40 Grad Schräglage auf Straßenasphalt

  • Ich wollte den Thread (Steinigt mich nicht: Umstieg auf die Ducati XDiavel S) von Zoomie nicht versauen.


    aber .. die Aussage von wbdz14 (Winfried)
    .. is jetzt aber nicht dein ernst. 40 grad sind ne schräglage, die man bei trockener straße eigentlich fast immer fahren kann, spätestens bei temperaturen über 5 grad...
    hat mich doch veranlasst einen neuen Thread aufzumachen. ;)


    Und zwar für mich aus folgenden Gründen:
    ->
    einerseits war ich nach meinen Speed Triples gut 3 Jahre mit einer Rocket Roadster unterwegs.
    Und schlussendlich nach sehr langem Abwägen war die "nicht ausreichende" Schräglagenfreiheit genau der Grund, weshalb ich meine heiß geliebte Rocket wieder verkauft habe


    ->
    andererseits möchte ich von mir behaupten, dass ich beim Motorradfahren Kurven liebe (wohne ja quasi "an" den Bergen und bin p.a. mehrmals in den Dolos unterwegs)
    und auf Autobahnen so gut wie nie fahre. Auch meine, dass ich seit Jahrzehnten "doch gut" Motorrad fahre. Zumindes meine Motorradkollegen würden hier nicht arg widersprechen. :D
    -> folglich die Aussage von Winfried als doch ein wenig ... sagen wir es mal .. salopp sehe.


    Denke auch, dass 40° Schräglagen mit dem Motorrad auf üblichen Straßen möglich sind.
    Und zwar dann möglich, wenn der Straßenzustand auch entsprechend ist.
    Also bei uns um und in den Bergen und auch in den Dolos möchte ich sehen, wie oft diese 40° erreicht werden.
    Dort sind die Straßen mit Rillen, leichten Verwerfungen, Bitumenflecken, Dieselrückstände ... etc. versehen.
    Ein mögliche Unruhe durch den Fahrer noch gar nicht berücksichtigt.
    Kurzum ... da wird aus 40° sehr schnell 90°.

    Ob`s dann wirklich so salopp von der Hand geht und ich den ganzen Tag mit 40-er Schräglagen fahre ... naja. :think:
    Wobei, hat Winfried dann ja auch nicht gesagt!
    Es stellt sich mir hier auch die Frage, wie messe ICH an meinem Motorrad diese "möglichen" 40°??


    Zum Schluss ... ich weiß jetzt wirklich nicht, wenn ich mal flott fahre, ob ich 35° oder 45° fahre.
    Ich weiß nur, dass meine Fußraste mir funkensprühend aufzeigen .... nimm`s lockerer.


    In diesem Sinne viel Spaß bei diesem "Schräglagen-Thema". :whistle: :violin:


    Ach ja, hab noch was vergessen.
    Warum gerade spätestens bei Temperaturen über 5°C.
    Also ich fahre bei 5°C Straßenbelag-Temperatur "sicher nicht" auf Schräglagen-Anschlag bzw. sicher weit weg von 40°. :naughty:

  • Ich hatte Di Morgen bei um die 10 °C 'nen durchaus spektakulären Rutscher hinten (ohne Sturz, mehr Glück als Verstand)...und war dabei definitiv weit entfernt von 40°.


    Ist halt mal wieder so 'ne typische Aussage von Winfried :roll:
    ER kann aufgrund seiner überirdischen Fahrkünste selbstverstänlich IMMER und ÜBERALL entspannt 40 Grad plus fahren, da können wir Normalos nun mal nicht mithalten :clap:

  • Vielleicht solltest du einfach die Beiträge von Winfried überlesen, da ist viel zu oft Selbstüberschätzung drin. Und wie viele Millionen km er im Jahr fährt und dass alle anderen es falsch machen.
    Schräglagenmesser ist natürlich nicht so einfach, es gibt natürlich Sensoren oder Apps z.b. fürs Smartphone.
    Und nur zur Info:

