40.000 km Inspektion

  • #42

    @wbdz14*


    Ich schätz mal es geht um eine FZR 600.


    * Wer kann diesen Namen auswendig schreiben? ich kanns nur per c & p.




    @Sandra


    Sprüh mal bei laufendem Motor Bremsenreiniger oder Startpilot auf die Ansaugstutzen. Wenn der Motor dann höher dreht sind die Ansaugstutzen porös und dein Motor zieht Falschluft. Dann ist ein Wechsel angesagt. Aber nicht auf die Zylinder oder Krümmer. Explosions- + Brandgefahr. Machs zu Sylvester dann fällts nicht ganz so auf wenn die kiste in die Luft fliegt. :shock: :shock: :shock: :lol: :lol:


    Und nun zurück zum Thema. ;)

  • #43

    Ihr traut euch ja einiges zu. Respekt, hoffe es wird alles gut gehen.
    Hoffentlich habt ihr alles an gutem Werkzeug zur Hand, eine gute Rep-Anleitung, Messschieber, neue - richtige und genügend Plättchen, Dichtungen, Drehmomentwerte, usw.
    Der Winter ist ja noch lange.
    Habt ihr mal beim Händler gefragt was er dafür möchte. Gebt ihm eine Chance, auch der will Leben.
    Wir geben soviel Geld für unser Hobby aus, da müsste das auch noch drin sein.
    Garantieansprüche und andere Sachen mal ganz zu Vergessen.
    Ich schraube selber auch gerne, aber an die kleinen Motoren, die so hoch drehen, gehe ich nicht ran wenn es nicht sein muss.
    Also viel Glück und berichtet gerne weiter...
    Gruß
    Bernd

  • #44

    Hi,




    Für die Tracerinfo danke.


    Bei den Shims muss ich auf 9,5mm bestehen. (Bügelmessschraube)
    Meine in der Aprilia Shiver verbauten Shims haben nunmal dieses Mass!
    Und sie gingen auch immer rein. :D

    LG Helmut


    Zuvill un zuwing is a Ding. :]

    Einmal editiert, zuletzt von helmutotto ()

  • #46

    Hi Winfried,


    natürlich bist Du unschuldig, sorry. Das Zitat war von überholi.


    Das hat (wer auch immer) schonmal gemacht.
    Wenn ich ein Zitat einfüge wird ein anderer Autor reingeschrieben. :o :shock: :?
    Aber ich konnte es ändern.

    LG Helmut


    Zuvill un zuwing is a Ding. :]

  • #47


    i kann auch nix dafür ;)

    ´s war da Erich


    Ich kenne keine Furcht, es sei denn, ich bekäme Angst.(Karl Valentin)
    Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung. (Jean Jacques Rousseau)

  • #48


    Kann man alles beschaffen ;)
    Die meisten hier haben eh fast alles. Im internet kann man sich auch einige Infos einholen, Artikel bestellen u.s.w.



    Ich habe Preise zwischen 600 und 700 Euro im Kopf für Prüfen und einstellen.

  • #49


    also das kann ich mir nicht vorstellen.
    ich denke das kommt auf etwa 3-400€

    ´s war da Erich


    Ich kenne keine Furcht, es sei denn, ich bekäme Angst.(Karl Valentin)
    Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung. (Jean Jacques Rousseau)

  • #50


    Ist das für beides, prüfen und einstellen?
    Wenn Ja, dann wäre das günstig.......die Preise variieren schon von Händler zu Händler.


    Wo der eine z.B. fürn Ölwechsel knapp 90,-€ nimmt, verlangt der andere 120,-€
    Alles schon erlebt.
    Gilt ja nur während der Garantiezeit, danach macht man es sowieso wieder selbst :dance:


    Ölfilter um die 10,-€
    Öl 25,-€
    evtl. neue Ablassschraube 4,-€

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!