Beiträge von überholi

    in diese Geschwindigkeitsbereiche kommt man am Pass eher sehr seltenst..

    und dann ist es (wenn überhaupt ) so kurz dass es auch keinerlei problem darstellt.

    einzig auf Dosenbahn kommt man mal in den Bereich. - auch das ist eher nicht die Dauergeschwindigkeit.


    dass eine gixxer auf Pässen mehr Spaß macht als ne Tourenmaschine (insbesondere ne Tracer) wage ich auch zu bezweifeln. - und das runter schalten sollte man entweder können, oder eben auf ne voll automatische Maschine umsteigen. :P8o


    ausser man will mit der Gixxer da Fahren - dann sind all. die angeblichen Probleme der Tracer in Wirklichkeit keine. ;)

    über manches kann man schmunzeln.

    über anderes schüttelt man den kopf.


    blöd ist, wenn jemand so was macht und dann was passiert. - wie schon einige geschrieben haben, nicht jeder ist Technik Freak oder begnadeter Schrauber.

    Es geht mir nicht darum eine r1000 r (ja iam garda see war auch ne V2 und V4 dabei.) zu überholen (jedoch auch nicht umgekehrt) im Geläuf. ich rede hier von Pässen, nicht von geraden und eher Ebenen wie in Dortmund.

    am Kurvenausgang bzw in der kurve muss Drehmoment da sein- ergo Zug. und das, wenn ich den Gashahn aufmache. auch nicht Rerst eine verschnaufpause des Motors - und das haben viele Motoren in Serie. und da nimmt mir die "r" eben ein paar Meter- was ist daran nicht zu verstehen?

    wir sind in etwa gleiche Fahrer stärke. - bisher hat uns in den Bergen (enges Geläuf) auch niemand überholt. um das auch zu sagen. weder mit der TDM noch mit der Tracer.

    auch wenn du es nicht glaubst eine TDM gut eingestellt ist schon der Hammer. auch auf der Rennstrecke.

    - auf geraden können leistungsstärkere Motorräder da was holen, aber nicht in Kurven. - aber mal ehrlich auf geraden kann jeder Brettern.

    vielfach erlebt. ich rede ausschließlich von Pässen, mir liegt z.B. Jaufen - manghen usw.


    es geht um Optimierung der Fahrbarkeit - es bringt nichts 200 PS zu haben die man nicht auf die Straße bringt oder nicht beherrschen kann.

    Ein Supermoto Fahrer der auf Kartstrecken unterwegs ist, kann dir in den Bergen mit seiner 60 PS Möhre die Zähne lang machen. das geht natürlich nur im engen Geläuf. Auf geraden geht da die Luft aus.


    und ja ich werde auch schon ruhiger. hatte 2019 einen dummen Unfall bei einer Probefahrt. - 7 Rippen gebrochen. das steckt durchaus noch drin.

    Ich bin halt auf der TDM am wohlsten Druck von unten und der 2 Zylinder Sound. der CP 3 ist schon wieder zu sehr an der Drehzahl Orgel. - bis der auf Drehzahl ist, ist der andere weg.


    ich muss zugeben ich fahre auch sehr ambitioniert mit R1000r oder gar rr . und da reicht der Punch aus der Kehre vom CP3 eben nicht - da ist die TDM besser gewesen. da nimmt mir die R ein paar Meter. das Geht nicht.


    das könnte natürlich auch der CP2 nicht. da fehlt ihm der Hubraum.


    ich habe mir einen 900er Zylinder mit gemachtem Kopf in eine 3 VD (4TX2 Getriebe, 900er Kupplung , mit Flachschieber von Mikuni und eine Akra2 in 1 - Krümmer extra anfertigen lassen,) eingebaut. deshalb hatte die Drehmoment aus dem Keller. 100nm /95 oder 97 PS PS eben.

    und dennoch der Charakter und Klang des TDM Motors

    Du hast jedoch miit der RS660 verglichen - die zwar mehr PS hat aber wohl im Kurverwetzen im bergigen unterlegen ist. :)


    ich hab zwar die Tracer mit dem CP3 Motor. - werde aber mit den 3 er Pott nicht warm.X(


    der TDM Motor war und ist mein Spektrum. der CP2 ist genauso - und die Konstrukteure haben einen geilen Motor geschaffen .

    aber halt in der Leistungsklasse. - ich würde mir einen etwa 1000ccm CP2 Wünschen mit etwa der Leistung der MT09 - aber da ist eben der CP3 da. - deshalb wird das wohl Geschichte bleiben - oder ich so alt, dass es mir dann wurscht ist. :P


    der Super Tenere Motor der 1200er ist auch ein Top Motor aber eben eher auf Tour ausgelegt und der Hobel an sich zu Klotzig- wobei sich der gut bewegt ..

    Ich muss grad Lachen. ^^

    RS660 67NM bei 6500 Touren 100 PS bei 10400 touren. 183 KG - Drehzahl Motor

    R7 67NM 6500 Touren 73,4 PS bei8750 Touren auch um die 180 KG. Drehmoment Motor.


    die R7 kommt viel früher somit ist der Motor elastischer. da kommt man aufs Kurven sehr gut raus.

    das viertel mehr PS macht das Kraut nicht wirklich fett.

    dass man damit keine RS660 angreifen könnte, wage ich zu bezweifeln.


    ich bin mal eine MTß7 mit verstärktem Rahmen, die gab es mal, gefahren als meine Tracer zur ersten Inspektion war.

    ein Spass Motorrad ohne gleichen.

    hätte ich nicht bereits die Tracer gehabt , so eine hätte mir gefallen. das ist Faktisch ne TDM mit 50 kg weniger. - und mit der TDM war ich auch auf der renne - aus Kurven müssen sich einige anstrengen dass sie da Motorisch und in der Gleichen Klasse ich meine Anfänger ,Fortgeschrittene usw auf der Rennstrecke ) mithalten können.


    ein Kumpel Fährt, mit einer sv 650 in den Bergen enges Geläuf, wie ein Gott. da muss selbst ich mit meiner damaligen TDM schauen dass ich mitkomme. - die TDM war umgebaut auf 100nm /100 PS aus dem Keller. hatte auch mich erstaunt .