Inspektion bei 10.000 km

  • #961
    Zitat von cracker62

    Wohnst Du auf Deinem Moped, ich hab noch nicht mal die Hälfte an
    KM zusammen. :think: :lol: :lol: :lol:


    Thomas, das Geheimnis liegt in der Rechtschreibung:
    "fahren" - nicht "foren" .... :laughing-rolling: :laughing-rolling: :laughing-rolling:


    P.S.: SCNR ;)

    "Geht nicht - gibt ́s nicht! Keine halben Sachen - flex das Ding weg..."

  • #962

    Hallo an alle,


    hmmm, was habt ihr denn für eine Ersatzmaschine erhalten? Mußtet ihr nur Sprit oder auch Abnutzung -bei einer Maschine größer als 125 ccm- bezahlen?
    Denn mir wurde eben gesagt, dass ich 'ne 125'er kostenfrei erhalten soll (Sprit muß natürlich bezahlt werden).
    Alles andere zum "Selbstkostenpreis" (soll das etwa ein netteres Wort für Abnutzungsgebühr sein?).


    Also, fast € 400,-- für die 10.000'er Inspektion und dann noch "Selbstkostenpreis" - für 'ne größere Maschine als eine 125'er?
    Finde ich schon wirklich heftig.


    Und Ihr?

  • #963

    Ich bekomme bei MoBikes in Neunkirchen immer das, was gerade so rumsteht, ist natürlich vorher abgesprochen, dass ich was zum Fahren brauche, habe einen Weg 30 km, also insgesamt 60 km. Tanke dann immer für 10€, passt.
    Klar ist auch, 2000€ Selbstbeteiligung, schuldhaft aufs Maul legen wird teuer :twisted:

  • #964

    Halli hallo,


    habe jetzt einen Grund etwas freudiger auf die 10.000'er Inspektionskosten zu gucken.
    Denn ein Bekannter von mir gab mir den Tipp, ich solle doch den Termin in Fernwald ausmachen.
    Angerufen, nach Preis gefragt und positiv erstaunt. Ohne Bremsflüssigkeitswechsel, ca. € 250,--.
    Sind ja schon mal Euronen, die ich dafür in diverse Tankfüllungen "investieren" kann. :D :D :D


    Hessen schein einfach auch ein ziemlich teures Pflaster zu sein.
    Und da erhält man auch so, was grade rumsteht, wahrscheinlich sogar die neueste Tracer 900, oder die MT09. Mal sehen.


    Vielen Dank für Eure Anteilnahme.

  • #965


    Servus


    Also ich Bezahle für zwei Tage 30 Euro für ein Leihfahrzeug. Tanken muss ich nicht.


    Wie weiter Oben schon geschrieben hab ich für die Reine Inspektion 216 Euro Bezahlt. Dazu kam mein Vorderreifen, so das ich zum Schluss mit Leihfahrzeug 476 Euro Bezahlt habe.


    400 Euro für die Reine Inspektion finde ich schon Happig.


    Das war das Leihfahrzeug.




    Gruß

  • #966
    Zitat von Triple/one


    Wie weiter Oben schon geschrieben hab ich für die Reine Inspektion 216 Euro Bezahlt. Dazu kam mein Vorderreifen, so das ich zum Schluss mit Leihfahrzeug 476 Euro Bezahlt habe.


    400 Euro für die Reine Inspektion finde ich schon Happig.


    Dafür sind 230€ nur für den Vorderreifen mehr als happig. :shock:
    Ich hab für meinen letzten Reifenwechsel (vorne&hinten Mitas) 150€ komplett gezahlt. Räder hab ich selbst aus- & eingebaut. 8-)

    -Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

  • #967
    Zitat von h0iJ0i


    Dafür sind 230€ nur für den Vorderreifen mehr als happig. :shock:
    Ich hab für meinen letzten Reifenwechsel (vorne&hinten Mitas) 150€ komplett gezahlt. Räder hab ich selbst aus- & eingebaut. 8-)


    Ja der Michelin Pilot Road 5 kostet bei meinem Händler 119 Euro. Ausbauen, Reifen Montieren, Wuchten und Altreifen Entsorgung, dazu wieder Einbauen des Vorderrades kostet halt Geld. Dafür musste ich mir nicht die Finger Schmutzig machen. :snooty:


    PS: Das sind aber alles Brutto Preise. Die Märchensteuer kommt noch dazu. :think:


    Gruß

    " Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
    Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.

  • #968
    Zitat von Triple/one


    Dann wären es netto Preise. Brutto ist mit Märchensteuer. Trotzdem sind über 100,- € für die Montage netto schon herb, das kostet bei meinem Reifenfritzen so um die 50,- € brutto mit Radausbau, was auch schon kein Riesenschnapper ist.

  • #969
    Zitat von Hoinzi


    Dann wären es netto Preise. Brutto ist mit Märchensteuer. Trotzdem sind über 100,- € für die Montage netto schon herb, das kostet bei meinem Reifenfritzen so um die 50,- € brutto mit Radausbau, was auch schon kein Riesenschnapper ist.


    Äääääh Sorry ja war ein falscher Versprecher. :oops:


    Ich weiß das der Freundliche beim Reifen Montieren und den Reifen Preisen kein Schnäppchenladen ist. Aber weil die Insp. Anstand, wollte ich mir die Arbeit nicht machen.


    Normal mach ich das auch so. Reifen im I Net bestellen. Räder Ausbauen und zum Montieren mit dem Auto wegbringen. Wie gesagt, hatte keine Lust zu. Nächstes mal.



    Gruß

    " Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
    Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!