Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 00:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 18. Jul 2017, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jul 2016, 18:11
Beiträge: 32
Images: 1
Modell: Tracer 2016
Name: Tom
KM-Stand: 14986
ABS: Ja
Wenn ich wüsste wo ich einen vernünftigen Halter für die Fussraste bekommen kann würde ich ihn auch bestellen.

Selbermachen kann ich sowas leider nicht !

Hat da jemand eine Idee ?

Grüße
Tom


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Jul 2017, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Dez 2013, 12:35
Beiträge: 63
Modell: Yamaha MT-09 ST
KM-Stand: 11000
ABS: Ja
Old_tom hat geschrieben:
Wenn ich wüsste wo ich einen vernünftigen Halter für die Fussraste bekommen kann würde ich ihn auch bestellen.

Selbermachen kann ich sowas leider nicht !

Hat da jemand eine Idee ?

Grüße
Tom

Jede Schlosserei und oder Metallwerkstatt sollte sowas in der Mittagspause leicht hinbekommen ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Jul 2017, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 14:08
Beiträge: 240
Images: 52
Modell: MT-09
Name: Andy
KM-Stand: 19500
ABS: Ja
Old_tom hat geschrieben:
Wenn ich wüsste wo ich einen vernünftigen Halter für die Fussraste bekommen kann würde ich ihn auch bestellen.

Selbermachen kann ich sowas leider nicht !

Hat da jemand eine Idee ?

Grüße
Tom


Warte doch mal ab bis die ihn die Ersten verbaut haben.
Vielleicht fällt ja ein Halter oder eine Bauanleitung ab. ;)

_________________
Gesendet von meinem Commodore-C64 Smartphone mit Akustikkoppler


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Jul 2017, 19:50 
Offline

Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:50
Beiträge: 516
Images: 5
Modell: -
Name: Thomas
KM-Stand: 0
Andys World hat geschrieben:
Ich persönlich tendiere aber auch zum Nemo2
Traue es mir auch zu das ich es nicht vergesse nach dem Tanken den Öler zu bedienen. ;)
Für mich liegt der Vorteil darin das ich weis wann geölt wird und wann nicht. Bei den
anderen Ölern muss man sich darauf verlassen das nicht zu oft/selten oder zu wenig/ zu viel
Öl an die Kette gelangt.


Genau da sind doch aber die Streckenabhängigen Elektrischen Öler wie McCoi, Rehoiler oder auch Noxmatic (meine aktuelle Eigenentwicklung *hust*) die Spezialisten. Sie ölen EXAKT so, wie du das einstellst. Immer genau gleich viel und immer nach genau der definierten Strecke.

Wenn du der Elektronik nicht blind vertraust, dann brauchst du eine Lösung mit Display (so wie ich sie schon lange habe). Dann kann man jederzeit kontrollieren, ob das Tachosignal erkannt wird und wann geölt wird.

Wenn ich selbst an so einem Rädchen drehen müsste, würde ich mich total unsicher fühlen. Dreh ich jetzt zu viel oder zu wenig? Zu früh oder zu spät? Wenn du erst dann drehst, wenn die Kette schon wieder zu trocken aussieht, dann wars zu spät.

Ich finde den Nemo 2 als Idee nicht schlecht. Allerdings für das, was er kann ziemlich teuer (selbst für 89€). Ich sehe sowas eher bei 40-60€


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Jul 2017, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 14:08
Beiträge: 240
Images: 52
Modell: MT-09
Name: Andy
KM-Stand: 19500
ABS: Ja
Wenn es wer für 40-60 Euro incl. einen kleinen Gewinn herstellen kann,
kaufe ich mir gerne noch einen. ;)
Bitte nicht falsch verstehen. Halte die 90Euro für solch ein System für Fair.

Egal wie die anderen Systeme funktionieren, es wird immer eine Pumpe, Ventiel
o.ä. gesteuert. Wenn dieses Bauteil aber ne Macke hat, und kein Öl fördert, bekommt man das nicht,
oder erst recht spät mit. Über die Probleme mit der Viskosität des Öles bei unterschiedlichen Temperaturen
muss ich hier nichts erzählen. Das kann man im Netz selber nach lesen.
Das bringen aber auch genug Leute in den Griff.
Ich möchte die anderen Öler nicht madig reden. Mir persönlich sagt der Nemo2
von seinen Funktionsprinzip eben mehr zu. Deckel drehen, Volumen im Behälter verkleinern-> Öl tropft.
Ob er dann wirklich so funktioniert wie beschrieben wird sich raus stellen...
Ich werde berichten. Ob nun gut oder schlecht :mrgreen:

_________________
Gesendet von meinem Commodore-C64 Smartphone mit Akustikkoppler


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 05:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 893
Wohnort: Burgenland und Moskau
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Kurzer Zwischenbericht bezüglich Bestellung:

Gestern mittag hier bestellt und am Abend die Versandbestätigung erhalten
https://www.motoment.com/932020-Ketteno ... -1000-R-RP

Das ging mal flott :clap:

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 08:47 
Offline

Registriert: Mo 23. Jun 2014, 07:07
Beiträge: 831
Images: 7
Modell: -
KM-Stand: 0
Interessante Infos...
Zur Stelle an der das Öl auf die Kette gebracht werden soll hätte ich einige Überlegungen:

Warum bringt man das Öl UNTEN am Zahnkranz (mittig oder seitlich) auf die Kette auf?
Als nächstes dreht sich die Stelle die geölt wurde um den Zahnkranz und hat hier theortisch die kürzestmögliche Zeit um sich zu verteilen, wird eher durch die Fliehkraft abgeschleudert.

Wäre es denn nicht alternativ eine (bessere) Möglichkeit, das Öl OBEN am Zahnkranz aufzubringen?
z.B. ein kleines Loch in die KEttenabdeckung, hier den Schlauch durch (oder gleich innen entlang führen), dann wird das Öl aufgebracht und die Kette läuft erstmal gerade bis sie dann beim Ritzel ist.. Damit wäre sie etwas länger ohne Fliehkrafteinwirkung..

Und nochmal alternativ - könnte man das Öl doch auch direkt VORNE beim Ritzel (UNTEN) auf die Kette bringen, hier wäre der Vorteil, dass ich an der hinteren Schwinge nichts montieren muss sondern die Schläuche direkt dort führen kann wo z.B. ohnehin bereits Entlüftungsschläuche etc. lang gehen...

Was meint ihr dazu?


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 09:05 
Offline

Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:50
Beiträge: 516
Images: 5
Modell: -
Name: Thomas
KM-Stand: 0
Andys World hat geschrieben:
Egal wie die anderen Systeme funktionieren, es wird immer eine Pumpe, Ventiel
o.ä. gesteuert. Wenn dieses Bauteil aber ne Macke hat, und kein Öl fördert, bekommt man das nicht,
oder erst recht spät mit.


Wenn der Nemo verstopft ist, bekommst du das auch erst zu spät mit. Regelmäßige Sichtung der Kette ist sowieso Pflicht.
Was Viskosität angeht: Da sind die verwendeten Dosierpumpen ideal. Beim Nemo muss es ja irgendwie durch eine Düse oder sowas funktionieren. Da kann ich mir vorstellen, dass er vielleicht Temperaturabhängig mehr durch lässt.

Ich mag mein vollautomatisches System. Ich fülle 1x im Jahr nach (wäre gar nicht nötig, ich machs halt) und schaue regelmäßig kurz auf die Kette. Mehr muss ich nicht tun. Ob die Elektronik korrekt arbeitet seh ich jederzeit am Display und habe somit auch die Sicherheit, dass ich einen Ausfall (noch nie vorgekommen) schnell mitbekomme.

@Yamo
Das Öl von außen auf die Kette aufbringen ist total falsch. Es muss von innen drauf. Ebenso muss es sich auf die Kette verteilen. Daher auf Ritzel oder Kettenblatt. Die tragen dann durch Fliehkraft das Öl nach außen bis zur Kette und dort landet es dann.
Optimaler ist eigentlich das Kettenblatt, da es langsamer läuft, als das Ritzel. Allerdings landet so dann überschüssiges Öl sofort auf der Felge und man sieht halt den Schlauch und so.
Ich öle am Ritzel und führe den Schlauch einfach von innen dran. Funktioniert wunderbar und was abgeschleudert wird, landet erstmal in der Abdeckung und nicht an der Felge.
Ans Ritzel zu kommen ist halt nicht leicht. Daher wird normalerweise immer Kettenblatt gemacht bzw. in der Anleitung beschrieben.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 14:08
Beiträge: 240
Images: 52
Modell: MT-09
Name: Andy
KM-Stand: 19500
ABS: Ja
Kettenöler ist da und bereits verbaut :dance:
Bilder dazu gibts hier:

viewtopic.php?f=13&t=2675&p=162850#p162850

_________________
Gesendet von meinem Commodore-C64 Smartphone mit Akustikkoppler


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 893
Wohnort: Burgenland und Moskau
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Die Montage hast du gut gelöst Andy :)
Sag mal - was war denn alles im Lieferumfang enthalten ?
War Öl dabei ?

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 14:08
Beiträge: 240
Images: 52
Modell: MT-09
Name: Andy
KM-Stand: 19500
ABS: Ja
Danke.

Öl war nicht dabei. Habe ich aber dort gleich mit bestellt.
Öl ist zwar etwas teurer wie wo anders, aber mit dem kommt man
über 100Euro und muss keine Versandkosten zahlen ;)

Das war alles dabei. Bis aufs Öl:
4827

_________________
Gesendet von meinem Commodore-C64 Smartphone mit Akustikkoppler


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 893
Wohnort: Burgenland und Moskau
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
F*ck :doh:
An das habe ich bei der Bestellung nicht gedacht ! :lol:

Ich bin schon auf deine ersten Erfahrungsberichte gespannt.....

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jul 2016, 18:11
Beiträge: 32
Images: 1
Modell: Tracer 2016
Name: Tom
KM-Stand: 14986
ABS: Ja
Hey Andy,

wirklich klasse gelöst, das lässt sich vermutlich auch eins zu eins auf die Tracer anwenden.

Das Blech an dem der Halter für den Schlauch montiert ist musstest Du aber vermutlich durchbohren, den Halter auch oder hat der ein Loch ?

Ach eins noch, wo sitzt den der eingeschraubte Gummi ?

Viele Grüße
Tom


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 14:08
Beiträge: 240
Images: 52
Modell: MT-09
Name: Andy
KM-Stand: 19500
ABS: Ja
Das Blech musste ich 3x mit D=4mm bohren. 1x für den Schlauchhalter
und 2x für den Kabelbinder.
Den Gummi habe ich unten etwas zu geschnitten um den Halter besser
positionieren zu können.
Der Gummiblock liegt in der Schwinge und ist mit dem Blech, an dem der
Schlauchhalter befestigt ist, fixiert.


4836

_________________
Gesendet von meinem Commodore-C64 Smartphone mit Akustikkoppler


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Aug 2017, 10:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 14:08
Beiträge: 240
Images: 52
Modell: MT-09
Name: Andy
KM-Stand: 19500
ABS: Ja
Mein erster Erfahrungsbericht mit dem Kettenöler:

Das System funktioniert einwandfrei. Mit der Handhabung bin ich sehr zufrieden.
Nach dem tanken, während der Fahrt, einfach den Deckel um 90Grad drehen
und die Kette ist einwandfrei geschmiert.
Ich kann den Öler nur empfehlen. :clap:

Die Position, an der das Öl auf die Kette trifft, werde ich wohl nochmal überarbeiten müssen.
Die liegt allen Anschein nach zu weit weg vom Kettenblatt. So wird das Öl von der Kette
leichte ab geschleudert und trifft auf die Felge. Nicht viel, aber für mich zu viel. Werde den Schlauch
jetzt näher zum Kettenblatt legen oder evtl gleich an das Kettenblatt selber.

Das ist aber kein Problem von diesem Kettenöler, sondern ein allgemeines Problem das man bei jedem Öler hat.



Mein Fazit:
Ich würde den Öler sofort wieder kaufen und kann ihn auch
bedenkenlos weiter empfehlen.

_________________
Gesendet von meinem Commodore-C64 Smartphone mit Akustikkoppler


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Aug 2017, 12:55 
Offline

Registriert: Fr 14. Jul 2017, 14:27
Beiträge: 15
Modell: MT09 Tracer Bj. 2017
Name: Lars
KM-Stand: 1100
ABS: Ja
Habe mir das System nun aufgrund deiner Beschreibung und Beurteilung bestellt. Ich bin gespannt und lasse es euch natürlich wissen wenn es an meiner 2017 Tracer verbaut ist.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Aug 2017, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 893
Wohnort: Burgenland und Moskau
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Hallo Leute !

Am Wochenende bin ich auch dazu gekommen den Nemo2 an meiner Tracer 2016 zu montieren.
Als Befestigungspunkt für den Behälter habe ich die Bohrungen an den hinteren Fussrasten gewählt, an denen auch die originalen Yamaha Kofferhalter befestigt werden. Mit den Koffern gibt es an dieser Position keine Kollission und der Beifahrer dürfte kein Problem damit haben.
Der Platz ist nicht geeignet um den Öler während der Fahrt zu betätigen, aber gut erreichbar wenn man an der Tanke vor der Abfahrt auf dem Moped sitzt - 90 Grad Drehung und das Öl kommt.
Der Abstandhalter/Schlauchbefestiger an der Schwinge ist derzeit nur provisorisch (eine Plastiklasche die ich zuhause gefunden habe).
Als Befestigungspunkt für den Schlauchbefestiger habe ich ein vorhandene Bohrung an der Schwinge genommen.

Dateianhang:
17_07_30-Tracer_KP_Nemo1.jpg


Dateianhang:
17_07_30-Tracer_KP_Nemo2.jpg


Dateianhang:
17_07_30-Tracer_KP_Nemo3.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Aug 2017, 15:19 
Offline

Registriert: Fr 14. Jul 2017, 14:27
Beiträge: 15
Modell: MT09 Tracer Bj. 2017
Name: Lars
KM-Stand: 1100
ABS: Ja
peter_moscow hat geschrieben:
Hallo Leute !

Am Wochenende bin ich auch dazu gekommen den Nemo2 an meiner Tracer 2016 zu montieren.
Als Befestigungspunkt für den Behälter habe ich die Bohrungen an den hinteren Fussrasten gewählt, an denen auch die originalen Yamaha Kofferhalter befestigt werden. Mit den Koffern gibt es an dieser Position keine Kollission und der Beifahrer dürfte kein Problem damit haben.
Der Platz ist nicht geeignet um den Öler während der Fahrt zu betätigen, aber gut erreichbar wenn man an der Tanke vor der Abfahrt auf dem Moped sitzt - 90 Grad Drehung und das Öl kommt.
Der Abstandhalter/Schlauchbefestiger an der Schwinge ist derzeit nur provisorisch (eine Plastiklasche die ich zuhause gefunden habe).
Als Befestigungspunkt für den Schlauchbefestiger habe ich ein vorhandene Bohrung an der Schwinge genommen.

Dateianhang:
17_07_30-Tracer_KP_Nemo1.jpg


Dateianhang:
17_07_30-Tracer_KP_Nemo2.jpg


Dateianhang:
17_07_30-Tracer_KP_Nemo3.jpg


Danke für die Bilder aber irgendwie stehe ich auf dem Schlauch :). Der Nemo2 muss doch während der Fahrt benutzt werden damit die komplette Kette geölt wird. Im Stand passiert dies doch nur ein einer Stelle und es verteilt sich nicht richtig auf der Kette :eusa-think:


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Aug 2017, 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 893
Wohnort: Burgenland und Moskau
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Wenn du den Behälter um 90 Grad verdrehst, tropft für ca. 1,5 min Öl aus dem Schlauch.........also Deckel im Stand drehen und flott wegfahren funktioniert auch ;)

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Aug 2017, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Okt 2016, 12:54
Beiträge: 34
Modell: Yamaha MT-09
Name: Arno
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Da bevorzuge ich, trotz des deutlich höheren Preises meinen elektronischen CLS.
Die Schmierung erfolgt extrem sparsam, gleichmäßig und permanent.
Durch das Display am Lenker kann ich, z. B. bei Regen, die Durchflußmenge bequem und
sofort erhöhen.

Aber klar, wer sich auf die Bedienung des Nemo einlassen kann und damit zurecht kommt, die Idee ist nicht schlecht...


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]     Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de