Umfrage : Würdet Ihr wieder eine MT-09 kaufen

  • #31


    Hi,


    soweit würde ich jetzt vielleicht nicht gehen, aber sicherlich gibt es die Leute die mit der S1000RR am Treff stehen und 2cm breite Angststreifen haben.


    Das fehlende Selbstwertgefühl kann ich natürlich nicht mit einer MT für 8.000.-€ aufpolieren, höchstens die Omma am Zebrastreifen erschrecken. Allerdings schaue ich bei den Treffs nach den Moppeds die was hermachen, die Kerle sind mir egal (ääähemmm, die Mädels nicht :whistle: ).


    Ich bin eher technikverliebt und wenn die dann optisch lecker daherkommt, ja dann..
    Und beim optischen meine ich, dass die MT etwas zu kurz gekommen ist. Ich gehe nicht in die Garage und denke mir, hach was für ein schönes Mopped.
    Technik, die begeistert: ja, wenn man draufsitzt und fährt.


    Thomas

  • #32


    Es ist schade das in diesem Forum keine vernünftigen Diskussionen aufkommen und Meinungen anderer akzeptiert werden (Durch einzelne User! Bitte nicht verallgemeinern!)
    Ich habe in meinem Beitrag zu diesem Thread mehrmals geschrieben, dass dies meine persönliche Meinung ist.
    Wenn du das anders siehst ist das doch ok. Muss man dann die Meinung anderer User als "Quatsch" titulieren oder behaupten man "habe keine Ahnung vom Mopedfahren"?
    Solche Aussagen tragen gewiss nicht zu einer gewissen Forumskultur bei. Der Sinn dahinter ist doch Meinungen auszutauschen, von Erfahrungen zu profitieren und nicht immer die Meinungen anderer schlecht zureden.

  • #33


    Nu fangt doch wegen sowas nicht wieder einen Streit an. Fabsi braucht halt mehr Endgeschwindigkeit und das fehlt ihm bei der MT. Klassischer Fehlkauf. Und man muss kein "Anfänger" sein, nur weil man einer anderen Meinung ist. Bleibt geschmeidig Jungs :shhh:

  • #34

    Was das beachtet werden angeht. Ich hatte letztes Jahr mal ne BMW s1000rr gehabt. Ich dachte mir, bei der Maschine müsste ich doch nur Blicke, Jubelrufe und Beifall ernten. Ha kein Schwein hat geschaut, die Karre hat niemand interessiert. Ich hatte eher das Gefühl, dass die Leute bei Standardmaschinen eher gucken, als bei solchen Bikes. :think:

    Der Standpunkt bestimmt die Perspektive

  • #35


    Moment mal. So wie Du Deine Meinung zum Töff hast, haben andere - wir - ich - unsere Meinung zu dem Töff. Da find ich es jetzt richtig mist von Dir die Begriffe "Quatsch" und "keine Ahnung" zu benutzen. Es handelt sich hierbei um persönliche Präferenzen und Vorlieben, ok? :snooty: :snooty: :snooty: :snooty:


    So nicht!


    Eine mögliche Antwort der Umfrage war: "Ja, würde die MT nochmal kaufen, wenn es technische Nachbesserungen gäbe". Und für mich - und andere - sind das nunmal das Fahrwerk und die Speed Limitierung. Eine Diavel (auch ein naked Bike) ist auch nicht elektroisch begrenzt. Fährt man damit die theoretisch möglichen 2673 km/h? Wohl nicht. ABer man könnte. Mit entsprechendem Fahrwerk wäre die elektronische Begrenzung für die MT nicht nötig gewesen.

  • #36


    Hey trixi,
    schön, wie Du mit der Sprache umgehen kannst...
    Als der Motor vor zwei Jahren in diesem Drahtgehänge auf der Ausstellung vorgestellt wurde dachte ich noch, bestimmt wieder so ein Schnickschnack Töff was gut aussieht und nur als Spaßfahrzeug taugt. Aber dann, als so langsam immer mehr Details rauskamen, habe ich doch mal einen zweiten und dritten Blick und eine Sitzprobe riskiert; Probefahren war wegen des Winters nicht drin und sowieso keine dafür da, und dann war´s um mich geschehen: keinen Moment auf den bald 30 tsd. km bereut, auch wenn es "nur" ein 90 % Mopped ist (mit Wilbers) und kein 95 %´tiges.
    Also auch mein Helm hat an den Bäckchen schon kräftige Dellen und was für andere, die mit mir fahren schon leicht anstrengend wird, bewegt sich bei mir aufgrund der schönen Leichtigkeit des Fahren mit ihr noch immer im smoothen, nahezu tiefenentspannten Bereich. (Wenn nur dies überflüssige Gejaule des Getriebes nicht wäre, grrr...)
    Und da bei meinen Entscheidungen durchaus das Geld beim Preis/Leistungsverhältnis eine Rolle spielt lautet mein


    Votum: JAAA,
    Wiederkaufen nicht nötig, weil ich meine Moppeds einfach behalte... :whistle:
    Paul

    Ein Leben ohne Mopped ist möglich, aber sinnlos...

  • #37

    Ganz klares:
    Ja, uneingeschränkt.


    Warum?
    -Weil ich wieder eine Nackte wollte.
    -Weil ich keine 10000€ Grundpreis ausgeben wollte.
    -Weil klar war, dass Kohle für Zubehör draufgeht.
    -Weil sie um soviel leichter ist als meine alte Speedy.
    -Weil mir bewusst war, was ich fürs Geld bekomme.

  • #38

    Ich kann da ja nicht so wirklich mitreden, mein Führerschein war 1 Stunde alt, als ich die MT das erste Mal gefahren bin.
    Das war bei der Abholung am 09.10.14 :D


    Bis jetzt bin ich 2100km gefahren und immer noch begeistert. (trotz alledem Mapping :mrgreen: )


    Für mich sollte nur das Fahrwerk optimiert werden, das ist der einzige Schwachpunkt. (schon in Arbeit)


    Den optischen Schnickschnack, den ich ausgetauscht habe (Griffe, Lenkerenden, Hebel, Spiegel, Blinker und KZH) muss sowieso bei jedem anderen Bike ebenfalls getauscht werden, wenn man darauf Wert legt.


    Auf der intermot habe ich mir mal die Konkurrenz angeschaut (Ducati 821, Z800, Street Triple, CB 650 usw.)
    Und bei allen war der opt. Schnickschnack notwendig.


    In dem Sinne würde ich mir die MT-09 wieder holen.


    Allzeit gute Fahrt wünscht
    Jörg

    Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos!

  • #39


    Na ja, dabei muss ich ein bissel grinsen :P


    Als Moped Veteran kann ich nur sagen "noch nie war es so leicht ein Bike zu fahren." OK, mal abgesehen davon, dass manche den A Mode zu aggressiv finden, ändert sich nichts an die Leichtigkeit womit man dieses Teil bewegen kann.
    Soviel zum Thema "kein Moped für Anfänger." ;) :lol:

  • #40

    Ich gehöre zu den wenigen die noch keine MT haben, und noch nicht probe gefahren sind. Aber mir gefällt sie super und die probefahrt wird im frühjahr direkt gemacht, sofern der Freundliche in der Nähe eine Vorführer da hat.
    Optisch gefällt sie mir sehr, motorkonzept is mal was neues für mich, Gewicht (meine Bandit = 255 kg vollgetankt) :whistle: , und der Faktor Preis/Leistung is halt auch gut :)


    Daher kann ich nix sagen in bezug aufs Fahrwerk, Mapping, Konstantfahrruckeln der MT, usw....
    Aber da ich noch ne alte 12er Bandit N "Kult" habe seit einigen jahren, kann das mit der MT in bezug auf ALLES nur ne verbesserung sein !
    Die Bandit mit Original fahrwerk schaukelt sich halt mal auch auf bei gewisser Fahrweise.... ja und ;)
    Bin es ja nicht anders gewohnt. Nen jungen Hund hab ich auch im 4. gang so bis 70km/h und Konstantfahrruckeln lässt auch mal grüssen wenn der vergaser mal net so richtig synchronisiert ist :o


    Von mir aus kann der Frühling bald kommen !! :mrgreen:

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!