Nach 1,5 Jahren MT09 ein Blick zur KTM 890?

  • #81

    Über Freisprecheinrichtung telefonieren empfinde ich jetzt (meist) nicht so besonders ablenkend.

    Ist ja im Prinzip auch nix anderes, als wenn noch jemand mit im Auto sitzen würde und man führt eine Unterhaltung, was ja völlig normal ist.


    Zur Zuladung hab ich eine ganz simple Meinung: Eine Maschine, die als Tourenmaschine oder Reiseneenduro angepriesen wird, MUSS einfach ganz locker einen Fahrer sowie einen Sozius - und zwar keine magersüchtigen - plus Gepäck befördern können. Punkt.


    Mirror Linke wäre in der Tat sehr gut, denn ...



    ... bei einer Tourenmaschine wäre das wohl eine der sinnvollsten und besten Funktionen, wenn man die Navianzeige direkt im Cockpit hätte. Denn ich persönlich möchte mit einer Tourenmaschine auch mal größere Reisen machen an Orte, wo ich noch nie war und da muß ich sagen, ist das Navi in meinen Augen mit Abstand eine der besten Erfindungen der letzten 20 Jahre.

    Möchte ich nicht mehr missen.


    Und NUR DESHALB wäre mir das "Smartphone-Tuttifrutti" wichtig, für alles andere brauch ich's nicht.

    Wenn ich auf dem Bike sitze, will ich fahren.

    Wenn ich mich aber irgendwo befinde, wo ich mich nicht auskenne, würde ich auch gerne wissen, wohin.

    Allerdings möchte ich auch nicht die ganze Zeit Stöpsel im Ohr haben und wenn's möglich ist, möchte ich auch nicht unbedingt mein Handy auf einen Zubehör-Handyhalter spannen, von denen die wenigsten wirklich 100%ig wasserdicht sind.


    Wenn Yamaha also eine neue Tourenmaschine rausbringt in einer Zeit , wo es schon seit Jahren Gang und Gebe ist, daß jeder ein Navi hat (und sei's nur auf'm Handy, also Google Maps), dann ist es in meinen Augen absolut unverständlich, daß man solch ein wichtiges Feature noch nicht mal optional anbietet, wenn man schon zwei Bildschirme verbaut, von denen einer doch genauso gut zur Routenführung genutzt werden könnte.

    Sie hätten's ja nicht serienmäßig mit dazugeben müssen, sondern als aufpreispflichtiges Extra oder von mir aus auch nur für die GT, wäre doch völlig in Ordnung gewesen. Aber sowas in der heutigen Zeit einfach mal GAR NICHT erst anzubieten.....also sorry, da fehlt mir das Verständnis für.

    Man sollte schon ein bisschen mit der Zeit gehen und manche Hersteller checken das ja auch, daß die anvisierte Zielgruppe für dieses Moped das erwartet bzw. möchte, aber Yamaha hat's bei der neuen Tracer leider überhaupt nicht gecheckt.


    Und was die anpassbare Sitzhöhen betrifft: Du bist vermutlich so in etwa durchschnittlich groß, hab ich Recht?

    Dann wäre mir das nämlich vermutlich auch sch...egal.

    Ich bin aber 198 cm groß und möchte - genau wie Du - möglichst angenehm auf meiner Maschine sitzen, was aber bei meiner Größe über längere Strecken leider nicht immer so ohne weiteres möglich ist.

    Und deshalb lege ich Wert auf u.a. anpassbare Sitzhöhe und/oder auf eine Heckhöherlegung und nein, Mitleid brauche ich ganz sicher von keinem deswegen ... ;)

  • #82

    Eine Unterhaltung lenkt übrigens auch vom Verkehrsgeschehen ab. Soviel dazu ;)


    Bei den aktuellen Lösungen bist du bei KTM und Ducati aber an deren Software gebunden.
    Bei KTM weiß ich durch meinen Kumpel, dass du da nur ein sehr rudimentäres Navi hast.

    Kein GPX und auch nur von A nach B. Somit für geplante Touren nicht geeignet.

    Bei Ducati in der neuen Multistrada im Test von 1000PS war die Version noch in der Beta und einen weiteren Test hab ich noch nicht dazu gesehen.
    BMW hat sein eigenes NaviSystem, aber aktuell auch nur als Zusatzgerät.


    Ansonsten wiederhole ich mich gerne ... eine Konnektivität nur fürs Telefonieren brauche ich am Motorrad nicht.

  • #83

    1,94 zwingen mich seit Generationen von Moppeds zum individuellen Sitzmöbel.


    So what!

    Würd ich auf ne Fertiglösung warten, würd ich schon lang kein bike mehr fahren.


    Dass du mit solch Vehemenz auf Änderungen in deinem Sinn bestehst ist vermutlich jugendlichen Glauben, den Mittelpunkt des Universums zu repräsentieren, geschuldet.

    Keiner baut dein bike!

    Och! ;(


    Mir hat das i.wann zur Erkenntnis verholfen selbst Hand anzulegen.

    Zwar lässt sich ned alles so dengeln wie gewünscht, indes, Wünsche ändern sich, so wie wir alle. Und oft passt ehemals Unpassendes besser als gedacht...


    Keiner sagt, dass du dir ned die alte Tracer hättest kaufen sollen. Erwarte deswegen ned, dass du nu von jedem dafür bewundert wirst.

    Schon erst recht ned dafür, dass du ein bike (das du gar ned kennen kannst, weilz noch gar nicht aufm Markt is) mit gelinde gesagt eigenartigen Argumenten krampfhaft versuchst schlecht zu reden.

    Dadurch wird die olle trotzdem noch die olle bleiben mit vermutlich deutlich mehr Schwachstellen als die neue. :P

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!

    -Not all you do, is only your own Ding. :happy-sunny:

  • #84

    Dadurch wird die olle trotzdem noch die olle bleiben mit vermutlich deutlich mehr Schwachstellen als die neue. :P

    Ich würde nicht von Schwachstellen reden. Die "alte" ist auf ihrem damaligen Entwicklungsstand auch top gewesen. Ich fahre weiterhin sehr gerne meine RN57 GT, bin sehr zufrieden und kann es kaum erwarten wenn die Saison wieder losgehen kann. Trotzdem werde ich die neue bei Gelegenheit zur Probefahrt abholen. Solange die Hersteller Fortschritte machen bin ich immer positiv eingestellt, der Rest ist Geschmackssache.

  • #85

    Und daß Du jetzt schon zum zweiten Mal zu sticheln anfängst, mich provozieren willst und sogar völlig grundlos persönlich wirst, ist vermutlich unreifem Verhalten und innerer Unzufriedenheit in Kombination mit einem Minderwertigkeitskomplex Deinerseits geschuldet.

    Ich hab hier nur ganz sachlich dargelegt, ohne irgendjemand anzugreifen oder zu beleidigen, warum ich von der neuen Tracer in einigen Punkten enttäuscht bin und wenn ich dem Datenblatt entnehmen kann, daß die Zuladung (immer noch!) deutlich zu gering ist für ein Tourenbike, dann muß ich sie nicht vorher gesehen und auch nicht probegefahren sein.

    Denn das ist leider ein nicht zu verändernder Minuspunkt, der schlicht und einfach Fakt ist.


    Wenn Du da nix beizutragen hast, ohne dabei zu sticheln/provozieren/beleidigen, dann lass es doch bitte gleich ganz bleiben und lerne erst Mal, wie man sich angemessen benimmt unter Erwachsenen.



    Ich würde nicht von Schwachstellen reden. Die "alte" ist auf ihrem damaligen Entwicklungsstand auch top gewesen. Ich fahre weiterhin sehr gerne meine RN57 GT, bin sehr zufrieden und kann es kaum erwarten wenn die Saison wieder losgehen kann. Trotzdem werde ich die neue bei Gelegenheit zur Probefahrt abholen. Solange die Hersteller Fortschritte machen bin ich immer positiv eingestellt, der Rest ist Geschmackssache.

    Also anschauen werde ich mir die Neue auch mal und vielleicht gefällt sie mir ja doch besser, als auf den Bildern bisher.

    Und große Schwachstellen scheint die RN57 ja wirklich nicht zu haben, bis auf die noch geringere Zuladung und die schwammige Gabel, aber zumindest für letzteres gibt's ja Abhilfe.


    Was ich jetzt aber gerade gelesen habe, die Schwinge des 2021 Modells soll NOCHMAL um 60 mm verlängert worden sein, das hätte ich jetzt nicht erwartet. Denn schon bei der 2018 veröffentlichten RN57 wurde ja die Schwinge um 60 m verlängert im Vergleich zum Vorgänger, und jetzt nochmal um den gleichen Wert, krass.

    Bin ja mal gespannt, ob sich das spürbar negativ auf die Handlichkeit auswirkt oder sie's so hinbekommen haben, daß da kein oder kaum ein Unterschied zu spüren ist, denn der Radstand soll ja (trotz nochmals verlängerter Schwinge) genau gleich geblieben sein.

  • #86

    Was ich jetzt aber gerade gelesen habe, die Schwinge des 2021 Modells soll NOCHMAL um 60 mm verlängert worden sein, das hätte ich jetzt nicht erwartet. Denn schon bei der 2018 veröffentlichten RN57 wurde ja die Schwinge um 60 m verlängert im Vergleich zum Vorgänger, und jetzt nochmal um den gleichen Wert, krass.

    Bin ja mal gespannt, ob sich das spürbar negativ auf die Handlichkeit auswirkt oder sie's so hinbekommen haben, daß da kein oder kaum ein Unterschied zu spüren ist, denn der Radstand soll ja (trotz nochmals verlängerter Schwinge) genau gleich geblieben sein.

    Glaube das liegt hauptsächlich daran, dass der Schwingendrehpunkt im Rahmen weiter nach vorne gewandert ist.


    Ich vermute mal, dass die Neue etwas stabiler fahren wird, weil der Lenkkopfwinkel um 1° gewachsen ist.

  • #87

    Und daß Du jetzt schon zum zweiten Mal zu sticheln anfängst, mich provozieren willst und sogar völlig grundlos persönlich wirst, ist vermutlich unreifem Verhalten und innerer Unzufriedenheit in Kombination mit einem Minderwertigkeitskomplex Deinerseits geschuldet.

    Genauso ist es.

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!

    -Not all you do, is only your own Ding. :happy-sunny:

  • #88

    Ich denke die letzten Beiträge passen nicht mehr wirklich zum ursprünglichen Thema......

    Und das manche hier ihren personlichen Kleinkrieg hier austragen sollte nicht der Sinn eines Motorradforums sein...

    Mit Bikergruß, Davy

  • #89

    Ich denke die letzten Beiträge passen nicht mehr wirklich zum ursprünglichen Thema......

    Und das manche hier ihren personlichen Kleinkrieg hier austragen sollte nicht der Sinn eines Motorradforums sein...

    Ganz meine Meinung.

    Wollte hier auch nie was anderes, als über Motorradthemen zu diskutieren und habe das auch die ganze Zeit über getan.

    Wenn ich hier aber zweimal von ein und der selben Person ohne jegliche Grundlage persönlich angegangen werde, dann wehre ich mich.


    Aber mal wieder zurück zum Thema: Was mir gerade wieder bewusst wird, ist die Tatsache, daß KTM teilweise schon ein sehr gewöhnungsbedürftiges Design hat, was einige ihrer Modelle anbelangt. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich (nicht) streiten, aber einige Modelle gibt es denke ich schon, bei denen man sich überwiegend einig ist, daß das Dingens da einfach nicht besonders gut aussieht.

    Während mir die SMT bnis aufs Billig-Cockpit eigentlich noch ganz gut gefallen hat, sieht die 790er (die normale, nicht die R) schon echt zum Davonlaufen aus finde ich.

    Irgendwie wie eine Ameise mit Hornissenaugen, Giraffenhals und Hohlkreuz.

    Da fragt man sich doch zwangsläufig, was haben sich die Designer nur dabei gedacht?

    Hatten die Ambitionen auf den Titel "Hässlichstes Motorrad" oder waren die einfach nur die ganze Zeit besoffen in der Entstehungsphase?

    Naja, zumindest ist es ein eigenständiges Design. ;)


    Aber Yamaha hat auch mal Maschinen rausgebracht, die mir einfach gar nicht gefallen haben, so wie bspw. eines der älteren Tenere Modelle (ich glaube die 660er war das, so um 2009 oder 2010 herum). Wirkte auf Bildern fast schon zweidimensional und noch schmalbrüstiger als eine 125er, so extrem schlank war die.


    Wurde mir heute erst mal wieder so richtig bewusst, als ich sowohl die 790er als auch die Tenere bei eBay Kleinanzeigen gesehen habe. Und es wurde mir auch wieder bewusst, was für eine schöne, wohlgeformte und gut proportionierte Erscheinung die 900er Tracer doch ist.

    Es ist halt bei den Mopeds irgendwie wie bei den Menschen auch: Es kommt nicht nur aufs Aussehen an, es zählen auch die inneren Werte.

    Doch das Aussehen ist die Eintrittskarte, der Charakter ist das Programm.

    Und die Eintrittskarte ist schon längst gelöst worden, jetzt bin ich mal aufs Programm gespannt ... :wink:

  • #90

    Naja, für mich war der Erstkontakt mit der Tracer 900 Bj. 2015 auch ehr gewöhnungsbedürftig.

    Mit dem Kennzeichenhalter an der Schwinge der MT09, gewinnt man bestimmt auch keinen Schönheitspreis.

    Was KTM angeht finde ich 2,3 Modelle auch sehr "merkwürdig" im Design.

    Der größte Teil der Motoräder aus Österreich sieht für mich aber sehr gut aus.

    Ich finde die Bikes sehr sportlich und frisch designt, die Farbkombi mit dem Orange und Weiß sehr ansprechend.

    Überwiegend sind die Motorräder dieser Marke aber auch wohl so wie sie aussehen, sehr sportlich und eigenwillig.

    Da aber die Zielgruppe bei KTM wohl vom Alter her unter dem der Tracer 900 liegt, passt es ja mit dem Gesamtpaket für deren Kundschaft.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!