Auspuff zu leise!

  • #91

    Moin Sigi


    Ich fahre nur mit Ohrstöpsel weil ich Tinitus habe. Wenn ich ohne fahre, dann reicht das Windgeräusch schon aus, das ich Abends ein Lauteres Fiepen und Zirpen Geräusch im Ohr habe. Und trotzdem war mir meine Arrow Anlage zu laut. Auch mit Gehörschutz. :character-oldtimer:


    Gruß

    Ich sage ja auch nichts dagegen. Aber mir fehlt bei Ohrstöpseln einfach etwas. Es ist, als ob ich mit geschlossenen Augen fahren würde. Jeder empfindet es anders, aber ich brauche das Fahrgeräusch beim Fahren. Damit habe ich ein anderes Gefühl für Beschleunigung und Geschwindigkeit.

    Gruß Sigi

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • #92

    Ich sage ja auch nichts dagegen. Aber mir fehlt bei Ohrstöpseln einfach etwas. Es ist, als ob ich mit geschlossenen Augen fahren würde. Jeder empfindet es anders, aber ich brauche das Fahrgeräusch beim Fahren. Damit habe ich ein anderes Gefühl für Beschleunigung und Geschwindigkeit.

    Gruß Sigi

    Hi :boywink:


    Also das Fahrgeräusch hab ich trotzdem noch. Ich benutze die MotoSafe Stöpsel. Damit hörst Du trotzdem noch alles. :handgestures-thumbupleft:


    Gruß

    " Glück kann man nicht kaufen. Aber ein Motorrad und das ist verdammt nah dran."


  • #93

    Ich muss auch das Motorrad unter mir hören. Egal ob elektrisches surren oder metallischer BigBang wie bei meiner 10er. Ich muss dat Ding hören. Ich muss hören was das Teil unter mir so treibt.


    Ach ja, ich fahre übrigens Serien-Auspuff an meiner MT. Nicht dass jemand meint ich wäre ein Lärmfetischist weil ich mein Möppi hören muss.

    : "Hallo, ich bin Bigfoot, und fahre nur mittlere Drehzahlen."
    - "Hallo Bigfoot!"

  • #94

    Hi :boywink:


    Also das Fahrgeräusch hab ich trotzdem noch. Ich benutze die MotoSafe Stöpsel. Damit hörst Du trotzdem noch alles. :handgestures-thumbupleft:


    Gruß

    Habe ich auch :thumbup:

    Ich fahre ausschließlich nur noch mit Stöpsel in den Ohren.

    Sie (Ohren) werden es dir auf Dauer danken.

    Behandle andere so, wie Du von ihnen behandelt werden willst 8)

    Goldene Regel

  • #95

    Ich sage ja auch nichts dagegen. Aber mir fehlt bei Ohrstöpseln einfach etwas. Es ist, als ob ich mit geschlossenen Augen fahren würde. Jeder empfindet es anders, aber ich brauche das Fahrgeräusch beim Fahren. Damit habe ich ein anderes Gefühl für Beschleunigung und Geschwindigkeit.

    Gruß Sigi

    Ich verstehe, was du meinst. Das Gefühl kann ich bei Schaumstoff oder Oropax nachvollziehen. Bei Gehörschutz mit entsprechendem Filter ist ja Sinn der Sache, dass man sein Umfeld und auch den Motor noch wahrnehmen kann. Nur schädliche, unangenehme Frequenzen werden gefiltert. War anfangs ebenfalls skeptisch, aber heute würde ich nicht mehr ohne längere Strecken fahren.

  • #96

    Ich fahre nur noch mit Gehörschutz, hab auch eigene für den Motorradbetrieb.

    So leise kann ein Helm gar nicht sein, damit bereits nach paar Stunden keine Schädigung des Gehörs auftritt und da gehts rein mal nur um den Fahrtwind..

    Gibts auch genug Tests dazu.

    Bei älteren Menschen/Bikern die sowieso schon ein vermindertes Hörvermögen haben vermutlich aber egal bzw eh schon zu spät. 8o

    -Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

  • #97

    Ich hatte bis vor 6 Jahren an meiner Blade (SC28) auch eine L&W. Als ABE und als Racingtopf. Ich wusste nicht, dass ein Mopedfahrer die Marke nicht kennt. Bei der Bandit war es bekannt, dass sie leicht 20-30 PS durch einen Zubehörauspuff gewinnt.

