Auspuff zu leise!

  • #72

    Moin !

    Mal zum Klappenauspuff!?:


    Alle reden immer vom Klappenauspuff und das er nur für die Lautstärke oder Sound verbaut wird.

    Wenn ich mich nicht irre, hatte meine 2007er FZS 1000 auch einen. Da hieß das EXUP und sollte mehr Drehmoment bringen.

    Im Stand hat man die Fazer garnicht gehört, selbst mit einer BOS Anlage nicht. Als der Bowdenzug mal gehakt hat musste man sich die Ohren im Stand zuhalten.


    Oder täusche ich mich da??:S

    Gruß Michael

  • #73

    Ich denke schon, dass Du dich da täuscht. Schon die 89'er FZR 1000 EXUP hatte die Walze im Auspuff. Übrigens mit 2 Bowdenzügen. Hatte aber wirklich den Zweck das Drehmoment zu steigern. Lautstärke war damals nicht so das Thema.

    Gruß Sigi ;)

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • #74

    Mit Handyapp gemessen ist meine nach Anbau des Acrapovic 2 dB leiser. Der Klang aber um welten besser.

    Wenn der nicht so sauteuer wäre, würde ich ihn sofort kaufen. Hatte ich schon an meiner XX und meiner FZR. Super Klang und Verarbeitung, aber der Preis..... 😭

    Gruß Sigi

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • #75

    Ich denke schon, dass Du dich da täuscht. Schon die 89'er FZR 1000 EXUP hatte die Walze im Auspuff. Übrigens mit 2 Bowdenzügen. Hatte aber wirklich den Zweck das Drehmoment zu steigern. Lautstärke war damals nicht so das Thema.

    Gruß Sigi ;)

    Damit wollte ich nur eine "Lanze brechen" ;)

    und damit sagen, daß evtl. einige Hersteller den Klappenauspuff einbauen wegen der Leistung nicht um die Gesetze auszutricksen ;)

    Gruß Michael

  • #76

    Naja, die Japaner sind ja ab Werk zumindest früher nicht durch laute Maschinen aufgefallen. Wenn ich mir die aktuelle Affentwin so anhöre, gilt das aber wohl auch nicht mehr so uneingeschränkt.


    Bei BMW ist die Klappe angeblich nicht fürs Geräusch, aber das kann man glauben oder auch nicht.


    Einen großen Unterschied gibt es aber zwischen Lärmbolzen mit Autos und Moppeds: bei den Autoposern sind die meisten unter 30 und vermutlich fast keiner über 50. Für die Moppeds gilt das nicht, da staunt man manchmal, wie alt die Fahrer der lautesten Hobel so sind. Wenn man da nur auf die Jungen zeigt, wird man der Sache nicht gerecht... ;)

  • #77

    Les dir den zitierten Satz von dir nochmal durch.
    Du schreibst, dass das Standgeräusch KEINE Relevanz für die Lautstärke im Fahrbetrieb hat.
    Das hat es aber sehr wohl. Diese Kausalität bildest du willkürlich. Die geposteten Messwerte lassen den Schluß nicht zu.
    Natürlich erfüllt die Fahrgeräuschmessung ihren Sinn, aber eben NUR in diesem minimalen Messbereich und der wird bei manchen Herstellern nur durch Klappenauspüffe, elend langübersetzte Gänge, etc erreicht. Das Gleiche gilt zwangsläufig auch für das Standgeräusch, durch andere Techniken natürlich statt "langer Gänge".
    Somit ist das Standgeräusch aussagekräftiger was die tatsächliche Lautstärke betrifft. Leider nicht, dann wäre es ja einfach. Die Schlussfolgerung im angefügten Beitrag, sowie diversen TÜV Untersuchungen zum Thema (habe ich nicht mehr rausgesucht) kommen zu einer anderen Schlussfolgerung wie du.

    Zur Schaffung eines gemeinsamen Problemverständnisses habe ich einen Vortrag zum Thema den ich einmal gelesen habe rausgesucht und verlinkt. Dieser bietet einen, nach meinem Empfinden, eine gute, sachkundige und aussagekräftige Aufarbeitung des Themas. Vielleicht hilft dies, meinen Standpunkt zu verdeutlichen.

    Aber vielleicht werden diese Themen auch durch die laufenden Entwicklungen im Bereich der E-Mobilität mittelfristig hinfällig.

    ________________________________________________________________________________________________________________


    Puch Maxi S

    Yamaha DT175, NMAX, R6, RD50, RD350, RD 500, TRX850, XMax400, XSR900, XT350, XT600, YZ490

  • #78

    Zur Schaffung eines gemeinsamen Problemverständnisses habe ich einen Vortrag zum Thema den ich einmal gelesen habe rausgesucht und verlinkt. Dieser bietet einen, nach meinem Empfinden, eine gute, sachkundige und aussagekräftige Aufarbeitung des Themas. Vielleicht hilft dies, meinen Standpunkt zu verdeutlichen.

    Aber vielleicht werden diese Themen auch durch die laufenden Entwicklungen im Bereich der E-Mobilität mittelfristig hinfällig.

    Sehr guter Beitrag! Liefert auch sehr viele Informationen aus Sicht der Polizei. Echt interessant und informativ. Aber man sollte auch bis 3.10 lesen. Problem laute Pkw! Übertrifft Motorradproblem deutlich. Pro beanstandetem Krad = 5-6 beanstandete Pkw. Soll hier nichts beschönigen, aber schreibt ja ein fachkundiger Polizist 👮.

    Gruß Sigi

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • #80

    Das hast du gut zusammengefasst.

    Gruß Sigi

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!