• #211

    Gibt auch günstige, sehr einfach gebaute Vernieter.
    Ich hab meine Kette mit diesem AFAM-Tool vernietet: https://www.louis.at/artikel/a…r_article_number=10016799
    Hat alles super funktioniert. :boywink:

    -Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

  • #212

    Das Schraubschloss von Enuma kostet 20€, wenn die Kette 20000+ an km hält ist in ca 4 Jahren die nächste fällig.

    Preislich kommt da kein vernünftiges Nietwerkzeug für mich rann. Das dann 4 Jahre ungenutzt irgendwo rumliegt.

    Was du verlinkt hast hatte ich mir schon mehrfach bei YouTube angeschaut, und kam zu meinen persönlichen Urteil das das nix halbes und nix ganzes ist und Fummelig bei der Handhabung ist.

    Deswegen bin ich weg von DID, und hin zu Enuma und dem Schraubschloss, und die Enuma Ketten sollen laut vieler Erfahrungsberichte von der Haltbarkeit, in nichts den DID Ketten nachstehen.

  • #213

    mal eine villt dumme Frage:

    Hab mir eben mal ein Video von dem Enuma Schraubschloss angeguckt ... an für sich ja eine coole Erfindung... nur im Video hat der Probant die Dichtringe im Schloss durch übermäßiges Anziehen zu sehr gequetscht, sieht man und hat er selber gesagt . Wann merkt man denn nun bei solchen Schlössern, dass ausreichend fest angezogen wurde UND die Ringe okay sind ?

    Einfach gucken, wann die Ringe durch zu festes Anziehen allmählich nach außen gedrückt werden ?

    Ach ja: muss man wegen womöglichem Loslösen Locktite verwenden ?

  • #214

    Am Wochenende werde ich denn Umbau machen, dann kann ich zu der Handhabung mehr sagen.

    Laut Beschreibung soweit anziehen bis es nicht mehr geht und Mann am Anschlag ist. Ich werde aber per Messschieber das Maß kontrollieren.

  • #215

    So hab ich es auch gemacht.

    Per Bügelmessschraube einfach aufs gleiche Maß wie die anderen Glieder gebracht, fertig.

    Mach ich beim nieten aber auch so.

  • #217

    Servus


    Das Enuma Schloss wurde Überarbeitet. Das was Du meinst ist die Alte Version. Da konnte man die Mutter noch zu Fest Anziehen. Das hat man nun geändert. Die Muttern zum Anziehen sind nun geschlossen. Man kann das nun bis zum Schluss anziehen. Da werden keine Dichtringe mehr gequetscht.


    Gruß

    " Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Motorrad und das ist verdammt nah dran."


  • #218

    Wunderbar, Danke! :thumbup:

  • #220

    ..... die Muttern sind aber - zumindest optisch - schon ziemlich lang ( muss aber wohl technisch so sein ) ..... aber offensichtlich bleiben die nicht irgendwo hängen ( zb Bereiche Ritzelabdeckung - Kettenschutz - Fussrastenanlage innen ) ..... interessant.

    Das Einzige, auf was Verlass ist, ist die Schwerkraft .........

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!