    Gruß Sigi :P

    Du fährst mit Sicherheit auch schon um einiges länger als ich Motorrad, daher ist Dir diese Marke vielleicht auch bekannt gewesen, mir leider nicht. ;)

    Mir sind halt Namen wie Arrow, Akrapovic, Remus, Termignoni, Shark, Yoshimura, Zard oder Leo Vince ein Begriff und das auch schon seit Langem, aber diese Marke hab ich halt noch nie gehört und auch noch nie gesehen, daß bei irgendeinem Moped ein Auspuff von L & W verbaut war.

    Kann es sein, daß die nur bei älteren Modellen Anwendung fand?


    Und wegen der 1200er Bandit: War die große Bandit mit der Serienanlage so dermaßen zugeschnürt, daß der Originaltopf ihr so viele PS geraubt hat?!

    Krass, ist ja unglaublich ...

    Wenn man an die heutigen Mopeds einen Zubehörauspuff dran montiert, hat man in der Regel mit kaum einem die Leistung, die man zuvor noch mit der Serienanlage hatte, sondern eigentlich immer etwas weniger.



    Ich muss auch das Motorrad unter mir hören. Egal ob elektrisches surren oder metallischer BigBang wie bei meiner 10er. Ich muss dat Ding hören. Ich muss hören was das Teil unter mir so treibt.


    Ach ja, ich fahre übrigens Serien-Auspuff an meiner MT. Nicht dass jemand meint ich wäre ein Lärmfetischist weil ich mein Möppi hören muss.

    Das würde ich genau SO unterschreiben!

    Es kommt mir nämlich so vor, als müsste man sich heute als Motorradfahrer stets dafür rechtfertigen, wenn man einfach nur anhand des Klangs seines Motors und/oder Auspuffs mitkriegen will, was der Motor gerade macht, was für einen Autofahrer aber eine Selbstverständlichkeit ist und schon immer war.

    Aber beim Auto isses halt anders, denn auch, wenn ein Auto einen ziemlich leisen Motorensound hat, im Innenraum isses halt NOCH leiser, so daß man immer mitbekommt, wie hoch die Drehzahl ist, die man gerade hat.


    Und genau DAS will ich doch als Fahrer bei meinem Motorrad auch mitkriegen!

    Ich will durch akustisches Feedback hören können, wo ich mich gerade befinde im Drehzahlband.

    Und ich befürchte fast, so leise, wie die neue 1290er aus dem von mir verlinktem Video ist, hört man bei der ab 60 oder spätestens 70 Km/h absolut NULL, weil das Rauschen des Fahrtwindes alles übertönt ...

  • #98

    Die 1200er Bandit war über den Auspuff auf 98 PS gedrosselt und regelrecht zugeschnürt.

    Selbst jeder legale Zubehörauspuff war da ein echter Gewinn.

    Wenn man mit einem individuellen Gehörschutz noch vernünftig den Motor hört, wäre das wohl doch in Erwägung zu ziehen.

    Gruß Sigi 8)

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • #99

    L&W hatte ich unter meiner CBX 750, BOS an der Bandit und Fazer.

    Mit den Jahren wurden die immer lauter, auf längeren BAB Fahrten war das schon nervig.

    Den Klang und die Optik der 900 Tracer Anlage finde ich okay, würde allerdings zu einer Akra Anlage auch nichts sagen, wenn da nicht der Preis wäre.

    Was bringen den welche Anlagen an Mehrleistung?

    Oder geht es bei der Tracer nur um Klang und Optik?

    Entfällt bei Zubehör Anlagen der Hauptständer?


    Habe mir mal eine von Barracuda ausgerechnet, komme da in Schwarz Matt auf über 1300 Euro 😭

    Schon häftig, und zum Schluss darf man schieben, weil zu laut, verrückt 😁

  • #100

    Akrapovic oder SC Projekt wären auch meine erste Wahl. Aber wie Du schon geschrieben hast, viel zu teuer. Vielleicht später, wenn wieder etwas Kohle über ist.

    Wurde im Forum wohl schon geschrieben. Die Anlagen sollen wohl, speziell mit Änderungen Luftfilter u. Lufteinlass und Abstimmung Mehrleistung bringen. Naja, wenn das liebe Geld nicht wäre.... 😭

    Für die Tracer gibt es natürlich auch Anlagen, bei denen der Hauptständer bleibt.

    Gruß Sigi 8)

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!