Beiträge von quickshifter

    Das A&O ist und bleibt die Ablesbarkeit.

    Und zwar auch bei direkter Sonneneinstrahlung.


    Das olle monochrom Display leistet das bei Tempo und Ganganzeige klar besser als das der neuen mit TFT.


    Der Drehzahlmesser ließe sich leicht auch ablesbar designen. Das gleiche gilt eigentlich für alles außer Gang und Tempoanzeige.

    Ich kann den Rest jedenfalls nur ohne Brille ablesen -während der Fahrt kaum zu machen.


    Wäre cool, gäbs von den Herstellern downloadbare ScreenSetups. Und eine frei belegbare Favoriten sammlung.

    Für mich wäre ein Shortcut zur Displayhelligkeit, Lufttemperatur und Trip1 ein Segen.


    Btw

    Hat schon mal wer eine Lenkersteuerung der beiden Display-Buttons bei der RN43 realisiert? Sollte eigentlich nur bissi löten sein, oder?

    Das von Yamaha kommt sicher auch aus China :P


    Im Ernst, das liegt schlicht an den Kosten.

    Wer auf staatliche Menschenrechtsverletztungen pfeift, bekommt sehr leider aus China zunehmend interessanter werdende Offerten.


    Wer ist schon bereit für Fairtrade mehr zu zahlen? Und wer kann sich dann noch alles gewohnte leisten?

    Tja.

    Die Antwort ist auch für mich schwer verdaulich.


    Ich wäre prinzipiell dazu bereit nie wieder aus Festland-China zu kaufen -aber wie und vor allem wann, wird das gehen?

    Woher kommen bloß diese ominösen Prozentangaben?

    Nicht, dass ich das nicht gerne glauben würde…. Sehr gern, möcht ich hinzufügen.


    Was das Image angeht.

    So lange wir auf diesem Planeten rumheizen und Tod und Teufel tun, ist wohl keiner von uns frei von Imagedenken.

    Kein image? Ok, dann ist eben genau das das Image.


    Ein Stein fällt mir von der Bikerseele, dass bezüglich des Rannehmens einer MT-09 endlich Entwarnung gegeben wurde:evil:

    Ich fahr den Angel mit 2,5/ 2,9

    Also das mit den Längsrillen ist minimal, unkritisch aber schon da.

    Allerdings.

    Im Feuchten ist das vlt. nicht soo ungewöhnlich. Zu den Längsrillen zwischen Asphaltflicken und LKW bedingten Spurrillen zähle ich auch Fahrbahnmarkierungen wie Abbiegepfeile. Letztere sind natürlich im Nassen für auch für M9RR und SF+ev ne Herausforderung.


    Zu der Eigendämpfung.

    Wie bereits weiter oben gesagt, hab ich das Fahrwerk z.Zt. sportlich straffer.

    Der Metzeler M9RR bot in dieser Abstimmung eindeutig die beste Eigendämpfung.


    Hab also gestern vorn und hinten Zugstufe, hinten auch Druckstufe je 2 Tacken geöffnet.

    Insbesondere vorn müsste aber halt wieder das volle Softprogramm drauf. Da hatt ich keinen Bock drauf. Hab stattdessen die Tacken wieder zurückgenommen und bin dafür Bolztechnisch noch seehr auf meine Kosten gekommen.


    Da die Bolzerei aber i.wann wg. Frostgefahr ein Ende finden muss, werd ich dann mal runter soften. Schon möglich, dass der Angel doch noch das vermisste Quäntchen Eigendämpfung bietet.


    An den Admin

    Obwohl ich dieses Thema unter W10/ Firefox als abonniert angezeigt bekomme, erscheint es dort nicht unter Abo und auf dem iPad das gleiche.

    Bei anderen automatischen und manuellen Abonnements funktioniert es dagegen ganz normal.

    Und nu schieb ich noch 9-11° und Nieselregen nach.
    Vorsichtige, aber nennenswerte Schräglagen im Spessart (Engländerstrasse) ohne einen einzigen Rutscher. So muss das.


    Kritikpunkte:
    Die PAGT2 laufen Längsrillen nach -unkritisch, aber M9RR und Mitas SF+ev machten das nicht.

    Die mäßige Eigendämpfung ist zwar spürbar härter, dafür spendet der Reifen enorme Stabilität und Vertrauen. Ich bin zusehends bereit diese Kröte zu schlucken.

    Paar mal den Lenker gewechselt.

    Gasgriff umstecken ist nat. problemlos. Li musser vom Lenker richtig runter. Da hielt schon die Erstverklebung der Heizleistung ned stand. Der Yamist klebte als erster den Griff auch an den Schalter. Das kann ich jedem mit Klebe-Probs wärmstens empfehlen.


    Die Griffe waren ein ca. 65€ Schnäppchen bei Louis, bewähren sich >1Jahr. Sind die, mit dem Runden schmalen Schalter mit LED-Anzeige, der wird auf den Lenker gesteckt. Stufe 1-2 reichen mir, je nachdem wie dick die Handschuhe sind.

    405,- inkl. Leih-RN69 (2000,- SB)


    Zusätzlich zum Serviceplan wurde -in der Garantiezeit- folgendes gemacht:


    QS neu angelernt, schaltet (bis jetzt) auch immer in den 6., egal bei welcherDrehzahl -zwar nicht so lautlos wie bei der RN69, aber im Vergleich zu vorher, extrem smooth und zuverlässig:thumbup: , hätt ich das bloß schon früher reklamiert


    Blinker links wurde Instand gesetzt. Angeblich korrodiert, was aber glatt:gelogen ist. Bei der Lenkermontage vor 3Tagen fiel das Teil auseinander. Ist ein primitiver Kupferblech Schiebemechanismus. Kein Grünspan dran. Egal. Ich werds gewahr, ob das Dingens künftig immer funzt. Jedenfalls isses kein 500€ Bauteil wie bei ktm. Lässt sich künftig auch selber pfriemeln


    Die li Bremsleitung am Vorderrad wurde bissi hochgedreht, um die Leitung minimal zu entspannen. Die Leitung ist schon arg kurz (xonders bei 3,5 mm nach unten durchgeschobener Gabel:P)


    Der Heizgriff li wurde am Schaltergehäuse neu angeklebt (das ist übrigens der einfachste Trick, wenn die Klebung dauerhaft halten soll)


    Resümee

    Die Y Service-Preise sind, vor allem durch die 1/3 kürzeren Serviceintervalle, deutlich höher als bei ktm. Für mich sinds 2021 Jahresinspektion (340) + 10.000er (405) = 745,- Tacken. :evil:

    Nippon sei Dank, sind wenigstens die Werkstattbesuche um Größenordnungen seltener als bei ktm.<3


    Und im Mai 2022?

    Ob ich da statt Jahres- gleich die 20.000er schaffe? Ich arbeite dran.


    Obwohl.

    Garantie sind doch eh nur 2Jahre, oder? Kann ich eigentlich zu meinem freien Schrauber zurück.:P

    Ktm Händler sind ned durch die Bank unkompliziert.


    Allerdings verticken die krass hochpreisiges. Da willste deine Kunden ned gleich gegen dich aufbringen.


    Die Idee, ne gebrauchte ktm zu kaufen, kann funktionieren. Ehrlich, ich würds nur bei nachvollziehbarer Historie und krassem Preisabschlag machen.


    -Nee. Stümmt ned.

    Bevor ich je wieder zu nem Kürbis greifen würd, müsst aus Nippon so was von grad mal gar nix mehr kommen.:icon-eek: