 3,5) und hat so um die 15.000 km drauf. Vor Weihnachten hat er einen größeren Ölfleck unter dem Mopped gehabt, war aber erkennbar kein Motoröl.


    Es hat sich dann bei genauerer Betrachtung herausgestellt, dass das Federbein seine Ölfüllung in die Garage gekotzt hat hat. Garantie hat er nicht mehr, Kulanz gibt es keine, und der KTM-Händler hat ca. 1.000 € für den Austausch aufgerufen...8|


    Jetzt hat er sich ein Wilbers bestellt und lässt sich das von einer freien Werkstatt einbauen. Da kommt er bei unter 800,- € raus.

    Jetzt habe ich doch mal schnell auf meine bisherigen Rechnungen geguckt, da kostet der AW zwischen 6,55 und 7,06 €.


    Als Öl wurde mir jeweils ein 15W50 eingefüllt. Ist mir vorher gar nicht aufgefallen, aber nachdem ich hier immer 10W40 lese... :/

    Moin Hoinzi,

    du meinst bestimmt FJR oder?

    Stimmt, die meinte ich.


    Nach zwei Jahren mit der GT muss ich sagen, für mich ist der Tempomat das Feature schlechthin. Schön ist noch die ohne Werkzeug verstellbare Federbasis hinten, der Rest ist für mich nicht so spannend. Das TFT-Display ist nett anzusehen, zeigt aber auch nicht mehr als das LCD auch. Die Heizgriffe kann man nachrüsten und der Quickshifter ist ohnehin Grütze.


    Wenn der Preis stimmt, würde ich die GT bevorzugen, weil sie nirgends schlechter ist als die normale Tracer, aber so furchtbar viel Aufpreis würde ich nicht zahlen wollen.


    Ich wollte das Mopped unbedingt in Blau, schon deswegen führte für mich kein Weg an der GT vorbei.