Griffheizung einbauen

  • #1

    Hallo ,
    hat schon mal jemand von Euch die original Yamaha Heizgriffe YME-F2960-00 in eine normale MT 09 RN 29 von 2014 eingebaut ?
    Was ist dabei zu beachten ? Ist das Motorrad schon in irgend einer Weise dafür vorbereitet ?


    Gruss Gerhard

  • #2

    Hab ich letzten Herbst gemacht. War relativ easy.


    Was meinst du mit vorbereitet? Du musst die Griffe einfach direkt an der Batterie anschließen. Da ist ein Sensor o.ä. in den Griffen eingebaut, damit die sich automatisch ausschalten, kurz nachdem das Motorrad abgestellt wird.


    Das schwierigste an der geschichte war das Kabel über den Cockpit und durch den Ramen zu kriegen, um an der Batterie zu gelangen. Am besten die Lufthülzen abmontieren. Im nachhinein hätte ich auch gleich der Benzintank abgeschraubt und leicht gehoben (ist kein Hexelwerk), um den Kabel noch leichter darunter zu legen.


    Dieses Video hat mich damals geholfen: https://www.youtube.com/watch?v=PiSf9IxfFEA

  • #3

    Hallo, ich habe auch gerade vor Heizgriffe zu montieren. Möchte aber mit dem grauen Stecker für Zusatzverbraucher (unter der rechten Lufthutze am Tank) ein Relais ansteuern.
    An dieses Relais, das logischer weise nur bei eingeschalteter Zündung durchschaltet soll auch andere Verbraucher wie USB-Ladebuchsen, Navi und evtl. noch andere Verbraucher speisen.
    Der Arbeits-Schaltkreis kann so mit dementsprechenden Kabelquerschnitt verdrahtet werden.


    Slowy Wie merken denn deine Heizgriffe ob der Motor läuft, oder abgestellt ist? :confusion-shrug: Die kriegen den Strom doch direkt von der Batterie.

  • #4
    Zitat von Pemio

    Slowy Wie merken denn deine Heizgriffe ob der Motor läuft, oder abgestellt ist? :confusion-shrug: Die kriegen den Strom doch direkt von der Batterie.


    Hi Pemio,


    Das mit den Relais war auch mein ursprünglicher Plan. Siehe mein Post von damals: https://mt09.de/forum/viewtopic.php?f=73&t=11299


    Frag mich nicht wie die Griffe das erkennen. Ich war selbst auch skeptisch, aber es funktioniert tatsächlich. Manchmal dauert es ein paar Minuten bis sich die Griffe abschalten, aber das tun sie immer. Meistens läuft es so: Morgens Motor an der Tankstelle abstellen, tanken, dann ab zur Kasse... zurück vom Zahlen, und siehe da, die Griffe sind nicht mehr an.

  • #5

    Kann ich bestätigen ;)
    Ob die Länge der Heizgriffe mit den ursprünglichen Gummis identisch ist, kann ich ncith sagen, da ich die Montage im Rahmen eines Lenkerwechsels gemacht habe (MT auch aus 2014).
    Die Montage war sehr einfach. An die Batterie anschließen und dieses Kabel unter dem Tank nach vorne verlegen.
    Alte Griffe runter (davor testen, ob die Amarturen passen). Dann neue Griffe aufstecken (und ankleben), Kabel verbinden und sauber verlegen - fertig.


    Dauert vielleicht mit Allem so 45 min...


    VG
    Andreas

  • #6

    Hab bei meiner Tracer 700 auch die Relaisvariante bevorzugt.Die Steuerung der Griffe reagiert auf Spannung und schaltet ab bevor eine zu geringe Bordspannung herrscht.Das war mir aber zu unsicher.

  • #7

    Hi,


    Zitat von Pemio

    Wie merken denn deine Heizgriffe ob der Motor läuft, oder abgestellt ist? :confusion-shrug: Die kriegen den Strom doch direkt von der Batterie.


    Nach meinen Infos geht das über die Restwelligkeit.
    Ansonsten wäre mir das zu ungenau.
    Dann würde ich dem Schieben ein Relais bevorzugen.

    LG Helmut


    Zuvill un zuwing is a Ding. :]

  • #8

    Restwelligkeit???
    Da musste ich erstmal googeln [emoji41]
    Wenn eine Gleichspannung aus sinusförmiger Wechselspannung durch Gleichrichtungentstehen soll, so entsteht immer eine Mischspannung aus Gleich- und überlagerter Wechselspannung. Einfache Schaltungen zur Verminderung des Wechselanteils verwenden einen Glättungskondensator oder eine Glättungsdrossel, oft beides zusammen. Die Tatsache, dass trotz Glättung noch ein (dann meistens unerwünschter) Wechselspannungsanteil bestehen bleibt, wird mit Restwelligkeit bezeichnet. Auch geregelte Netzteile und Schaltnetzteile haben eine, wenn auch wesentlich geringere Restwelligkeit.


    Ah, okay [emoji28]

    Erst anhalten, dann absteigen ;)
    MT-09 RN43 2019-?
    Tracer RN29 2015-2019

  • #9

    Die Heizgriffe stellen nicht ab, sobald der Motor aus ist. Sie laufen weiter bis eine Spannungsuntergrenze erreicht ist. Aber nie später, als es für einen Motorstart notwendige Spannung erfordert. Meine sind an dem Nebenverbraucher Anschluss mit höherer Absicherung angeschlossen. Mir persönlich gefallen die Bedienung und die Optik dieser Heizgriffe am besten.
    Toni

  • #10

    Hab meine damals nach dem Einbau gemessen.Bei ca.12,5 V haben die Griffe automatisch abgeschaltet.Ausschalten nicht vergessen oder die automatische Abschaltung war keine Option.Deshalb die Relaisvariante.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!