Reifenfreigaben Tracer 900 RN57 (>2018)

  • #82

    Ich finde die Diskussion lustig....soweit ich mich entsinne - und ich fahr' seit 30 Jahren Motorrad, hat es sowas wie Reifenbindung in keinem anderen Land als Deutschland je gegeben. Hier in Österreich hat es immer schon gereicht wenn die Dimension, die Tragkraft, Bauart und Geschwindigkeit passt. Auf den österreichischen Seiten der Reifenhersteller gab es Empfehlungen für Reifen, sonst nix.


    Aber in Deutschland ist das urgefährlich, da braucht man eine Eintragung und darf nur mit "genehmigten" Reifen (Herstellern & Typen) fahren. (Die Genehmigung kostet natürlich, somit schränkt das die Konkurrenz ein)

    Naja, inzwischen ist das in DE auch gefallen, aber die alten Vorschriften lieben scheinbar noch Einige. Die Reifenhersteller investieren zwar nciht mehr in Tests für alle Reifen/Fahrzeug kombinationen, somit bleiben irgendwann nur mehr die alten irgendwann mal genehmigten Reifen übrig die eine Freigabe aus 2010 (ironie!) haben...


    Dafür - im Gegenzug - darf man auf ein Auto jede Felge die ein ABE hat ohne Eintragen auf Auto schrauben und alle darin enthaltenen Gummies ohne Auflagen)...undenkbar in Österreich. Ohne Eintragung, Muster- oder ECE Genehmigung darf ich nicht mal eine Felge montieren die dieselben Dimensionen hat wie die originale :-) Das ist hier gaaaanz gefählich.

  • #83

    Gruß

    " Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Motorrad und das ist verdammt nah dran."


  • #84

    Österreich (Tempolimit) mit Deutschland (zumindest theoretisch auf Autobahnen Feuer frei) zu vergleichen hinkt ein klein wenig. Packst du dich in Österreich bei Tempo 200 wegen Hochgeschwindigkeitspendeln weg, ist die Rechtslage eindeutig.

    Es geht auch nicht darum das man an alten Vorschriften hängt, jede ist eine zuviel.

    Das ganze ist ja auch nur wegen EU Richtlinien geändert worden. Und das mal wieder übereilt und unüberlegt.

    Die Reifenhersteller sparen jetzt viel Geld was sich aber in den Preisen nicht wieder findet.

    Was Felgen für Autos betrifft benötigt man dafür in Deutschland eine ABE/Typgenehmigung, wie du auch schreibst, oder muss eine Einzelabnahme machen lassen, wenn man sich das leisten kann.

    Ich fahr übrigens auch schon über 30 Jahre Moped;). Und die meiste Zeit davon gab es in den meisten Ländern der Welt Tempolimits außer in Deutschland.

    Grüße aus dem Osnabrücker Land


    Andreas
    MTX80, CB400T, GPZ500S, XJ750, BANDIT 600S,
    ZX 600R, ZX10, VFR 750 F, GSX 1250 SA, VTR 1000 F, TRACER 900(RN57)mit Wilbers Gabelfedern + 641

  • #85

    Welches Moped hatte denn in den 90ern keine Reifenbindung mehr?

    Das ging nach 2000 erst los. In den 90ern kamen die Freigaben der Reifenhersteller auf, sodass ich für andere Reifenfabrikate nicht mehr zu TÜV zum Eintragen fahren musste.

    Und NEIN.

    Auf meiner 2005er Speedy durfte ich (sogar mit einem Extra Schreiben von Triumph für deutschen TÜV und Polizei) alles fahren was den Dimensionen/Last-und Geschwindigkeitsvorgaben entsprach.

    Wie aktuell auch.

    https://www.gtue.de/Geschaefts…al/Datenbanken/55801.html


    Gruß


    Wolle

  • #86

    Österreich (Tempolimit) mit Deutschland (zumindest theoretisch auf Autobahnen Feuer frei) zu vergleichen hinkt ein klein wenig. Packst du dich in Österreich bei Tempo 200 wegen Hochgeschwindigkeitspendeln weg, ist die Rechtslage eindeutig.

    Wer das Pendeln bemerkt und dann noch weiter Gas gibt, dem ist wirklich nicht zu helfen.

    Zudem das Pendeln mehrere Ursachen haben kann und man nicht gleich stürzt wenn es anfängt.

  • #89

    Österreich (Tempolimit) mit Deutschland (zumindest theoretisch auf Autobahnen Feuer frei) zu vergleichen hinkt ein klein wenig.

    Stimmt, die Österreicher dürfen mit Ihren Maschinen in Deutschland ja nicht fahren. Ebenso wenig wie die Franzosen, Schweizer oder Holländer. ;)


    Wobei bei Letzteren die Leute in der Eifel wohl nicht böse drum wären. ^^

  • #90

    so, und um den Schwachsinn und die Willkür Deutscher Gesetzgebung zu komplettieren, spechen wir jetzt noch über die neuen TÜV Bestimmungen im Bezug auf Reifen für ältere Moped ohne EU Zulassung... :(

    immer eine handbreit Straße übrig lassen

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!