Beiträge von vetznsepp

    Also ich gehe in die "Zulassungsstelle meines Vertrauens" sprich die Zweigstelle in unserer kleinen Stadt. Ziehe eine Nummer und je nach Andrang gehe ich mit der Zulassung und dem Kennzeichen nach ca. 1/2 - 1 Std nach Hause. Habe es auch schon auf 15min geschafft, wenn ich kein Kennzeichen benötige.

    Und bei einer Std. schimpfen schon alle im Warteraum.

    Gruß

    wolfgang

    Meine Tracer steht immer in der Garage.

    Im Winter wird die Batterie nicht ausgebaut, ein Erhaltungsgerät angeschlossen und das bleibt bis ca. 1 Woche vor Saisonstart dran.

    Dann abklemmen und normales Ladegerät für 1-2 Tage. Warum?? Weil ich schon mal das Moped ausgewintert habe und das Erhaltungsgerät gerade entladen hat und Batterie dadurch im entladenen Zustand war. Seitdem ich das so mache, keine Probleme mit Batterie.

    Wie immer, meine Meinung/Erfahrung, nicht wissenschaftlich hinterlegt.

    Gruß

    Wolfgang

    Hi,

    ich habe auch das Garmin396 seit ca. 3 Jahren, bin voll auf zufrieden. Habe noch nie Probleme mit Befestigung gehabt, hält bei mir einwandfrei.


    Einziges Problem ist ab und zu bei starker Sonne das Ablesen, da wirkt das Display etwas matt, sonst super Navi.


    Das Navi sitzt auf der Halterung von Playmo der es jetzt wieder anbietet.


    Gruß

    Wolfgang

    Hallo Reiner,

    schön mal wieder von dir zu hören.

    Ich finde es super, dass du diesen Navihalter wieder anbietest.

    Hoffentlich darf ich hier überhaupt Werbung dafür machen, aber ich habe diesen seit ca. 2 Jahren an meiner RN57. Bin bis heute sehr zufrieden damit.

    Montage ist für jeden Handwerker oder Schrauber leicht möglich.

    Ist auch jeden Cent wert! Kann ich allen empfehlen. Würde ich nie mehr hergeben.

    :thumbup:

    Gruß aus Niederbayern

    Wolfgang

    Wenn du den Händler/Yamaha in Verzug setzt, kannst du leichter vom Vertrag zurücktreten, ohne in Verzug setzen, kann es länger dauern.

    Es hängt jetzt davon ab, ob du vom Kaufvertrag zurücktreten willst oder nicht. Wenn nicht, wird es dir nichts bringen, Kaufpreisreduzierung ist meines Wissens "good will" , aber rechtlich ??


    Ist meine Einschätzung (privat, da ich kein Jurist bin).


    Auf alle Fälle hoffe ich für alle Wartenden, dass ihr euer neues Moped bald bekommt. ich bleibe vorerst bei meiner "Alten".


    Gruß

    Wolfgang

    Der Service muss während der Gewährleistungszeit nach Werkvorgaben gemacht werden, von wem ist eigentliche egal. Im Falle eines Falles hat man halt Erklärungsbedarf und es kann schon mal vor Gericht landen, . Gewährleistungsarbeiten muss der Freundliche mit Yamaha abrechnen, falls es Gewährleistung ist und kein Fehler vom Schrauber vorliegt.

    Trotzdem lasse ich meine Service in der Gewährleistungszeit von Yamaha ausführen, schon aus dem Grunde des Erklärungsbedarf. Soviel kostet es dann auch nicht mehr,


    Gruß

    Wolfgang