Beiträge von Kugy81

    Ich habe ein Iphone mit der App Calimoto und möchte damit Navigieren. Wenn ich widererwartend ein Gerätewechsel durchführe. z.B zu einem Android system. Sind dann meine Käufe (Offlinekarten) weg und musst die dann neu kaufen auf dem Android Gerät?


    Zurzeit nutze ich Scenic (Vollversion) parallel. Da kann ich auf mehren Geräten von mir alles uneingeschränkt nutzen.

    Wenn eineApp über den Apple Store oder Google Play Store gekauft wurde, dann wird man egal um welche App es sich handelt, diese für den jeweiligen anderen Store nochmal neu kaufen müssen.


    Wenn man aber in der App sich einloggen kann, dann geht es Geräteübergreifend.

    Ok :-) bis jetzt noch nicht vermisst, wusste auch gar nicht dass es sowas gibt ;-)

    Wie gesagt find die von SW-Motech nicht schlecht:thumbup:8)

    Mein moped Kollege hat auch die 350

    Ist damit sehr zufrieden.

    Ich hab die 180.

    Beim zumachen hast halt die Luft manchmal drin, somit wäre ein Ventil Top :D

    Ich hab die 50l Variante von Moto Detail.

    Hab die aber schon günstiger beim Louis gesehen :)


    Zum befestigen hat sich aber Vanucci mehr dabei gedacht. Wäre damit meine Wahl.


    Was bei beiden gut ist und von den SW Motech teilen unterscheidet ist das Ventil zum Luftablassen.

    Ansonsten sind die SW Motech Drybags noch ein Tick besser.


    Größe musst du wissen, was rein muss, aber in einer großen Tasche kann ich auch weniger mitnehmen.

    Umgekehrt nicht möglich.

    Das Kit, was Helmutotto verbaut hat ist von Magura (siehe Link oben). Bei meinem Kumpel seiner KTM 1290 Super ADV. ist ab Werk auch ein Magura Kit verbaut. Ich vermute mal, dass sich das von dem Nachrüstkit kaum unterscheidet.


    Angeblich ist es wartungsfrei, aber soweit ich gesehen habe wird auch Öl dafür angeboten.

    Ich bin aber vorsichtig mit der Angabe Wartungsfrei. Öl altert und das System kann auch eine Leckage bekommen.


    Dann gibt es auch spezifisch für die MT09 oder Tracer eine eigene Bestellnummer. Das wird als Set angeboten und man muss sich das nicht "zusammenfrickeln"

    Somit wird es dann auch eine Umbauanleitung und eine ABE dafür geben.

    Wer das selbst nicht umbauen kann, der wird eine Werkstatt beauftrage, welche sich bestimmt freut über die Einnahmequelle.


    Warum wird das eigentlich so hinterfragt? Er hat das gemacht und ist damit zufrieden.


    Viel dümmer finde ich z.B. Sicherheitsrelevante Teile (Ring am Hinterrad für ein Abfallen der Kette) am Motorrad zu demontieren, nur weil sie einem nicht gefallen und dann ewig diskutieren über den Sinn des Teils und ne Kette fällt ja nie ab ^^

    Ich hab noch keine 50.000km, aber stehe kurz davor und der Kupplungszug ist noch ganz :)

    Am Fahrrad ist mir aber einer kaputt gegangen an der Schaltung ^^


    Prinzipiell spricht nichts dagegen, sich die hydraulische Lösung anzubauen um etwas Komfort zu gewinnen.

    Wenn man dann noch das Motorrad lange fährt, dann lohnt sich das doch.

    Ob man das nun wirklich braucht, bleibt jedem selbst überlassen.


    Kann man dann bei dem Teil von Magura auch den Hebel/Griff gegen was anderes tauschen, oder ist man da auf den Hebel gebunden?

    Ich habe mir die Seite mal angeschaut. Ist nicht uninteressant und für 20€ echt eine Überlegung wert. Keine Elektrik, keine schwierige Mechanik und simpel zu installieren.

    :thumbup:

    Gruß Sigi

    Ich hab was ähnliches getestet.

    Für mich ist es das Geld nicht Wert, auch wenn es nur 20€ sind.

    Hat nicht gut funktioniert und hat dann noch gestört.