Abblendlicht schaltbar machen

  • #1

    Hallo Zusammen,


    da ich Zusatzscheinwerfer montiert habe, würde ich aus optischen Gründen gerne das Abblendlicht manuell schalten können. D.h. tagsüber nur die "Augenbrauen" als Standlicht zusammen mit den Zusatzscheinwerfern und bei einsetzender Dunkelheit dann das Abblendlicht zuschalten.


    Die Königslösung wäre natürlich mit Dämmerungssensor ala BMW GS, aber das wäre wohl eher nur was für versierte Bastler.
    Jetzt überlege ich mir einen versteckten Schalter einzubauen, der die 12V Leitung des Abblendlichts "unterbricht". Das wäre mit meinen Fähigkeiten noch Kompatibel.


    Nun meine Fragen in die Runde:


    -Hat schon mal jemand sowas gemacht?
    -Spricht bei der modernen Elektronik was dagegen? Ich kenne nur alte Verkabelungen wo sowas einfach zu machen war. Weiss aber nicht wie es bei den modernen Mopeds aussieht und was für Seiteneffekte da auftreten könnten.
    -Andere Ideen / Einwände?


    Danke und Grüße,


    Jochen

  • #2

    -Hat schon mal jemand sowas gemacht?


    Nein


    -Spricht bei der modernen Elektronik was dagegen?


    bei der heutigen Elektronik sprechen alle Bauteole miteinander, auch jene mit denen man nicht rechnet.



    -Andere Ideen / Einwände?


    bei den zunehmend sediert-wirkenden Blechbüchsenfahrern bin ich für jedes Licht dankbar, dass auf mich aufmerksam macht.
    Ich schalte inzwischen das Fernlicht dazu, wenn die Sonne scheint. Dann ist die Optik auch wieder symetrisch.

    immer eine handbreit Straße übrig lassen

  • #3

    Ich greife das hier noch mal auf, da ich mich gerade mit dem Thema befasse....... (siehe auch anderer Thread)


    In wie weit ist:


    möglich/
    sinnvoll/
    gefährdend/
    schön anzusehen/
    elektronisch nicht empfehlenswert/Stromverbrauch

    oder was auch immer,

    tagsüber, bei hellem Licht auch den Fernscheinwerfer grundsätzlich zuzuschalten?

    Zum einen fände ich das symmetrisch optisch ansprechend, zum zweiten würde es dazu beitragen, besser/früher gesehen zu werden.


    Da ich grundsätzlich (so gut wie) :-) nie bei Dunkelheit fahre, könnte ich das Fernlicht etwas tiefer stellen, möchte natürlich (am Tag !) niemand blenden. (Oder besteht diese "Gefahr" am Tage gar nicht?)

    Tracer 900 - 2018 - Wilbers Fahrwerk - Puig Scheibe - LED Blinker - V Trec Hebel - Komfort Sitzbank- Akrapovic

  • #4

    Oberflächlich betrachtet, von Allem etwas, ein wenig und grundsätzlich nicht zulässig.


    Mit dem Fernlicht darfst Du grundsätzlich Niemanden blenden. Und soweit ich weiß, darf das Fernlicht auch tagsüber, bei Helligkeit, auch als Motorradfahrer nicht als Dauerfahrlicht genutzt werden. Fernlichtbenutztung tagsüber ist zwar zulässig, aber man müsste, genauso wie bei Dunkelheit, bei Gegenverkehr, Vorausfahrenden etc. jeweils auf Abblendlicht zurück schalten. Insoweit, ordnungsgemäß verwand, bringts tagsüber keinen Vorteil und belastet lediglich die Batterie unnötig.


    Aber, denke Jeder hat schon mal Fahrzeuge tagsüber mit Fernlicht fahren sehen. Man nimmt das zwar wahr, aber eine echte Blendgefahr geht davon kaum aus, da die stärkere Leuchtkraft im Hellen lediglich zu einer Wahrnehmung eines überdurchschnittlich hellen Scheinwerfers führt und ansonsten auf die Helligkeit der Umgebung keine feststellbare Auswirkung hat. Insoweit kann man, abgewandt von den rechtlichen Vorgaben, trefflich darüber streiten ob dies nicht zur besseren Wahrnehmung für Motorräder eine hilfreiche Maßnahme wäre. Was die Tracer angeht, wird meiner Erfahrung nach das LED-Abblendlicht auch tagsüber sehr gut wahrgenommen. Für mich persönlich ist daher die Zuschaltung des Fernlichts nicht ein sich aufdrängendes Mittel. Und optische Betrachtungen wie symetrische Schaltung der Scheinwerfe gehören für mich in den Kindergarten. Darüber hätte man vor dem Kauf nachdenken können und sich ein Moped mit anderem Lichtdesign auswählen sollen.


    Zuletzt, auch ich habe schon einmal bei Touren in der Gruppe, als Letzter der Kette, die Fernlichtschaltung dauerhaft (bei vollem Sonnenschein) aktiv und dauerhaft benutzt (war bei Autobahnfahrt), um dem ersten Vorausfahrenden eine bessere Wahrnung der Vollständigkeit der "Truppe" zu erleichtern. Der erste Stein deswegen wäre bis heute noch auf/nach mir zu werfen......


    Kein Aufruf zum Regelbruch, aber mach doch in diesem Gedankenspiel was Du möchtest. Evtl. Konsequenzen musst Du natürlich alleine tragen.

  • #6

    Auch wenn es tagsüber nicht richtig blendet . so ist es doch für andere Verkehrsteilnehmer meist störend bzw. irritierend . ich hatte mal das "Vergnügen " , daß ein Motorrad mit extrem hellen ( zugelassenem ) Tagfahrlicht bei einer gemeinsamen Tour hinter mir fuhr . Das war so störrend obwohl er nicht direkt hinter mir war , daß ich ihm in der ersten Pause drauf angesprochen habe mit der Bitte es auszuschalten oder die Gruppe zu verlassen .

    Sebastian


    FJR 1300 RP 13 - MT 09 RN 43

  • #7

    Da gab es früher ( zu meiner Fireblade-Zeit ) einen Umbausatz der das Fernlicht bei Abblendlicht "dimmte" und somit beide Scheinwerfer brannten. Beim Umschalten auf Fernlicht hatten dann beide Birnen volle Leistung.

    War aber noch H4-Licht und ebenfalls nicht legal, ob es das heute noch und für LED gibt kann ich dir leider nicht sagen. Nur die "Illegale" Version mit runtergedrehten Fernlicht würde ich Dir nicht empfehlen, wenn Du doch mal Nachts auf einer Landstraße unterwegs bist wird es vermutlich stellenweise nicht sehr Spaßig.

    Lieber TOT als langsam


    ODER


    Lieber 5 Sekunden feige als mein Leben lang TOT.

  • #8

    Ich mache Fernlicht an, wenn ich die tief stehende Sonne im Rücken habe. Oder wenn ich gerade im Ausland unterwegs bin und es besonders eilig habe. Empfehlen würde ich nur das erste davon. Die Lichtmaschine kann das locker ab. Getrennt tiefer stellen lässt sich da aber nichts.

  • #9

    Ich mache Fernlicht an, wenn ich die tief stehende Sonne im Rücken habe. Oder wenn ich gerade im Ausland unterwegs bin und es besonders eilig habe. Empfehlen würde ich nur das erste davon. Die Lichtmaschine kann das locker ab. Getrennt tiefer stellen lässt sich da aber nichts.

    Guten Morgen,


    was bedeutet: "getrennt tiefer stellen lässt sich da aber nichts" ????

    Tracer 900 - 2018 - Wilbers Fahrwerk - Puig Scheibe - LED Blinker - V Trec Hebel - Komfort Sitzbank- Akrapovic

  • #10

    Getrennt tiefer stellen lässt sich da aber nichts.

    Beide Scheinwerfer lassen sich sowohl in der Höhe, als auch in der horizontalen Ebene verstellen - getrennt zueinander.

    Dazu gibt es auf jeder Seite je ZWEI Verstellmöglichkeiten.


    Roadpower

    Was die technische Machbarkeit deines Vorhabens angeht, wäre das relativ einfach umzusetzen.

    Du müsstest lediglich die beiden Steuerleitungen für das Licht-Modul per Schalter zusammen legen, damit bei eingeschalteten Abblendlicht zusätzlich das Fernlicht mit leuchtet. Da über diese Leitungen nur ein kleiner Schaltstrom fließt, genügt dafür ein kleiner simpler Schalter aus;)


    Gruß

    Thomas

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!