Ventile einsteller....teuer?!

  • #1

    Moin,


    ein hoch auf Yamaha...Ventile erst bei 40000km einstellen. NUR! Habt ihr mal geschaut, wie und wo man den Ventildeckel abbekommt?
    Kühler muss auf jeden Fall raus...und oben alles raus...


    ...bin mal gespannt auf das Werkstatthandbuch...hat jemand schon sowas?


    Was heutzutage echt nervt ist, dass man zum Zyl. Kopfdichtung wechseln oder sowas immmer gleich den ganzen Bock in seine Einzeiteile zerlegen muss und das Moped gleich bei einem Alter größer 5 Jahre quasi nen Totalschaden hat....wenn man in die Werkstatt muss.....

  • #2

    Narbend,


    Der Aufwand für die Ventilspielkontrolle ist nicht wahnsinnig hoch. Kühler abnehmen und Ventildeckel ist nach vorne auszubauen. Laut Wartungsanleitung gut beschrieben. Die 40 Tkm. Insp. hat wohl laut Händler eine Zeitvorgabe von etwas unter 4 Stunden.
    Ist doch noch überschaubar.


    Thomas

  • #5

    Aber nur wenn auch eingestellt werden muss. Die Japaner haben das aber meist relativ gut im griff, was Toleranzen anbelangt. 40.000km sind ja jetzt auch nicht wenig, wenn da einmal die Nockenwellen raus müssen, nimmt man den Mehraufwand (Preis) doch gerne in Kauf. Bei anderen Fahrzeugen (z.b. Aprilia Shiver oder Dorsoduro 750) werden die Ventile bereits bei der 1.000er und dann alle 20.000km geprüft, und müssen auch gelegentlich mal eingestellt werden. Das einstellen geht da zwar wesentlich einfacher und schneller (aufgrund der Nockenwellen die oben über Zahnrad angetrieben werden), muss aber auch öfter gemacht werden. Insofern nimmt sich das nicht viel, und synchronisieren bei der MT geht auch "relativ" zügig (bei MV Agusta schneller zu prüfen, da integrierte Anschlüsse links und rechts, aber zum einstellen Minimum genausoviel Arbeit. ), wenn Tank und Lufikasten mal runter sind. Mein Motto: immer fleißig fahren, Spaß haben und regelmäßig zum Freundlichen deines Vertrauens. Der weiß schon was er macht.
    MfG

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!