Kilometer Angabe bei der Versicherung

  • #11


    Hallo das ist mir allerdings neu, dass eine Versicherung einen Teil der Prämie rückvergütet. Bei welcher Versicherung hast du den Vertrag abgeschlossen?
    Ich sollte doch mal meine Vertragsmodalitäten checken, evtl. kann ich hier auch etwas sparen :dance:


    Wäre toll hierzu ein paar Infos zu bekommen.


    Danke
    Grüße
    Frank

  • #12

    Bei der DEVK sollten kaum Leute gefragt werden, die versichern im günstigsten Satz Motorräder bis 20k km im Jahr.
    HUK 24 oder VHV wollen sowas wissen. VHV wurde ich auch mal abgefragt, was mein Stand ist (Auto)

  • #13

    Die HUK paßt den Beitrag offenbar in 3000 km Schritten an. Nachgefragt haben die mal beim Auto, es gab etwas Geld zurück. Deshalb habe ich mit "nicht fragen" abgestimmt.

    MT09: der geschmeidigste Zweitakter den ich je gefahren war!

    2 Mal editiert, zuletzt von yosz ()

  • #15

    Motorrad ist bei der HUK24 versichert und die Fragen nach. Ist erst seit März versichert, dann bin ich nächstes Jahr gespannt, was sie sagen. werde auf jeden Fall circa 2-3 Tausend KM drüber sein.
    Beim Auto bei der Allianz habe ich auch eine Kilometerleistung, die jedes Jahr per Brief abgefragt wird. Da gibt es ein Feld, wie viel man nächstes Jahr fahren wird. Ich habe bei der Allianz aber auch wieder Geld zurückbekommen, nachdem ich weniger gefahren bin. Finde ich also fair.

  • #16

    Bitte Hier nur Motorrad Erfahrungen schildern. Kein Auto !!
    Sonst bringt die ganze Umfrage nichts

  • #17

    Meine Fahrzeuge sind alle bei der HUK versichert. Die Fahrleistungen pro Jahr (die wählbar sind) sind teilweise bei alten und neuen Verträgen unterschiedlich.
    Ich hab' welche mit 3000, 5000, 6000, 10000, 12000 km/a.
    Bei mir wird der aktuelle Zählerstand immer dann abgefragt, wenn die Änderung einen neuen Vertrag zur Folge hat: also z. B. gerade wenn sich die Jahresfahrleistung ändert, oder wenn das Alter der möglichen Fahrer nicht mehr über 25 Jahre ist, sondern auch jüngere damit fahren oder das Fahrzeug jetzt draußen steht, etc..
    Ansonsten hat die HUK bei mir noch nie nachgefragt. Allerdings versuche ich auch, eine Änderung der Fahrleistung rechtzeitig zu melden. Leichtes Überschreiten hat bisher noch kein Theater gegeben.


    Im Versicherungsfall wird m.W. immer nachgefragt (hab' ich nicht so oft).


    Grüße
    Schröder

  • #20

    HUK und HUK24 ist wohl nicht das gleiche. Die 24 geht ja nur online, da müssen bei Antrag die Jahreskilometer angegeben werden. Ciao

    MT09: der geschmeidigste Zweitakter den ich je gefahren war!

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!