Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 12:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Mi 30. Aug 2017, 23:37 
Offline

Registriert: Sa 5. Nov 2016, 17:57
Beiträge: 298
Images: 0
Modell: Tracer 900 (2017)
KM-Stand: 0
ABS: Ja
@peter_moskow - wie zufrieden bist Du bisher mit dem Nemo-Kettenöler? Welche Entfernung kannst Du bei trockenen Verhältnissen zurücklegen, bevor Du wieder die "Ölung anschmeißen" musst?

Oder hast Du den Eindruck das ein permanent schmierendes Öler-System doch die bessere Wahl wäre?


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Do 31. Aug 2017, 06:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 1239
Wohnort: Burgenland und Moskau
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Puls130 hat geschrieben:
@peter_moskow - wie zufrieden bist Du bisher mit dem Nemo-Kettenöler? Welche Entfernung kannst Du bei trockenen Verhältnissen zurücklegen, bevor Du wieder die "Ölung anschmeißen" musst?

Oder hast Du den Eindruck das ein permanent schmierendes Öler-System doch die bessere Wahl wäre?


Servus !
Ich kann leider keinen Vergleich mit einem anderen Öler machen, da der Nemo mein erster Kettenöler ist.
Bevor ich den Nemo einbaute habe ich die Kette nach ca. 1000 km gereinigt und geölt.

Der Hersteller des Nemo empfiehlt bei trockenem Wetter den Öler bei jedem Tankstop (bei mir nach 220 bis 250 km) anzuwerfen.
Das war bei mir seit dem Einbau 3 mal und daher habe ich keine Langzeiterfahrung.

Ich habe mich für den Nemo entschieden, weil ich mich nicht an das Unterdrucksystem anschliessen wollte und auch nicht ans Stromnetz.

lg
Peter

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Sep 2017, 08:18
Beiträge: 297
Modell: XSR 900
Name: Stoppelhopser
KM-Stand: 33000
ABS: Ja
Andys World hat geschrieben:
Hat schon mal wer den Kettenöler "Nemo2" verbaut ? Klick Mich
Preislich o.k, Schnell verbaut, Kein Eingriff an Elektrik/Unterdruck.
Nur ab und zu mal am Deckel drehen.

Gibts dazu schon Erfahrungen???


Ich hatte den an meiner Speedy und bin zwar nicht völlig, aber zumindest so zufrieden, dass er jetzt auch an meine XSR kommt. Man muss halt ein Gefühl dafür entwickeln, wieviel Öl die Kette braucht.

_________________
Ich kann gut Mitmenschen umgehen.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 09:25 
peter_moscow hat geschrieben:
iJoker hat geschrieben:
Kann mir jemand sagen, welchen Oiler ich nehmen soll für die RN43? Kommt auch nicht auf das Geld an, Hauptsache vernünftig. Habe welche mit kleinen Display bei Scotoiler gesehen, das möchte ich am liebsten auch nicht.


Anforderungen und Geschmäcker sind unterschiedlich.

Willst du

- ein System mit elektrischer Pumpe ?
https://www.louis.at/artikel/scottoiler ... =384001254

- ein System das du am Unterdruck System des Mopeds anschliessen musst
https://www.louis.at/artikel/scottoiler ... =384001254

- ein System das weder elektrisch noch mittels Unterdruck am Moped anschliessen musst ?
http://www.cobrra.sk/de/nemo-2-einricht ... r-und-atvs

Jedes System hat seine Vor- und Nachteile und es ist egal ob RN43 oder eines der Vorgängermodelle

Ich persönlich habe mich für das System von Cobrra entschieden, weil ich mich weder elektrisch noch mittels Unterdruck am Moped anschliessen wollte.


Frage: Das System von Cobrra, wie arbeitet dies? Elektrisch oder Unterdruck?? Hab auf der Herstellerseite nix dazu gefunden!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 1239
Wohnort: Burgenland und Moskau
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Tribelspeed hat geschrieben:
peter_moscow hat geschrieben:
iJoker hat geschrieben:
Kann mir jemand sagen, welchen Oiler ich nehmen soll für die RN43? Kommt auch nicht auf das Geld an, Hauptsache vernünftig. Habe welche mit kleinen Display bei Scotoiler gesehen, das möchte ich am liebsten auch nicht.


Anforderungen und Geschmäcker sind unterschiedlich.

Willst du

- ein System mit elektrischer Pumpe ?
https://www.louis.at/artikel/scottoiler ... =384001254

- ein System das du am Unterdruck System des Mopeds anschliessen musst
https://www.louis.at/artikel/scottoiler ... =384001254

- ein System das weder elektrisch noch mittels Unterdruck am Moped anschliessen musst ?
http://www.cobrra.sk/de/nemo-2-einricht ... r-und-atvs

Jedes System hat seine Vor- und Nachteile und es ist egal ob RN43 oder eines der Vorgängermodelle

Ich persönlich habe mich für das System von Cobrra entschieden, weil ich mich weder elektrisch noch mittels Unterdruck am Moped anschliessen wollte.


Frage: Das System von Cobrra, wie arbeitet dies? Elektrisch oder Unterdruck?? Hab auf der Herstellerseite nix dazu gefunden!


Weder elektrisch noch mit Unterdruck, die Funktion ist sehr wohl auf der Homepage vom Hersteller beschrieben - man muss sich nur die Zeit nehmen zu lesen
Du kannst dich aber auch hier einlesen
viewtopic.php?f=56&t=9454

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 09:59 
Offline

Registriert: Sa 5. Nov 2016, 17:57
Beiträge: 298
Images: 0
Modell: Tracer 900 (2017)
KM-Stand: 0
ABS: Ja
[/quote]
Frage: Das System von Cobrra, wie arbeitet dies? Elektrisch oder Unterdruck?? Hab auf der Herstellerseite nix dazu gefunden![/quote]

Mist :D , bist mir gerade knapp zuvor gekommen Peter.

Wollte gerade antworten: Schmierungsprozeß basiert auf menschlicher Inteligenz, mündend in ausführender mechanischer Drehbewegung. :D

Ups, jetzt habe ich's doch geschrieben :D


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 14:08
Beiträge: 283
Images: 57
Modell: MT-09
Name: Andy
KM-Stand: 26700
ABS: Ja
stoppelhopser hat geschrieben:
Andys World hat geschrieben:
Hat schon mal wer den Kettenöler "Nemo2" verbaut ? Klick Mich
Preislich o.k, Schnell verbaut, Kein Eingriff an Elektrik/Unterdruck.
Nur ab und zu mal am Deckel drehen.

Gibts dazu schon Erfahrungen???


Ich hatte den an meiner Speedy und bin zwar nicht völlig, aber zumindest so zufrieden, dass er jetzt auch an meine XSR kommt. Man muss halt ein Gefühl dafür entwickeln, wieviel Öl die Kette braucht.



Danke für die Antwort.
Habe ihn mittlerweile selbst verbaut und bin sehr zufrieden damit.
https://mt09.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=2675&p=162850#p162850

_________________
Gesendet von meinem Commodore-C64 Smartphone mit Akustikkoppler


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Jan 2015, 18:22
Beiträge: 42
Images: 14
Wohnort: Kolbermoor
Modell: MT 09 Tracer
Name: Jens
KM-Stand: 29500
ABS: Ja
Hallo zusammen,
ich fahre meine Tracer seit 5.000 km mit dem Rehoiler http://www.rehtronik.de/ inkl. Wegstreckenmessung via Reedkontakt und bin damit super zufrieden.
Die Kette sah nach 3.000 km Frankreichtour einfacht top aus.....
Ist via App mit Smartphone konfigurierbar und preislich unschlagbar (<100 €). Nachteil ist die Bastelei, aber wer´s mag hat dann ein Erfolgserlebnis.
Dete ist superfreundlich und unterstützt wo er kann. Absolute Empfehlung.

Viele Grüße

_________________
Jens
_____________________
RD 350, FZS 600 und MT09 Tracer


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 14:32 
Offline

Registriert: Fr 3. Nov 2017, 14:28
Beiträge: 18
Modell: MT 900 TRA
Name: Frank
KM-Stand: 6000
ABS: Ja
Kann mich nur anschließen. Wer gerne ein weinig bastelt erhält mit dem Rehoiler ein super gerät. Die Unterstützung ist grandios nett.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2018, 10:27 
Offline

Registriert: So 16. Okt 2016, 21:26
Beiträge: 55
Wohnort: Seligenstadt
Modell: Yamaha MT-09 Tracer
Name: Robert
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Hallo zusammen.

Ich bin dabei mir einen Scottoiler zu holen und würde gerne wissen wo ihr diesen Ölbehälter untergebracht habt. Gibt es alternativen zu der Position unter dem Soziussitz ?

DLzG
Robert

_________________
*Martha* 2016er Yamaha MT-09 Tracer
*Gisela* 2015er Yamaha XJ6 Diversion S
*Susi* 1991er Suzuki GS500E


Mein Blog


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2018, 11:01 
Offline

Registriert: Sa 22. Jul 2017, 18:07
Beiträge: 76
Images: 16
Modell: Tracer 900
Name: Gott
KM-Stand: 250
ABS: Ja
Ich habe ebenfalls den Scotöiler E-System.
Das Reservoir habe ich direkt Quer hinter dem Rücklicht eingebaut, das passt er Perfekt rein.


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Fr 8. Jun 2018, 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jun 2017, 06:34
Beiträge: 15
Images: 0
Modell: MT09 2017
Name: Detlef
KM-Stand: 7000
ABS: Ja
Ich habe mir den Scottoiler an meine MT09 RN43 mit Vakuum angebaut. Super Sache und easy zum einbauen. Mann braucht nix abbauen
An der Schwinge ist ein Blech an dem man den Geben prima anbringen kann. Den Unterdruckschlauch habe ich an der rechten Drosselklappe (extra kleiner Gummistopfen der entfernt wird; am besten mit langer Zange) und den Eckanschluss aufsetzen. Vorher Leitungen ziehen. Toiler sitzt rechts unter der Sitzbank außen. Echt Klasse für guten Preis.

VG

_________________
Wie alles begann oder meine erste Yam (damals noch Solex)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jun 2018, 13:37
Beiträge: 62
Modell: YAMAHA MT-09
Name: Janny
KM-Stand: 564
ABS: Ja
Newdetlef hat geschrieben:
Ich habe mir den Scottoiler an meine MT09 RN43 mit Vakuum angebaut. ...Toiler sitzt rechts unter der Sitzbank außen. Echt Klasse für guten Preis.

VG


Gibt es für die RN43 nicht die Möglichkeit unter der Sitzbank? Das würde ich bevorzugen. Ich habe hier noch eine unverbaute LOUIS Version liegen, benötige ich noch irgendwelche Extrateile?


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 07:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 255
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 4800
ABS: Ja
Moin

Hier hab ich mal Bilder gemacht wie eine fast Unsichtbare Unterbringung des Scottoilers aussehen kann. Wenn jetzt jemand fragt, wie ich die Düse am Kettenrad unterhalb der Schwinge Befestigt habe, ich bin da nicht Zimperlich und habe es gewagt ein M3 Gewinde Rein zuschneiden. Jetzt kommt mir blos nicht wegen Festigkeit blabla, das würde die Schwinge Schwächen. Das ist ein 2,5 mm Loch in der Schwinge. Lächerlich. Das Einzige was Sichtbar ist, ist der Schlauch vom Kettenschutz rüber zum Rahmen. Den Schlauch hab ich innerhalb der Schwinge und dem Kettenschutz verlegt. Mit den Mitgelieferten Klebepads. Vorher Richtig mit Spiritus oder Bremsenreiniger Sauber machen. Das Reservoir passt bei der Tracer Perfekt in die Seitenverkleidung. Zum Auffüllen oder Verstellen braucht man nur den Fahrersitz abnehmen. Unterdruck wie gehabt an der Rechten Seite unterm Tank durchfädeln und mit einer Langen Pinzette oder Spitzzange von der Seite auf den Nippel aufstecken.

5527

5528

5529

5530



Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 21:01
Beiträge: 1239
Wohnort: Burgenland und Moskau
Modell: Tracer 2016
Name: Peter
KM-Stand: 3200
ABS: Ja
Triple/one hat geschrieben:
Wenn jetzt jemand fragt, wie ich die Düse am Kettenrad unterhalb der Schwinge Befestigt habe, ich bin da nicht Zimperlich und habe es gewagt ein M3 Gewinde Rein zuschneiden.


Interssante Variante
Die Befestigung der Düse ist auch ein von mir noch ungelöstes Thema.
Zur Zeit habe ich das vorhandene Gewinde an der Schwinge genommen aber die Verlegung des Schlauches ist für mich noch nicht "sauber" gelöst......wird eine Arbeit für den Winter ;)

_________________
>> In der Ruhe liegt die Kraft <<


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 08:54 
Offline

Registriert: Fr 19. Jan 2018, 07:44
Beiträge: 80
Wohnort: Burgenland/Österreich
Modell: -MT 07 Tracer
Name: Johann
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Saubere Lösung.Die Schlauchschelle wird aber gammeln. :clap:


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 255
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 4800
ABS: Ja
Rimini hat geschrieben:
Saubere Lösung.Die Schlauchschelle wird aber gammeln. :clap:


Hi

Hmmm hat Sie bei meiner Speedy in 5 Jahren nicht getan. :snooty:

Und wenn ich hab noch welche. :mrgreen:

Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 09:25 
Offline

Registriert: Fr 19. Jan 2018, 07:44
Beiträge: 80
Wohnort: Burgenland/Österreich
Modell: -MT 07 Tracer
Name: Johann
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Na dann. :lol:


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 09:41 
Offline

Registriert: Fr 17. Aug 2018, 11:26
Beiträge: 37
Modell: MT-09 (RN43)
Name: Markus
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Ich habe die Düse meines CLS ölers an der Innenseite der Schwinge befestigt. Somit ist der Verbau vollständig unsichtbar. Wieso war das bei dir keine Option?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scottoiler / Kettenöler
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2018, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jul 2018, 04:32
Beiträge: 255
Images: 15
Wohnort: BaWü 74360
Modell: Tracer 900
Name: Marc
KM-Stand: 4800
ABS: Ja
eD1c hat geschrieben:
Ich habe die Düse meines CLS ölers an der Innenseite der Schwinge befestigt. Somit ist der Verbau vollständig unsichtbar. Wieso war das bei dir keine Option?


Hi

Da hätte ich das Hinterrad Ausbauen müssen. War einfach zu Faul. :mrgreen:

Wie hast Du die Halterung in der Schwinge fest gemacht ? Würde mich noch Interessieren. Vielleicht auch mal Bilder hier reinstellen.

Gruß

_________________
" Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]     Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz