MT-09 2016 Fahrwerk

  • #12

    Hallo zusammen,


    einen Vergleich der vorherigen Modelljahre mit der MT 2016 kann ich zwar nicht liefern, meinen subjektiven Eindruck sehr wohl:


    Bin inzwischen ca. 300 km gefahren und nur positiv überrascht wie problemlos das Fahrwerk und auch das Ansprechverhalten in den verschiedenen Modi funktioniert.
    Zum Fahrwerk:
    Am Sonntag habe ich an einem Sicherheitstraining teilgenommen und u.a. Notbremsungen aus Geschwindigkeiten jenseits der 100 Km/h trainiert.
    Bei einer Geschwindigkeit von 125 Km/h habe ich mit 93,7 % der theoretisch erreichbaren Bremswerte das 2.beste Ergebnis erzielt. Besser war nur eine K1300S mit irre langem Radstand.
    Es gab keine Stoppi-Neigung / keine Unruhe im Fahrwerk, schlingern oder ähnliches. Und das bei einem Fahrer-Kampfgewicht jenseits der 100 KG Grenze. Einfach Anker werfen und geradeaus gucken.
    Auch mit meiner Mulitstrada 1200 sind Vollbremsungen schwieriger und aufregender und die kostet mehr als da doppelte.
    Selbst der Instruktor war überrascht und erzählte dass er früher mit der MT 09 durchaus auch andere Erfahrungen gemacht hat.


    Was immer Yamaha auch verändert hat (oder auch nicht) Ich bin total zufrieden.


    die Hand zum Gruße


    Klaus


    Klaus

  • #13
    Zitat von MTRider85

    gegen Wilbers/ölnis wird auch das 16er Fahrwerk schlecht aussehen....


    Haha, ja das auf jeden Fall...wär ja schlimm wenn nicht.


    Zitat von ex-k-treiber


    Bei einer Geschwindigkeit von 125 Km/h habe ich mit 93,7 % der theoretisch erreichbaren Bremswerte das 2.beste Ergebnis erzielt. Besser war nur eine K1300S mit irre langem Radstand.
    Es gab keine Stoppi-Neigung / keine Unruhe im Fahrwerk, schlingern oder ähnliches. Und das bei einem Fahrer-Kampfgewicht jenseits der 100 KG Grenze. Einfach Anker werfen und geradeaus gucken.


    Hui, das klingt ja mal deutlich besser als erwartet...kann ich ja ganz entspannt sein. Rolle vorwärts war so mit eins meiner größten Bedenken bei dem Bike bisher (bei Probefahrt keine Neigung dazu festgestellt, aber trotzdem...) :shifty:

    Nur echt mit drei a...

  • #14

    ...die Zeit heilt manche Wunden und verursacht manchmal Neue. Die ersten 6 Monate fand ich das Fahrwerk meiner Maschine auch noch OK. Jetzt nicht mehr. :-) Freue mich, wenn Yamaha bei der 16er Version nachgearbeitet hat.



    Viele Grüße
    Jaga

  • #15

    Hi,


    ich habe das 2015 Modell und meine Lebenspartnerin seit einem Monat das 16er Modell, beide in Race Blue. Ich bin mit dem Bike meiner Partnerin mit den gleichen Einstellungen (wie bei meinem Bike) an Gabel und hinterem Federbein meine Hausstrecke (Sarnen - Glaubenberg (Bergstrecke)) gefahren. Das 16er Modell wurde eindeutig von Yamaha verbessert. Unebenheiten werden viel besser ausgebügelt, das Kurvenverhalten bei schneller Fahrt gefällt besser.
    Dies ist mein Eindruck, den ich von dieser einen Fahrt erhalten habe. Ich werde jedoch trotzdem demnächst an meiner das Fahrwerk wechseln lassen.


    alteas


    PS. Die Traktionskontrolle ist für den Eimer, hat immer geregelt. Lieber ohne Traktionskontrolle, macht mehr Spass :dance:

    Der Weg ist das Ziel.

  • #16

    So, habe an meinem Federbein die Vorspannung jetzt 1 Raste höher und Zugstufe eine Umdrehung zugedreht.
    "Nachwippen" ist damit so ziemlich weg. Ansonsten bin ich nicht unzufrieden mit dem Fahrwerk.


    Klar, die Stabilität von 'nem Öhlins hab ich nicht und die Euros für 'nen Hyperpro wären sicher auch nicht aus dem Fenster geworfen, aber für diese Saison sollte es erstmal reichen.
    Im Winter guck ich dann mal, was das Budget an Hardware hergibt (oder ob doch erst die Akra dran muss :whistle:)...



    Zitat von alteas

    PS. Die Traktionskontrolle ist für den Eimer, hat immer geregelt. Lieber ohne Traktionskontrolle, macht mehr Spass :dance:


    Und ich sitz hier und frag mich, wieso eure Reifen nach 3500km platt sind :twisted:

    Nur echt mit drei a...

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!