Beiträge von Haribo

    Ich mache das jedes Jahr. Die letzten beiden Jahre bei einem Team, in dem zwei Fahrlehrer und ein Helfer (alles Motorradfahrer mit Leib und Seele) eine Gruppe von maximal 15 Leuten betreuen. Dort werde ich auch zukünftig bleiben. Macht richtig Spaß und bringt viel.
    Ich kann so ein Fahrsicherheitstraining auch jedem alten Hasen, der meint, er weiß und kann schon alles, nur wärmstens ans Herz legen.

    Falls irgendjemand den originalen KZH dran lässt (was ich mir fast nicht vorstellen kann), würde mich aber wirklich interessieren, ob man damit weniger einsaut im Regen. Von der Position her müsste der diesbezüglich eigentlich an der richtigen Stelle sitzen.

    Bei mir wurden bei der 40.000er Inspektion zwei Ventilplättchen ausgetauscht.
    Sonst nix in der ganzen Zeit, ebenfalls nicht mal Ölverbrauch.
    Ich fahre auch praktisch keine Kurzstrecken und natürlich immer den Motor sorgsam warm.


    Ich gehe davon aus, dass mein Schätzchen mindestens die 100.000, wenn nicht gar die 150.000 locker ohne nennenswerte Probleme drauf hat :dance:

    Zitat von SRPyro

    Im 2015er Modell ist ja ein angeblich besseres Fahrwerk verbaut, ausserdem Traktionskontrolle und evtl. noch mehr.


    Ich glaube, das ist erst im 2016er Modell so. Beim 2015er Modell ist nur das 1. neuere Mapping drauf (ich weiß nicht, ob das Mapping 2016 auch nochmal geändert wurde). Sonst kein Unterschied zum 2014er Modell. Aber vielleicht wissen andere das genauer.

    Zitat von Sandra

    Du hast doch jetzt auch 14 Liter und bist dran gewöhnt ;)
    Wegen 2 Liter ein Motorrad uninteressant zu finden, ist schon gewagt.


    Wo habe ich geschrieben, dass ich das Motorrad wegen 2 Litern mehr im Tank uninteressant finde :?:
    Ich finde es im Gegenteil sehr interessant, wie man dem kompletten Posting vielleicht entnehmen kann. Nur reicht es derzeit nicht, meine lieb gewonnene, nach meinen Vorstellungen optimierte MT-09 nach nur knapp 2 Jahren gegen eine Neue umzutauschen ;)


    Wenn ich mich an den Tankinhalt noch nicht gewöhnt hätte, hätte ich das Motorrad nicht mehr. Trotzdem steht ein etwas größerer Tank eben auf meiner ganz persönlichen Wunschliste.

    Hätte Yamaha noch 2 Liter mehr in den Tank gepackt, dann würde ich vermutlich schwach werden.


    Für mich ist das 2017er Modell absolut ein Schritt in die richtige Richtung. Mit der MT-Reihe ist Yamaha quasi auferstanden wie Phönix aus der Asche. Es ist nur konsequent, dass man sich darauf nicht ausruht, sondern sich weiter entwickelt. Auch wenn mir - wie den meisten - nicht alles am neuen Modell gefällt.


    Auf die Lampenmaske bin ich richtig scharf. Die technischen Neuerungen sind nice to have, aber nicht kriegsentscheidend. Der Kennzeichenhalter geht gar nicht, die Blinker vorne finde ich auch eher suboptimal. Und ich mag das aufgesetzte originale Rücklicht, das es zukünftig nicht mehr gibt. Preis und Fahrwerk muss man sowieso erstmal abwarten. Der eh schon kaum vorhandene Stauraum unter der Sitzbank wird mit kürzerem Heck wohl auch weiter geschrumpft sein. Eine größere Sitzhöhe brauche ich bei 166 cm Körpergröße nicht wirklich. Da ich momentan mit beiden Füßen voll auf den Boden komme, hoffe ich aber, dass die moderate Erhöhung kein Problem sein wird.


    Zum Glück bin ich in meine 2015er Race Blu noch immer verliebt. Am Motor selbst wurde auch nichts geändert. Und ich habe keine Lust, schon wieder ein Motorrad optisch nach meinen Vorstellungen zu optimieren (bzw. optimieren zu lassen, da mir sämtliche Schraubergene fehlen).


    Ich gehe jedenfalls im Moment davon aus, dass die Neue irgendwann - wenn auch nicht unbedingt im nächsten Jahr - in meiner Garage stehen wird.

    Ich habe meine nackte MT-09 im Februar 2015 neu gekauft, und gute 37.500 km später bin ich noch verliebt wie am 1. Tag.
    Sitzposition, Motor, Handling und Optik passen mir einfach. Wobei der Optik natürlich in den üblichen Punkten (KZH, Blinker, Windschild, Hebel etc.) sofort nachgeholfen wurde, aber das wird sicher bei den meisten aktuellen Motorrädern von vielen optimiert.
    Die Kritikpunkte Fahrwerk und Sitzbank habe ich sofort eliminiert, da kann ich also nicht mitreden.
    Verbesserungswürdig sind für mich:
    - 2 Liter mehr Tankvolumen wären schön
    - das Sitzbankschloss bekommt den ganzen Dreck ab, das finde ich trotz Abdeckung deutlich verbesserungswürdig
    - auch bei vorsichtigem Putzen der Felgen habe ich immer noch blaue Farbe am Lappen, an der Farbqualität müsste sich echt was ändern
    - auf das Pfeifen des Getriebes vor allem im 6. Gang bei knapp 100 km/h könnte ich gut verzichten, auch wenn ich mich daran gewöhnt habe
    - Konstantfahrruckeln habe ich zum Glück nur ein ganz wenig bei kaltem Motor, aber wer davon richtig betroffen ist, hat ein richtiges Problem.

    Ich bin mit meinem Händler sehr zufrieden.


    Dass er nicht der billigste ist, weiß ich. Aber wenn ich die Inspektionspreise mit den diversen im Forum angegebenen vergleiche, ist er auch längst nicht der teuerste. Ich kann da mit jedem Mist hinfahren, mir wird immer geholfen, und Kleinigkeiten umsonst erledigen gehört auch mit zum Service.
    Von daher - passt schon. Leben und leben lassen.


    Einziger Nachteil ist, dass die Werkstatt dermaßen ausgebucht hat, dass man seine Termine rechtzeitig planen sollte. Aber darauf bin ich eingestellt und achte darauf, dass ich die Termine rechtzeitig festmache. Bis auf die 1.000er ist ja schon etwas Spielraum mit den Kilometern bei den Inspektionen.

    Hallo Jens,
    ich habe sie vorletzte Woche im Laden gesehen, da ich den Hauptständer mal live sehen wollte.
    Steht echt da wie neu! Glückwunsch zum Kauf :D
    Aber sicher kein Fehler, dass Du KZH und Blinker noch hast tauschen lassen 8-)


    Grüße aus der Nachbarschaft
    Heike

    Bei mir haben sie bei einem Umfaller fast im Stand den Motor tatsächlich geschützt. Bei geringem Tempo (und wie es aussieht nur dann) erfüllen sie also den versprochenen Zweck. Aber den Sturzpad selbst kann man anschließend entsorgen, da das Plastik bricht, was vermutlich wirklich Absicht ist. Da man die Dinger nur paarweise bekommt, wird das dann ein teurer Spaß.
    Ich habe jetzt GSG dran, da bekommt man für dasselbe Geld auch noch die Achsprotektoren.