Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Do 22. Aug 2019, 01:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jan 2017, 10:59
Beiträge: 133
Modell: Yamaha MT-09 Tracer
Name: Marco
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Hallo Leute,
Gestern habe ich meine Tracer zur 1.000er gebracht. Als der Schrauber (hab sie dort gekauft) gefragt hat, ob es irgendwelche Beanstandungen gibt, habe ich ihm von der allseits bekannten Problematik der brachial festen Radmutter erzählt und dass ich diese nicht lose bekomme und nicht riskieren möchte, dass ich meinen Lack beschädige, wenn ich abrutsche.
Ich habe ihn dann gebeten, mir diese zu lösen und nur mit 100Nm anzuziehen, so wie es selbst bei stärkeren Motorrädern der Fall ist. Seine Antwort war, dass er das nicht macht, da er eine Yamaha Fachwerkstatt führt und der Hersteller das nun einmal so vorgibt. Sein einziger Vorschlag war, dass er mir eine entsprechend lange knarre bestellt. Ich habe ihn dann gefragt, ob er das macht, wenn ich ihm eine Verzichtserklärung unterschreibe. Auch darauf hat er sich nicht eingelassen. Vielleicht ist das löblich aber ich finde es vollkommen affig.
Wie sieht das denn jetzt aus, wenn ich die Mutter selber löse und dabei meinetwegen das Gewinde kaputt geht oder die Mutter bricht? Nach meinem ersten Versuch musste ich leider schon feststellen, dass die Mutter verhältnismäßig klein und weich ist. Ist das dann ein Garantiefall? Wenn ich abrutsche und mir den Lack versaue ist klar… dann sagt Yamaha, dass ich zu doof zum schrauben bin.
Aus dem 07er Forum weiß ich, dass sich einige schon die Radaufnahme + Mutter und Achse versaut haben.
Wie habt ihr das Problem gelöst? Ich habe mir gedacht, dass ich den Bereich um die Mutter mit Tüchern bedecke und eine entsprechend lange Verlängerung für meine Knarre nutze. Danach werde ich die Mutter nur mit 100Nm festziehen.

_________________
Beste Grüße

Marco

Meine Freunde sagen, ich fahre wie ein Opa!
Meine Freundin sagt, fahre vorsicht!
Ich sage: Fahr nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann! ...und der hat seit 2010 nur noch 1 Flügel!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 17:36 
Offline

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 21:57
Beiträge: 336
Images: 0
Wohnort: Odenwald
Modell: 09Tracer
Name: Helmut
KM-Stand: 62000
ABS: Ja
Hi,

der 1.April ist doch schon ein paar Tage her!

_________________
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding. :]


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Sep 2016, 06:55
Beiträge: 116
Wohnort: Bad Aibling
Modell: MT09 Tracer raceblue
Name: Matthias
KM-Stand: 24000
ABS: Ja
Also ganz ehrlich,
die Mutter habe ich ganz locker mit einer 1/2 Zoll Ratsche aufgebracht
und ich ziehe sie auch mit den vorgeschriebenen 150nm an. Ich seh da kein Problem.

_________________
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das was die Dummen wollen!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Nov 2014, 23:54
Beiträge: 611
Images: 3
Wohnort: Landshut
Modell: -
Name: Erich
KM-Stand: 14000
ABS: Ja
matze260 hat geschrieben:
Also ganz ehrlich,
die Mutter habe ich ganz locker mit einer 1/2 Zoll Ratsche aufgebracht
und ich ziehe sie auch mit den vorgeschriebenen 150nm an. Ich seh da kein Problem.


jepp genauso.

_________________
´s war da Erich

Ich kenne keine Furcht, es sei denn, ich bekäme Angst.(Karl Valentin)
Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung. (Jean Jacques Rousseau)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 18:08 
Offline

Registriert: Do 7. Jan 2016, 21:25
Beiträge: 416
Wohnort: Kärnten
Modell: Tracer, Mistralgrey
Name: Heimo
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Eine normale Ratsche, oder Steckschlüssel mit Nuss, ein Rohr als Verlängerung drüber und damit spielend aufmachen. Ich zieh die Schrauben mit Gefühl fest. Drehmoment-Schlüssel brauche ich dafür nicht.

(Off Topic und meine Meinung, irgendwann verlieren alle das Gefühl für Material und Schrauben, wenn man ohne Drehmoment keine Schraube mehr anziehen kann. Wohl so ähnlich, dass die ausschließlich Navifahrer komplett das Gefühl verlieren für das Gebiet wo sich sich aufhalten, bzw. hinfahren.)

_________________
[color=#0000FF]Basisstation in Kärnten[/color]
http://www.nawus-kinderhotel.com/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Okt 2015, 13:24
Beiträge: 371
Wohnort: Oftersheim
Modell: 1200 GS Triple Black
Name: Rene
KM-Stand: 8500
ABS: Ja
Da ich aus der Verschraubungstechnik komme, verkneife ich mir hierzu einen Kommentar

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Nov 2014, 23:54
Beiträge: 611
Images: 3
Wohnort: Landshut
Modell: -
Name: Erich
KM-Stand: 14000
ABS: Ja
René hat geschrieben:
Da ich aus der Verschraubungstechnik komme, verkneife ich mir hierzu einen Kommentar



Mich würde es schon interessieren was Du für eine Meinung zu Angaben vom Hersteller hast.

