mt 09 zuviel für Anfänger?

  • #32

    Hallo,


    ich habe Ende Oktober 14 mit 49 meinen Motorradführerschein gemacht und ohne Probefahrt eine MT-09 gekauft, da mir die 07 beim Probesitzen nicht zugesagt hat.
    2 Stunden nach der Prüfung habe ich die MT abgeholt und seitdem genieße ich jeden Kilometer.


    Nach 2 Wochen habe ich dann ein ADAC Intensivtraining über 8 Stunden gemacht und so die MT so richtig kennen gelernt (inkl. Stoppie bei der Vollbremsung).


    Daher mein Fazit:
    Ja, die MT-09 ist Anfänger geeignet, allerdings verlangt sie dann eine gewisse Reife zwischen den Ohren, denn in jungen Jahren hätte ich mich zweifelsohne damit "kaputtgefahren", wenn ich an meine Autostunts mit 18 Jahren zurück denke.


    Mittlerweile habe ich 3 Fahrertrainings hinter und das nächste vor mir und kann die MT-09 nur empfehlen.


    Gruß
    Jörg

    Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos!

  • #33


    ...da hat es Jörg super auf den Punkt gebracht... 100%
    meint podenco / Jens

    __________________
    Gruß Jens

  • #34

    Jung oder nicht, reif oder nicht, mein Fahrlehrer hat mir, als ich mit 30 den Schein gemacht habe, zu einer günstigen Gebrauchten geraten. Grund: Die Wahrscheinlichkeit, die Mühle (hoffentlich ohne körperlichen Schaden) hinzulegen, ist in den ersten Jahren deutlich höher. Obwohl ich beinahe drauf gepfiffen hätte, musste ich mich dann meinem schmalen Geldbeutel geschlagen geben. Bereut habe ich nichts. Die sieben Jahre ER-5 haben sehr Spaß gemacht. Allerdings bin ich auch definitiv nie auf der 'Ich muss bei jedem Ampelstart mithalten !' -Schiene unterwegs gewesen.
    Rückblickend bin ich mir sicher, dass ich mehr Stress beim bemüht vorsichtigen Aufziehen einer stärkeren Maschine nach der Kurve sicher durch deutlich weniger Spaß bezahlt hätte. Selbst ohne einen einzigen Rutscher.
    Das schlägt somit in Winfrieds Kerbe:


    "du kannst jetzt als führerscheinneuling wahrscheinlich 20-30PS nutzen, der rest ist für´s ego."

  • #35

    Eigentlich ist die Antwort doch ganz einfach:


    Wenn Du "reif" genug und mit kühlem Kopf unterwegs bist, realisierst Du, daß ein Krad mit 50 max 78 PS mehr als genug für dich ist.
    Dann brauchst Du die MT 09 nicht, auch wegen der Versicherungsprämie.
    Alternativen: MT 07, 690 Duke, Gladius, ER - 6 etc.


    Wenn dir der "kühle Kopf" fehlt, brauchst Du die MT 09 schon gar nicht.


    Gruß


    Manfred

  • #36

    Ich bin 3 Jahre lang eine Suzuki Burgman 125 gefahren, und hab 2015 mit 34Jahren den A-Führerschein gemacht und mir sofort die Mt09 Tracer gekauft.
    Habe das Glück dass es bei uns einen sehr großen Händler gibt (5000m² Verkaufsfläche!!!) und ich mich auf so ziemlich alles gesetzt habe was nur ging.


    Dann die Mt07 mal Probegefahren, war nicht schlecht aber bei meiner Größe (188cm) doch zu klein.


    Auf die Tracer gesetzt und das erste mal das Gefühl gehabt, dass alles perfekt passt.
    Dann gekauft, und erst danach Probegefahren :lol: - die erste Fahrt war schon fast sexuell eregend - da wußte ich dass ich mich richtig entschieden hatte.

  • #38
    Zitat von Silvester751

    die erste Fahrt war schon fast sexuell eregend


    :lol:


    und dann noch Winfried sein Kommtar dazu; find ich Klasse :mrgreen:

    Zitat von wbdz14

    da mußt halt aufpassen, daß du net frühzeitg kommst.


    Jetzt wird es wenigstens mal etwas lustig bei diesen trüben Tagen.


    :D

  • #39


    Für so´n Sicherheitstraining wäre ich auch :)
    Was hast du denn da so hingeblettert ?


    Ist die Maschine denn auch versichert bei denen wenn man schon irgendwelchen Manövern " genötigt " wird ? :D

    Gruß und allzeit sichere Fahrt :)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!