Zündkerzen Wechsel

  • #21

    Habs am Montag bei meiner MT gemacht: 2 Schrauben oben am Kühler lösen und unten aushängen, dann kommt man an die Kerzen.

  • #23

    Hat das noch jemand ausprobiert ?
    Kühler aushängen statt alles von oben zerlegen?
    Kommt man an alle Kerzen dann dran?

    Gruss - André


    XJ900N - BJ 1986
    MT09 - BJ 2013

  • #25

    mahlzeit

    Zitat von bikerking

    Hat jemand das Werkstatt-Handbuch und kann nachsehen wie YAMAHA das macht?


    ebenfalls genauso wie im ersten Beitrag beschrieben: Sitz runter, Tank runter, Airbox raus usw.
    dann mit einer wichtigen Notiz fettgedruckt im WHB: bevor man die Kerzen rausdreht, einmal mit Druckluft den Staub wegblasen, damit beim rausdrehen nichts in die Zylinder fällt.
    Ich denke mal die gehen nach folgenden Schema vor- Intervalle der Kerzen in Kombi mit Kontrolle des Luftfilterelements.
    (wobei natürlich das in Interesse in einer Werkstatt auch auf die Höhe der einzelnen AW ausgelegt ist ;) )
    Wenn nun jemand es schafft die Kerzen von vorn nur durch aushängen des Kühlers herrauszubekommen, ist das doch ok. Ist bei vielen Modellen unterschiedlich, bei der 900er Yamaha TDM war es ähnlich, obwohl da auf jeden Fall der Tank hochgeklappt werden muste.
    Dann war aber ein entscheidener Vorteil welches Werkzeug man hatte (kleine Knarrenverlängerung etc.)


    Im WHB wird der Wechsel der Zündkerzen für alle 13.000Km oder eben alle 12 Monate vorgesehen.
    Dann wieder bei 25.000 Km oder 24 Monate.
    Noch zum Filterelement. Dieser wird wie folgt beschrieben:
    lt. Intervalltabelle ist ein Ersatz für alle 37.000 km vorgesehen.
    Das Papier hat eine Konstruktion die mit Öl beschichtet ist, wohl ähnlich dem K&N und sollte nicht mit DRuckluft ausgeblasen werden um diese Poren nicht zu beschädigen.
    Der Filter sollte nur in kürzeren Intervallen ersetzt werden, wenn man in sehr staubigen oder nassen Gegenden ständig unterwegs ist. (Quelle WHB 3:3)
    Von Iridium Kerzen die 40 ts.Km halten und Sportluftfiltern halte ich persönlich nichts, weil Geldverschwendung, siehe Intervalle.


    LG Mike

  • #26

    Ja das WHB habe ich auch gelesen.
    Danke


    Aber meine Frage wurde noch nicht beantwortet.


    Also werde ich es ausprobieren.

    Gruss - André


    XJ900N - BJ 1986
    MT09 - BJ 2013

  • #28

    Würde mich auch interessieren.... Gibt es Erfahrungen diesbezüglich? Wer hat die Kerzen auf diese Weise gewechselt? Das würde ja einen Haufen Zeit sparen!


    Vielen Dank für das Teilen euerer Erfahrungen ;)

  • #29

    wozu die Finger brechen.. Der Tank und die Airbox müssen doch eh runter zwecks Drosselklappensyncro. Oder wollt ihr nur die Kerzen wechseln und denkt dann das der Motor so wieder schön rund läuft? Nee,das geht nicht. Und von oben schafft es sich eh leichter. (allein der "Kerzenstecker ist wohl ca 12 cm lang...)

    immer oben bleiben!

  • #30

    Der innenliegende Teil des Kerzensteckers ist 10,5 cm lang. Ich bin gerade dabei die Kerzen zu wechseln. Hölle! Ist das alles eng. Arbeite von oben und habe jetzt auch den Kühler etwas nach vorne gekippt. Jetzt wird es mit dem Platz langsam besser. Das Problem: Das Werkzeug zum Herausdrehen der Zündkerzen hat ja eine fest definierte Länge und muss beim Herausziehen auch den entsprechenden Platz nach oben haben. Alles nicht so easy. Und wer das alles in einer halben Stunde mit auseinander- und wieder zusammenbauen schafft ist schon ein wahrer Meister seines Faches!
    Ich habe mir jetzt erst einmal bei Louis ein Hilfstool zum herausziehen der gelösten Kerzen bestellt und auch eine magnetische Zündkerzen-Nuss. Mit meiner alten Nuss kommen die Kerzen nicht raus, weil der Gummieinsatz wohl schon zu alt und ausgehärtet ist.


    Ich bleibe an Ball. Nächste Woche geht es weiter. Aber das es so ein Aufwand ist hätte ich echt nicht gedacht. Was macht die Werkstatt bloß bei der Ventilspielkontrolle? Bauen die da den ganzen Motor aus?! Wie will man da im eingebauten Zustand den Kopfdeckel runter bekommen?!


    Grüße Jonny



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Die Linke zum Gruß!

    Einmal editiert, zuletzt von Jonny69 ()

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!