    Ist natürlich bei jedem Motorrad etwas unterschiedlich, ab welchem Winkel das erste Teil aufsetzt.

    if life hands you lemons, take them! free shit is always good!
    ++Weglassen ist leichter als Carbon++

  • Ich muss schon sagen die Aussagen vom Winfried nimmt doch wohl niemand ernst! Hunde die bellen beißen nicht! Und ich denke das es es auch sowas von egal ist wieviel Schräglage irgendwer fährt, hauptsache Spass und heil wieder Daheim ankommen.
    Gruß Matthias

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das was die Dummen wollen!!!

  • Oh, das kommt mir wie gerufen! Bin letztes Jahr die 900 km bis nach Italien in einem Rutsch durchgefahren. Knapp 6 Stunden und nur zum Tanken angehalten. Laut 2D data recording mit maximal 48 Grad Schräglage und 252 km/h Höchstgeschwindigkeit. Aber nun mal im Ernst... Ich bin schon geil, oder? Voll der Held. Der schärfste Hecht im Karpfenteich!


    Sarkastisch? Böse Ironie? Vielleicht sogar gemein? Ne, mir gehen diese ganzen Heldenheschichten am Arsch vorbei. Was ich daran allerdings dumm bis gefährlich finde ist der Nachahmereffekt. Dieses ganze Stammtischgerede könnte einige Leute dazu verleiten, über ihre eigenen Grenzen hinaus zu gehen, nur um "dazu gehören" zu wollen. Die wollen sich dann unbedingt den "Angststreifen" runter fahren, nur um dem Spott der anderen zu entgehen. Das das nicht immer gut geht, sollte jedem klar sein, der mit der selbstherrlichen Darstellung seiner Fahrkünste munter dazu beiträgt.


    Der Eingangsbeitrag dieses Threads gehört gewiss nicht dazu, aber ich fürchte, es wird vermutlich nicht lange dauern, bis die Diskussion wieder in diese Richtung abdrifter.

    Nur Katzen haben sieben Leben - und ich hab' keines abzugeben.

  • Der Eingangs-Poster meint, er freue sich auf einen Schräglagen-Thread und was wird jetzt daraus? Alle hauen den Winfried-Thread oder was? Wie seid ihr denn drauf? Nix besser! Bleibt mal locker. Wenn "Heldentaten" ,wie mein Vorposter meint, jemand animieren, um über seine Grenzen zu gehen, dann ist das eher das Problem des Nachahmers. Dann sind jetzt auch Actionfilme mit überzogenen Auto- und Motorradszenen gefährlich?
    Leben und leben lassen, Jungs. Hang loose. ;)

  • meine güte, schau dir doch einfach ein paar videos von mir an. ich war im letzten himmelfahrtswochenende das erste mal mit ein paar freunden in den dolos mit dem moped, die auffahrt zum grödnerjoch ist so der typische flickenasphalt mit frostaufbrüchen, querrillen usw., die anderen haben mich mal vorfahren lassen, hab dann halt oben gewartet. ich kannte die strecke nicht, es waren da oben keine 10 grad, und trotzdem fahr ich keine kurve mit weniger als 40 grad schräglage. das geht ohne probleme. danach zum sellajoch bin ich dann wieder hinterhergefahren. obwohl die straße teilweise naß vom getauten schnee war, waren wir aber auch nicht wirklich langsam, und alles mit den scheiß dunlop roadsmart2.


    warum ich weiß, wie schräg ich bei welchen temperaturen fahren kann? ich mach das seit über 10 jahren, daß ich das ganze jahr und bei jedem wetter fahre. ich weiß auch recht genau, wie weit ich fahren muß, bis meine reifen handwarm sind. das werden sie sogar bei minusgraden, dauert dann nur länger. und wenn sie sich warm anfühlen, grippen sie auch.
    30.01.2016 5 grad celsius,
    auch da gehen noch 40 grad und ein bischen mehr, allerdings rutsche ich da auch schon übers vorderrad weg (vorletzte kurve)
    du kannst 100 jahre motorrad fahren, aber wenn du das nur im sommer machst, lernst du dabei nicht allzuviel, fährst du ja fast immer unter idealbedingungen. da kommt man bei 10 grad mit kalten reifen natürlich ins rutschen, weil man nicht weiß, wielange der reifen zum aufwärmen braucht.
    bei 0 grad oder darunter gehen dann meist nur noch 30 grad, und selbst da kommt man immer mal auf glatte stellen.

    stell dir einfach vor, du würdest alle fahrten, die du das ganze jahr über mit dem auto machst, mit dem motorrad machen. also nicht nur so zum spaß und ohne zeitdruck fahren, sondern auch morgens um halb acht im januar, verschlafen, bei durnkelheit, rauhreif und unter zeitdruck. da ist es einfach lebenswichtig, genau zu wissen, was geht und was nicht. und trotzdem komm ich immer wieder an meine grenzen. im letzten februar hatten wir einen kurzen wintereinbruch. als ich abends heimfahren wollte, lagen 5 cm neuschnee und noch kein räumfahrzeug war unterwegs. da werden 15 km heimweg verdammt lang, schräglagen nur in homöopathischen dosen und selbst kleine steigungen waren fast nicht mehr zu überwinden.
    früh sah´s noch so aus 2016-02-19_08-55-38 by Winfried Baier, auf Flickr
    und abends dann so 2016-02-29_06-50-28 by Winfried Baier, auf Flickr
    um meine auffahrt hochzukommen, mußte ich erstmal den schnee wegräumen.
    ist schon kein hohles geschwätz, was ich da von mir gebe, das ist eher meine alltagserfahrung seit über 10 jahren.

  • Zitat von wbdz14

    ...
    ist schon kein hohles geschwätz, was ich da von mir gebe, das ist eher meine alltagserfahrung seit über 10 jahren.


    Ich habe auch so meine Erfahrungen, und damit meine ich nicht nur Kilometer, sondern auch Situationen, in denen sich Forumsmitglieder zur ersten gemeinsamen Ausfahrt treffen, und unter Druck stehen, das zeigen zu müssen, was sie im Forum großspurig behauptet haben und dabei gehörig ins Schwitzen kommen.
    Da finde ich es viel cooler und auch gesünder, im Forum auf understatement zu machen und dann fallweise auf der Straße seine Routine zu beweisen.
    lg
    Gottfried

  • Hi,


    sorry Ich lese ja auch noch nicht so lange hier im Forum ... aber was wbdz14 hier schreibt ist schon... also Ich sag es mal freundlich... schon etwas lustig.


    NR.1 seh Ich in keinem Video irgenwann mal 40 Grad. Da kannst du mir böse sein wie du willst.


    NR.2 solltet Ihr mal lernen nicht auf der Gegenseite auf einen Kurve anzubremsen ( das macht mich gerade richtig richtig sauer)


    NR.3 Aussage wir man lernt nicht richtig fahren im Sommer auf der Ideallinie.... nur weil du bei schlechten Wetter angeblich gut fahren kannst seh Ich nicht das du hier die absolute Koryphäe bist.


    Ich will hier auch kein Vergleich zwischen irgendwelchen Fahrstilen ziehen. Jeder fährt wie er will. Mich ärgern nur Aussagen von Fahrern die hier von Ihren absoluten Schräglagen erzählen und dabei aber auf der Gegenseite rumgurken....


    Gruß Kazz


    Sorry soll nicht böse gemeint sein...

  • Zitat von gottfredl

    Da finde ich es viel cooler und auch gesünder, im Forum auf understatement zu machen und dann fallweise auf der Straße seine Routine zu beweisen.


    Ball flach halten ist halt nicht jedermanns Sache... ;)

    Nur Katzen haben sieben Leben - und ich hab' keines abzugeben.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!