170er Reifen hinten?

  • #2

    Moin


    kennst Du die Neue Regelung seit 2020 was Reifen und Eintragungen angeht ?


    https://nippon-classic.de/ratg…igung-bei-motorradreifen/


    " Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Motorrad und das ist verdammt nah dran."


  • #3

    Moin

    Könnte schwierig werden, da ein 170er Reifen auf der 5,5" Felge "breit gezogen" wird. Das ist nicht sonderlich förderlich für die Kontur und Kurven Stabilität...

    Was spricht denn gegen den normalen TKC 70? Den gibts auch in der 180er Dimension...

    -

    GZ 125 Marauder --> 04.2002 bis 04.2005

    SV 650S K3 (das erste große, bzw. richtige Bike) --> seit 31.12.2004 und die bleibt bei mir solange es geht <3

    GSX-R 1000 K4 --> 10.2009 bis 09.2010

    Daytona 675 --> 10.2010 bis 11.2011

    SV 650S K3 (erstes reines Rennstreckenbike) --> 07.2011 bis 08.2019

    Burgman 200 (für die 10km zur Arbeit) --> seit 02.12.2018

    Daytona 675 (aktuelles Kringelbike) --> seit 31.10.2019

    MT-09 Tracer --> seit 19.11.2020

  • #4

    Moin,


    aus der Anleitung zur Tracer 900:


    Nur die vorgeschriebenen Reifen verwenden.

    Werden Reifen

    anderer Größe verwendet, kann das

    Traktionskontrollsystem die Reifenrotation

    nicht exakt regeln.


    Ich würde das nicht machen.


    Gruß,

    D.

  • #7

    klar geht das, Mit TKC70 sehr gut sogar, noch besser mit TKC80 Reifen, ich fahre meistens die TET Strecken ab https://transeurotrail.org

    und beim youtube gibt es zum Thema auch genug Videos :-)

    z.B. hier mit TKC80



    https://www.tracer900.net/topi…er-900gt/page/2/#comments




  • #8

    Habe das auch schon überlegt, vor allem wegen agilerem Handling und mehr Schräglagenfreiheit.


    Auf meiner Versys 650 fahre ich einen 150/70 R17 statt 160/60 R17. Das geht ohne Probleme und erzielt den erwünschten Effekt. Manche lassen das sogar eintragen :saint:

  • #9

    Servus !

    Bringt das wirklich soviel mehr an Schräglagenfreiheit ? :/

    >> In der Ruhe liegt die Kraft <<

  • #10

    Das im Video könnte man auch mit der MT09 fahren, wäre mir nur das Motorrad zu schade dafür ^^ es fehlt einfach der Federweg.

    Dafür ist halt die kleine Enduro ideal.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!