Beiträge von Puls130

    Ob das wirklich funktioniert kannst Du ja bei diesem Anbieter nachfragen. Ich würde mir aber erst gar nicht die Mühe machen. Warum?

    Sollte einer der beiden vorhandenen Schlüssel verlustigt gehen oder zerstört werden, kannst Du immer noch einen neuen Zweitschlüssel via des vorhandenen Code- bzw. Hauptschlüssels selbst neu anlernen. Zum Fahren reicht ein einziger Schlüssel. Insoweit erschließt sich für mich persönlich nicht der Sinn von drei anstelle zwei vorhandener funktionell vorhandener Schlüssel. Oder hast Du eine Nutzergemeinschaft für Deine MT, die mehr als zwei Köpfe hat und nicht über eine gemeinsames "Schlüsselbrett" verfügt?


    Zudem, sollte eine der der Drei Schlüssel einmal eine Funktionsstörung haben und ein Neuanlernen erfordern, musst Du wieder alle Gebrauchs-Schlüssel neu codieren. Und spätestens dann hast Du wieder nur zwei funktionierende Schlüssel, da die Anlernfunktion nur die Codierung von zwei Schlüsseln zulässt. Dann wieder für Geld einen Schlüssel kopieren lassen?

    In den Tracer-Tank gehen mit etwas Geduld beim Tanken 19 Liter hinein (natürlich nur wenn absolut leer gefahren). Somit auch möglich das in den Tank der Nackten ebenfalls (unter gleichen Bedingungen) der kleine Liter mehr hinein passt.

    Das Sigi altersbedingt beim Tanken daneben schüttet halte ich für ausgeschlossen. Ansonsten müssten Einige (und auch Ich) mir langsam Gedanken um unsere Tauglichkeit für unser schönes Hobby machen. Zumal der Saft inzwischen zu teuer zum Verschütten geworden ist 😁.

    Habe ich das falsch gesehen das Du schon in dem von Wolfgang verlinkten Thema aktiv warst?

    Daraus kann man entnehmen das nur zwei Schlüssel angelernt werden können.

    Gebe Bescheid wenn es Dir gelungen ist mehr Schlüssel anzulernen. 😉

    Warte bis nächsten Sommer. Wenn das Moped eine Zeitlang in der prallen Sonne steht, kannst Du die Aufkleber ohne Aufwand am Stück abziehen und brauchst nicht extra einen Fön beizuschleppen. ;) Hat bei Meiner hervorragend funktioniert.

    Da ich kein Handy mit Navi-App zum Navigieren nutze, kann ich Dir nicht mit diesbezüglichen Erfahrung weiter helfen und Tipps geben. Handy nutze ich beim bzw. während des Mopedfahrens maximal zum Musik hören ;).

    Fuktioniert wohl, wie bei meinem TomTom Navi, über mydrive.de, indem die Routen dort importiert und dann zum Export (via WLAN) in die TomTom Navi-App übertragen werden. Im Zusammenspiel mit meinem TomTom Navi sehr problemlos. Plane auch öfters Routen via kurviger.de und verfahre dann wie vorstehend beschrieben.

    Sitzbänke herunter,

    Höhenverstellung der Fahrersitzbank über der Batterie abheben und entfernen,

    Einbauposition der Batterie mit Handy fotografieren (Wichtig, damit neue Batterie und Batteriepole nach in korrekter Postion sind -> hier kann man schnell eine Verpolung erzeugen, mit weitreichenden Folgen beim Polfalschen Anschluss!!!!),

    dann zuerst Plus- und erst dann Minuspol lösen, Berichtigung nach Hinweis von hhmt im folgenden Beitrag :thumbup:: Richtig = zuerst Minuspol und erst dann Pluspol lösen,

    Anschließen neue Batterie hinterher in umgekehrter Reihenfolge!), Halteband der Batterie lösen, Batterie herausheben, neue Batterie anklemmen und restliche Arbeitsvorgänge wie oben beschrieben erledigen

    => fertig.


    Wie geschrieben, beim Einbau kann aufgrund der Einbauposition die Batterie (seitlich liegend) gerne auch polverkehrt eingesetzt und die Anschlusskabel verkehrt angeschlossen werden. Hier ist wirklich Sorgfalt notwendig. Ansonsten zerschießt es Dir mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit mindestens die Hauptsicherung, ggf. auch noch weitere Nebensicherungen. Hier im Forum schon vielfach ein praktizierter Fail mit entsprechendem nachfolgenden Ärger und Kosten!