Beiträge von Hoinzi

    Ja, das geht. Die Koffer sind für das, was sie bieten, aber sehr teuer.


    Wenn es original Yamaha-Koffer sein sollen, dann guck nach Koffern für die jüngeren XJR, die passen auch, sind aber eine Ecke größer.

    Tracer, wenn dat am mich geht, sorry, bin halt neugierig 😜

    Über den Trial Attack und den Pirelli Angel sind aktuelle Forum Beiträge für die Tracer vorhanden.

    Über den Road Attack leider nicht 🤷‍♂️

    Entweder ist der so gut das alle die den fahren nur unterwegs sind und dadurch nicht schreiben.

    Oder der ist nicht so gut und deshalb fährt in kaum noch einer 🤔

    Ich hatte den Pirelli Angel GT 2 drauf (2019) und in 2020 nun den Conti RA3. Vom Fahrgefühl her geben die sich nicht viel, sind beides klasse Reifen, wobei der Pirelli deutliche Vorteile bei der Laufleistung hat. Der Hinterreifen hat bei mir fast 2.000 km länger gehalten.


    Ich bilde mir auch ein, dass der Pirelli hinten deutlich länger rund geblieben ist, der Conti hat relativ früh hinten Kanten ausgebildet, die bei Fahren immer mal den Eindruck eines rutschenden Hinterrads in Kurven erzeugt haben.


    Weiß jemand, wieviel Profil der Conti vorne im Neuzustand hat? Ich überlege gerade, nur den Hinterreifenzu wechseln,wenn der vordere noch genügend Profil (im Verhältnis zum Neureifen) hat, ansonsten mache ich mir wieder den Pirelli drauf...

    Ja um Aussehen geht es definitiv mit und ich schwöre euch: ich werde kein verzogener GS-Schnösel der prahlen muss wie geil er den Feldweg zum Erdbeerstand gefahren ist :D

    Das ginge ja eh nur mit einer R1200 oder noch besser 1250 GS. ;) Also das Prahlen... 8o


    Allzeit gute Fahrt mit dem neuen Mopped. Für die lange Reise sicher geeigneter als eine nackte 09...

    Da man eine gedrosselte Tracer 900 mit dem A2-Führerschein (wenn er nicht uralt ist) nicht fahren darf, wird es praktisch keinen geben, der das mal gemacht hat.


    Steht in den Papieren wirklich 35 kW?

    Das galt für die Modelle vor der RN57. Die waren ja oft schon bei 160 km/h am Pendeln. Das ist aber zumindest meiner Tracer völlig fremd, die fährt auch bei Topspeed wie auf Schienen.

    Meine Tracer läuft auch bei Vmax (Tacho 222, also wohl tatsächlich um die 210) bislang mit jedem Reifen bockstabil. Kein Flattern, kein Pendeln, selbst auf einer nur mittelmäßigen AB (vom Straßenbelag) kann ich ohne Bedenken schnell fahren. Warum sollte das bei echten 230 dann wesentlich anders aussehen?


    An 250 glaube ich mit 115 PS keine Sekunde, realistisch dürften eher so um die 230 sein.

    Leistungsdiagramme sind schwierig. Wer will bekommt an einem Prüfstand bei drei Messungen problemlos Differenzen von 20 % vom höchsten zum niedrigsten Wert zustande.


    Alleine eine höhere Lufttemperatur sorgt schon dafür, dass der Leistungswert sich deutlich ändert.

    Habe ich auch mal gemacht wurde dann aber doch sehr blechern UND wenn Du mal rumballerst und in rechts Lage bist....erschreck Dich nicht,Knallt manchmal beim Gas weg-geben ZIEMLICH laut und kommt vom Asphalt derbe zurück

    Ah ja. Und da wollen uns immer noch Leute erzählen, der Auspuff würde nicht lauter werden? :P;)


    Ich weiß nicht. ob es auf den knapp 50 Seiten schon Thema war: wie wirkt sich das auf die Leistung aus? In der Regel sorgt ja jede Veränderung des Abgasweges für geänderte Leistungsdaten. Hat das schon mal jemand prüfen lassen?

    Das sind halt verschiedene Motorradtypen. Lange Strecken auf der AB sind eher das Metier der Kiloversys, dafür ist die Tracer das wesentlich agilere und handliche Gerät auf der kurvigen Landstraße.


    Wer gerne gemütlich lange Strecken fährt, ist mit der Versys besser bedient, wer gerne flotte Kurven mag, hat mit der Tracer mehr Spaß.


    Für Leute, die viel mit Sozia und Gepäck fahren ist die Versys aber immer noch erste Wahl, die mögliche Zuladung ist ja auch bei der 2021er Tracer sehr überschaubar.