Kein Louis Katalog mehr ab 2021

  • #1

    Hallo Bikerfreude

    habe gestern erst gelesen das es ab heuer keinen Louis Katalog mehr gibt. Finde es Schade, mögen Kataloge nicht mehr "Zeitgemäß" sein, doch beim durchblättern habe ich doch das Eine oder Andere entdeckt und gekauft was ohne Katalog nicht so gewesen währe. Internet ist natürlich auch gut, vorallem wenn man etwas gezielt sucht, aber so richtiger Ersatz für einen Katalog ist es nicht.


    Wie ist eure Meinung dazu?

    Mit Bikergruß, Davy

  • #3

    Ich fand es auch schöner, den Katalog durchzublättern.

    Aber stimmt auch, viele haben ihn auch ungelesen weggeworfen.

    Also pro Umwelt!

    Gruß Sigi :/

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • #5

    Print-Kataloge sind old-school und obsolet. Finde das vollkommen richtig das diese Recourcenverschwendung vermieden wird. Der Louis-Katalog war ja nicht gerade ein Leichtgewicht. Da kam so einiges an Recourcen und Umweltbelastung zusammen. Habe mal irgendwo gelesen das der Ikea-Katalog das Print-Produkt (wohl Kathegorie Bücher) mit der weltweit höchsten Auflage war. Hat sogar die Bibel auf Platz 2 verdrängt. Wenn das mehr als nur Louis und Ikea umsetzen, ein doch schon größerer Dienst in Sachen Umweltschutz. Löbliche Entscheidung, auch wenn diese eigentlich viel zu spät umgesetzt wurde. Hinzu kommt auch noch das damit die nicht unbeträchtlichen Umweltbelastungen durch den Transport und Verteilung wegfallen. Da kommt doch schon sehr viel zusammen.


    Eindeutig Kategorie "kann weg". Werde ich nicht wirklich vermissen und mein Kaufverhalten wird sich deshalb kaum ändern bzw. dadurch beeinflussen lassen. Eine Wurfsendung weniger die mich nervt.


    Hinzu kommt das wir wohl alle inzwischen sehr gut digital unterwegs sind. Da ist die Aufrechterhaltung am alten Zopf Katalog schlichtweg lächerlich. Wird Zeit das Deutschland den "Arsch" hoch bekommt und die Digitalisierung voran getrieben und konsequenter in dieser Richtung gearbeitet wird.

  • #6

    ist das so? Dann schau dir mal unsere Bevölkerungspyramide an, es gibt mehrere Altergruppen. Dann sollte man nach meinem dafür halten mal mit diesen millionenfachen Wurfsendungen (Rewe, Aldi, etc.) anfangen. Auflage mal Seiten mal veröffentlichung. Davon haben wir je Woche gefühlt mehrere "Louis Kataloge" im Briefkasten und ich verstehe nicht wie sich das rechnet, wird es aber, sonst täten sie es wohl nicht.

    ________________________________________________________________________________________________________________


    Puch Maxi S

    Yamaha DT175, NMAX, R6, RD50, RD350, RD 500, TRX850, XMax400, XSR900, XT350, XT600, YZ490

  • #7

    Puls130


    In Zeiten der Digitalisierung sind Online Kataloge/Zeitschriften einfach die bessere Alternative.

    Letzte Woche sprach ich noch mit einem Marktleiter des Globus und dieser sagte, dass es nicht ausgeschlossen ist das wöchentliche Prospekt durch Online Katalog zu ersetzen.

    Man spare dadurch Mega viel an Papier, was nicht nur die Umwelt entlastet - sondern auch der Kostenfaktor.

    Online kann man einen Preis schneller und kostenlos reduzieren als in einem Papierprospekt.

    Informationen gelangen so noch schneller zum Kunden.


    Fortschritt, Digitalisierung wird niemand aufhalten und wer da nicht mitzieht/mitziehen kann, hat leider Pech gehabt.

    So läuft das nun mal.


    Die letzte Zeitschrift habe ich 2014 o. 2015 gekauft, war ne Motorrad Zeitung wo ein Testbericht der Mt09 stand.

    Ansonsten kaufe ich überhaupt keine Zeitschriften mehr. Lese dass, was mich interessiert im Internet.

    Behandle andere so, wie Du von ihnen behandelt werden willst 8)

    Goldene Regel

  • #9

    Das hat mich auch ständig genervt. Ein Aufkleber "Keine Werbung und kostenlose Zeitungen einwerfen" aufgeklebt und ca. 6 Wochen Lernphase der Austräger und bei mir gibt es diesen Papiermüll nicht mehr.

    Der Weg ist das Ziel

  • #10

    .... jaja...der Fortschritt schreitet fort.... also irgendwie auch "weg" ( "jemand geht fort"... )


    Das Blättern wird mir schon auch fehlen ....aber:


    Das Thema Ressourcenverschwendung ist berechtigt.

    ...und weiters war der Katalog ja auch schon lang nicht mehr vollständig, da ja die Produktpalette ständig wächst ....

    also hab ich zusätzlich dann doch halt auch immer noch Online schaun müssen, was es so alles ( neues ) gibt......


    ..kann also imho ruhig weg....solang die Internetverbindung steht 8o

    Das Einzige, auf was Verlass ist, ist die Schwerkraft .........

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!