Bremsflüssigkeit wechseln?

  • #21
    Zitat von Tracer

    Dann würde aber bei der Hydroaggregats Prüfung in der Werkstatt die Flüssigkeit auch nur hin und her geschoben werden und das anschließende nochmalige Entlüften würde dann auch wenig Sinn machen.


    LG


    vom Handy gesendet

    Na ja, durch das Entlüften wird ja frische Bremsflüssigkeit nachgeschoben. Ich weiß ja auch nicht sicher, ist eine Vermutung.


    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  • #22
    Zitat von der_hanseat

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bremsfl%C3%BCssigkeit


    Um eine zu DOT 3 und DOT 4 kompatible Bremsflüssigkeit mit DOT-5-Spezifikationen zu erhalten, wurde die Bremsflüssigkeit DOT 5.1 auf Glykolbasis entwickelt. DOT-5-Bremsflüssigkeit (Silikonbasis) darf mit keiner Bremsflüssigkeit eines anderen Typs gemischt werden. Jedoch ist es kein Problem, DOT 3 bzw. DOT 4 mit DOT 5.1 zu mischen, allerdings verändern sich dadurch die Siedepunkte.


    Danke
    Ich habe mich wahrscheinlich von diesem Text ("schädliche chemische Reaktion hervorrufen") im Handbuch zu sehr einschüchtern lassen :think:
    Also darf DOT 5.1 drin bleiben und muss mir keine unnötigen Sorgen machen. Werkstatt hatte dies auch eben bestätigt u.a. was im o.g. Wiki Link steht.

  • #23

    Du darfst in das Yamaha-Bremssystem DOT4 und DOT5.1 einfüllen.


    Was man nicht machen sollte, ist das Einfüllen von DOT3-Bremsfl.


    Was man nicht darf, ist das Einfüllen von DOT5-Bremsfl. !



    Anm.:
    (Im PKW-Bereich wird teils noch genauer spezifiziert und eine DOT4 oder DOT5.1 mit niedrigerer Viskosität gefordert, damit die ESP- und ABS-Systeme schneller und auch bei deutlich niedrigeren Temperaturen noch schneller regeln können.)

  • #24

    Im Rahmen der jährlichen technischen Überprüfung (das Pickerl in Österreich), wurde auch die Bremsflüssigkeit geprüft.
    Ergebnis => Siedepunkt 164 Grad
    Bremsflüssigkeit wurde vorne und hinten getauscht


    Baujahr 2016
    Kilometerstand 4.600

    >> In der Ruhe liegt die Kraft <<

  • #26
    Zitat von GooGell

    Wie viele Menge brauch ich denn wenn ich vorne und hinten tauschen will? Reicht da ein halber Liter?

    Klar, ein halber Liter reicht

    Erst anhalten, dann absteigen ;)
    MT-09 RN43 2019-?
    Tracer RN29 2015-2019

  • #28
    Zitat von GooGell

    Wie viele Menge brauch ich denn wenn ich vorne und hinten tauschen will? Reicht da ein halber Liter?



    250 ml reichen vollkommen. Wenn du das Behältnis der neuen Bremsflüssigkeit erst n
    mal geöffnet hast ist der Rest auch nicht mehr lagerfähig (nimmt Wasser auf). Besser nicht zu viel kaufen.

    Gruß Wolfgang


    Jeder hat das Recht dumm zu sein.... doch einige missbrauchen das Privileg schamlos.

  • #29

    Kurze Frage, bei meiner Harley mit ABS habe ich die Bremsflüssigkeit per Unterdruck aus dem System gezogen (natürlich immer wieder neues oben eingefüllt). Durch den Unterdruck wurde auch der ABS Kreislauf gespült (laut Werkstatt). Kann bzw. darf ich bei der MT auch mit Unterdruck die Bremsflüssigkeit tauschen?


    Gruß
    Torsten

  • #30
    Zitat von Obstschnittchen

    Kurze Frage, bei meiner Harley mit ABS habe ich die Bremsflüssigkeit per Unterdruck aus dem System gezogen (natürlich immer wieder neues oben eingefüllt). Durch den Unterdruck wurde auch der ABS Kreislauf gespült (laut Werkstatt). Kann bzw. darf ich bei der MT auch mit Unterdruck die Bremsflüssigkeit tauschen?


    Gruß
    Torsten


    Kurze Antwort. Wie wäre es denn mal wenn du dir den Thread durchliest, steht alles an Info drin.

    Gruß Wolfgang


    Jeder hat das Recht dumm zu sein.... doch einige missbrauchen das Privileg schamlos.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!