_________________
´s war da Erich

Ich kenne keine Furcht, es sei denn, ich bekäme Angst.(Karl Valentin)
Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung. (Jean Jacques Rousseau)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Sep 2013, 15:23
Beiträge: 3295
Images: 0
Modell:
KM-Stand: 0
Die FZ8 hat auch 150 NM.

_________________
...und wenn`s hier nix zum lesen gibt, dann schreib ich mir halt was. Viele Grüße vom . REVERENTBild


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 18:40 
Offline

Registriert: Mi 1. Jun 2016, 22:35
Beiträge: 149
Modell: MT 09 Race Blue
Name: Andreas
KM-Stand: 6800
ABS: Ja
150NM sind bloß 15kg kraft aufwand ^^

Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 1283
Wohnort: Burgenland und Berlin
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
matze260 hat geschrieben:
Also ganz ehrlich,
die Mutter habe ich ganz locker mit einer 1/2 Zoll Ratsche aufgebracht
und ich ziehe sie auch mit den vorgeschriebenen 150nm an. Ich seh da kein Problem.


Habe ich und werde ich genauso machen.
Wenn man schon selber schraubt sollte man auch das entsprechende Werkzeug haben.

Und die Fachwerkstatt kann sich nun mal nur an die Vorgabe des Herstellers halten - ist aus Gründen der Gewährleistung nur logisch.

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 1283
Wohnort: Burgenland und Berlin
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
bikinghunter hat geschrieben:
Eine normale Ratsche, oder Steckschlüssel mit Nuss, ein Rohr als Verlängerung drüber und damit spielend aufmachen. Ich zieh die Schrauben mit Gefühl fest. Drehmoment-Schlüssel brauche ich dafür nicht.

(Off Topic und meine Meinung, irgendwann verlieren alle das Gefühl für Material und Schrauben, wenn man ohne Drehmoment keine Schraube mehr anziehen kann. Wohl so ähnlich, dass die ausschließlich Navifahrer komplett das Gefühl verlieren für das Gebiet wo sich sich aufhalten, bzw. hinfahren.)


Naja - ohne Navi kann ich mich höchstens verirren, mit einer losen Schraube an einem sicherheitsrelevanten Bauteil kann es schlimmer ausgehen........

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Nov 2016, 11:36
Beiträge: 614
Wohnort: Österreich/NÖ
Modell: MT-09 2016 RaceBlu
Name: Martin
KM-Stand: 34500
ABS: Ja
MT4 hat geschrieben:
150NM sind bloß 15kg kraft aufwand ^^


Aber natürlich nur bei einem 1m Hebel. :)

_________________
-Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 19:16 
Offline

Registriert: So 21. Feb 2016, 11:01
Beiträge: 163
Modell: MT-09
Name: Max
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Hatte diese Mutter jetzt schon paar mal gelöst (Reifen wechseln, Kette nachspannen) und wieder mit 150Nm festgezogen.
Werkzeug zum Lösen: Radkreuz & Stecknuß, zum Festziehen: Drehmo-Schlüssel.

Finde nicht, dass sich das irgendwie "falsch" anfühlen würde.
Auch das Lösen geht prima, und ich bin jetzt eher so der Spargeltarzan... :D

Prepait hat geschrieben:
Aus dem 07er Forum weiß ich, dass sich einige schon die Radaufnahme + Mutter und Achse versaut haben.

Meinst Du evtl. dieses Problem ?
Das passiert meiner Meinung nach dann, wenn man vor dem Anziehen der Mutter nicht darauf achtet, dass die planen Flächen von Steckachse und das Aluklotz sauber aufeinander liegen - ein sanfter Hammerschlag wirkt da Wunder!

Ein klein wenig Verformung von dem Aluteil ist aber tatsächlich nicht ganz zu vermeiden...


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jan 2017, 10:59
Beiträge: 133
Modell: Yamaha MT-09 Tracer
Name: Marco
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Also an die, die keine Probleme beim Lösen hatten, kann ich nur sagen: ich freue mich für euch :-D ich kann nur sagen, dass ich sie beim ersten Versuch nicht lose bekommen habe. Natürlich habe ich nicht das geeignete Werkzeug, wenn ich es bisher nicht geschafft habe. Aber normal sind 150Nm dennoch nicht. Wieso weshalb warum sie sich dafür entschieden haben… es wird schon seine Gründe haben. Dennoch ist die Gefahr bei weitem größer abzurutschen, um so mehr Kraft man aufwenden muss. Und ein Sechskantprofil ist nunmal nicht perfekt. Für ein außen liegendes Profil gibt es allerdings wenig Alternativen.

Eine Sache noch an Matze: eine 1/2 Zoll Ratsche ist jetzt eher nichtssagend. Sagt ja nur aus, wie groß deine Aufnahme ist. Wenn dein Hebelarm 1m hat, ist es natürlich leicht :)
Dennoch habe ich Angst abzurutschen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

_________________
Beste Grüße

Marco

Meine Freunde sagen, ich fahre wie ein Opa!
Meine Freundin sagt, fahre vorsicht!
Ich sage: Fahr nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann! ...und der hat seit 2010 nur noch 1 Flügel!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jan 2017, 10:59
Beiträge: 133
Modell: Yamaha MT-09 Tracer
Name: Marco
KM-Stand: 0
ABS: Ja
MaxiPunkt hat geschrieben:
Hatte diese Mutter jetzt schon paar mal gelöst (Reifen wechseln, Kette nachspannen) und wieder mit 150Nm festgezogen.
Werkzeug zum Lösen: Radkreuz & Stecknuß, zum Festziehen: Drehmo-Schlüssel.

Finde nicht, dass sich das irgendwie "falsch" anfühlen würde.
Auch das Lösen geht prima, und ich bin jetzt eher so der Spargeltarzan... :D

Prepait hat geschrieben:
Aus dem 07er Forum weiß ich, dass sich einige schon die Radaufnahme + Mutter und Achse versaut haben.

Meinst Du evtl. dieses Problem ?
Das passiert meiner Meinung nach dann, wenn man vor dem Anziehen der Mutter nicht darauf achtet, dass die planen Flächen von Steckachse und das Aluklotz sauber aufeinander liegen - ein sanfter Hammerschlag wirkt da Wunder!

Ein klein wenig Verformung von dem Aluteil ist aber tatsächlich nicht ganz zu vermeiden...


Nein, ich meinte ein anderes Thema. Bin da damals aber nur über google drauf gestoßen.

_________________
Beste Grüße

Marco

Meine Freunde sagen, ich fahre wie ein Opa!
Meine Freundin sagt, fahre vorsicht!
Ich sage: Fahr nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann! ...und der hat seit 2010 nur noch 1 Flügel!


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 1283
Wohnort: Burgenland und Berlin
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Gerade gefunden und für manche vielleicht interessant:
http://www.motorradonline.de/schraubert ... 33170.html

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 16:15
Beiträge: 342
Modell: FZS, Tracer, VTR
Name: Thomas
KM-Stand: 40000
Öffnen war mit einer ausreichend langen Ratsche kein Problem ... ich habe die Mutter allerdings auch nur mit 100NM wider festgezogen, hat bisher immer gereicht.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1680
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: RN 43
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
peter_moscow hat geschrieben:
matze260 hat geschrieben:
Also ganz ehrlich,
die Mutter habe ich ganz locker mit einer 1/2 Zoll Ratsche aufgebracht
und ich ziehe sie auch mit den vorgeschriebenen 150nm an. Ich seh da kein Problem.


Habe ich und werde ich genauso machen.
Wenn man schon selber schraubt sollte man auch das entsprechende Werkzeug haben.

Und die Fachwerkstatt kann sich nun mal nur an die Vorgabe des Herstellers halten - ist aus Gründen der Gewährleistung nur logisch.



Damit ist eigentlich alles gesagt!

Mit halbwegs vernünftigen Werkzeug bekommt man die Schraube sicherlich easy auf und zu.

Hol dir einen vernünftigen Drehmoment Schlüssel für ein paar Euro und du wirst feststellen dass du garantiert nicht abrutschen wirst und die Schraube easy auf und zu geht.

LG

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 1283
Wohnort: Burgenland und Berlin
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Eigentlich hat ja der Threadersteller die falsche Frage gestellt.
"Die rechlichte Situation beim Lösen der Radmutter" ist doch komplett egal.

Viel interssanter ist doch die Frage "Was kann passieren wenn ich mich nicht an die vom Hersteller empfohlenen Anzugsdrehmomente halte, sondern diese um 1/3 reduziere ?"

Auf Grund der Gewährleistung wird es keine Fachwerkstätte wagen sich nicht an die Herstellerangaben zu halten, und ich bin mir sicher, dass ihr von keinem TÜV Fachmann eine schriftliche Bestätigung bekommen werdet ein anderes als das vom Hersteller angegebene anzuwenden.

Was der Privatmann macht bleibt ihm selber überlassen, obwohl ich nicht verstehen kann, warum man etwas anderes wählen sollte.

Hier noch ein Artikel über einen Mopedfahrer der meinte er muss sich nicht an die Herstellerangaben halten ......

http://www.motorradonline.de/recht-und- ... 66390.html

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Jul 2015, 09:14
Beiträge: 853
Images: 7
Modell: MT-09 Tracer
Name: Andreas
KM-Stand: 15000
Kettendurchhang hatten wir ja lange nicht mehr. Jetzt also die Radmutter...

Meine bescheidene Meinung: Das ist nicht das erste Moped, das Yamaha gebaut hat. Wer aber meint, es besser zu wissen, als die Yamaha Ingenieure, der soll es halt anders machen.

_________________
Nur Katzen haben sieben Leben - und ich hab' keines abzugeben.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]     Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz