Fahrwerk

  • #1

    Hallo zusammen ,


    ich weiss , das Fahrwerk der 09 er ist schon mehrere Male durchgekaut worden , die Lektüre drüber auch hier im Forum ist umfangreich .
    Grundsätzlich bin ich mit dem Serienfahrwerk meiner 2014 er zufrieden , hab ich doch auch mehrere ältere Yamahas im Stall.
    Und dann ist man zufrieden mit einem moderrneren Fahrwerk .
    Also :
    Die Kosten dafür sollten nicht allzu hoch werden , mir kommt es nicht drauf dass da nun unbedingt Öhlins oder zipp- und zapp draufsteht .
    Ich bin auch gerne ziemlich knckig unterwegs , lege aber auch Wert auch guten Komfort und sämiges Fahrverhalten auch unebener Fahrbahn .
    Die Massnahmen sollten auch die Gabel umfassen , nicht nur das Federbein .


    Es ist ja so dass schon viele unter Euch Erfahrungen diesberzüglich gesammelt haben , warum sollte ich nicht bitten mir dazu sachkundige Ratschläge zu geben ?
    Ich dank Euch gleich mal für Eure Beiträge hierzu !


    Gruss Gerhard

  • #2

    ... so , dann antworte ich mir eben selber.
    Recht herzlichen Dank für die unerwartet vielen Antworten zu meiner Frage . Ist doch immer wieder schön wenn man wieder mal sieht wozu so ein Forum gut ist , es wird einem sofort geholfen . Keine Frage kann blöde genug sein . Einfach toll !
    Wie ? Ich hätte die 81 Seiten z. B. beim Wilbers Fred lesen sollen ?
    Bin selber schuld wenn ich hier keine Antworten bekomme ?
    Keiner da der mal kurz sagt was er gemacht hat und damit zufrieden ist ?
    Freunde , das nächste Mal wenn jemand was fragt bei dem i c h Bescheid weiss über das Gefragte , ich überleg mir dann schon ob ich mir die Mühe mache und antworte , so wie ich es bisher getan habe ...


    Gruss Gerhard

  • #3

    Gerhard,
    so schnell schießen die Preußen nicht.
    Schau doch mal ob du ein 2017er Federbein gebraucht bekommst. Die meisten rüsten hier auf Wilberts oder was anderes um.
    Da wird sicher irgendwo was rumliegen. Mit dem 2014er Modell kenne ich mich nicht mit aus aber für kleines Geld gibt es Gabelfeden und Öl von Wilberts oder Öhlins.


    Gruß Tom

  • #5

    Auch Hyperpro ist nicht zu verachten. Habe auch ne 14ner. Am Anfang hats noch gereicht, aber je mehr man sich ans Bike gewöhnt...
    Genau das wollte ich auch: sportlicher jedoch mit Restkomfort. Habe mir dann Federbein und Gabelfedern inkl. dem passenden Öl einbauen lassen. Neu und halt mit entsprechendem preislichen Aufwand.
    Hat sich sehr gelohnt.

  • #6

    Hallo Gerhard


    Vielleicht ist dein Thread schnell nach unten gerutscht. Sodass es keiner mehr gelesen hat ;)


    Zum Thema :
    Ich selbst habe das 641er Wilbers FB und die dazugehörigen Gabelfedern. Seitdem Top Fahrwerk.

  • #7

    Hab die Tracer von 2015. Die ist hinten etwas härter als die Standart-09´er.
    Daher hab ich nur vorne auf Zero Friction Progressive Gabelfedern von Wilbers umgebaut mit 2,5´er Öl.

    Gruß Thomas
    Die Linke zum Gruße!!!
    Akt. Fahrzeuge: Vespa Cosa 200, MT 09 Tracer
    Oberfranken rocks :happy-partydance:

  • #8

    Ganz ehrlich, ich helfe wo ich kann.


    Bei Öl, Fahrwerk oder Reifen habe ich mir aber mittlerweile dermaßen die Finger wund geschrieben, dass ich mir in der Regel nicht mal die Mühe mache den Thread zu öffnen. :roll:



    Vielleicht nächste Mal ne genauere Überschrift was du wissen willst . ;)

  • #9

    Was soll man da antworten?
    Wenn ich etwas umbaue, dann macht das nur Sinn, wenn es hinterher auch eine Verbesserung bringt.
    Also entweder einen suchen, der das existierende Federbein überarbeitet, oder eben eines der schon zig fach genannten kaufen.
    Dazu sollte man definieren können, was einem denn am Fahrwerk stört.
    Gabelfedern wurden auch schon mehrfach durchgekaut, muss man auch selbst wechseln können, ganz so einfach ist das nicht.


    Also mit wenig Geld (relativer Begriff) wird das schwierig.

  • #10

    Man darf sich ruhig mal die Mühe machen die Suchfunktion zu verwenden & auch mal einige Seiten zu lesen..
    Was ist der Sinn von gespeicherten Threads/Beiträge & der Suchfunktion wenn dann sowieso jeder einen eigenen Beitrag erstellt??

    -Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!