Wer fährt mit Airbag-Jacke / -Weste ?

  • #201

    Da gebe ich dir Recht das der Preisunterschied mittlerweile deutlich geringer zwischen den unterschiedlichen Auslöse Systemen geworden ist.

    Ansonsten ist das aber eine ähnliche Diskussion wie bei Textilkombi vs. Lederkombi. Es gibt nicht das eine für jeden absolut beste System. Ich wollte nicht in meiner Lederkombi bei 30 Grad eine 250km Schotter Tour fahren. Genauso würde ich NICHT mit meiner Textilkombi, selbst wenn ich dürfte, zu einem Renntraining gehen. Die Anwendung bestimmt das Produkt.

    Genau!

    MT-09 2019 Tech Black + Öhlins STX 46 YA 535 & NIX 30 FKS 504


    Dainese & AGV

  • #202

    Ich habe auch zu einer Helite Turtle 2 gegriffen - überzeugend fand ich die Tatsache, dass die Weste nach einer Auslösung ohne viel Aufwand (finanziell wie logistisch) wieder einsatzbereit ist. Ich kann zudem auch nicht vergessen sie zu laden. Sicher hat die Reißleine einen gewissen Nachteil in speziellen Unfallsituationen. Die Hersteller sind bei den elektronischen Systemen teilweise auch abenteuerlich unterwegs. Sei es, dass das System regelmäßig eingeschickt und überprüft werden muss. Sei es, dass Steuereinheiten gemietet oder gekauft werden müssen, die am Motorrad befestigt werden müssen. Reißleine ist eben ein simples System - mit entsprechenden Nachteilen. Die Dainese Air ist da noch am interessantesten. Bei der Auslösung bin ich, natürlich auch wegen fehlender Erfahrung, skeptisch. Löst das Teil auch aus wenn sie mir eingeschaltet aus der Hand fällt? Zudem hat die Dainese keinen Rückenprotektor integriert - das wird hier sogar als Vorteil verkauft. Bei Einschlägen auf harte Hindernisse bin ich da etwas skeptisch.

    Alles in allem ist es toll, dass sich Airbagsysteme endlich flächendeckend etablieren - nicht zuletzt, weil sie mittlerweile erschwinglich sind. Die Entwicklung bleibt hier ja auch nicht stehen. Mal sehen, was hier noch so auf uns zukommt!

    Nein, es müssen Vibrationen herrschen damit dass System aktiv ist.. oder beim Elektromotorrad 10km + der Magnetk opf muss an sein damit es sich überhaupt aktivieren kann.


    Du braucht keinen Rückenprotektor mehr da es wie 7 Level 1 RP ist(oder wie 3.2 Level 2 RP wenn ich mich nicht täusche).. Du kannst aber noch zusätzlich mit einem fahren.


    Die D-Air Jacken (also nicht die Weste) hat einen integriert und bei der Brust ist der Airbag.. Da bekommst abet eine 490€ teure Lederjacke + Airbag und Rückenprotektor (Preis 1199€ oder 1299 bei der Touring Version wo die Jacke alleine fast 600€ kostet)..


    Ruhig mal zu einem unseren offizielen stores vorbeischauen, die Mitarbwiter vor Ort erklären euch gerne alles und ihr dürft da quch den Airbag richtig mal in die Hand nehmen und kneten.. 👌


    Ich präferiere aber die Weste (Smart Jacket) da ich mehrere Jacken fahre und sie unter alle legen kann..

    MT-09 2019 Tech Black + Öhlins STX 46 YA 535 & NIX 30 FKS 504


    Dainese & AGV

  • #203

    Frage an die, die mit Reißleine fahren:


    Ich bin 187cm groß und fahre eine Nackte 09 mit relativ spitze Kniewinkel. Bei längere Touren muss ich durch Ortschaften auf den Rasten stehen, um meine Knien zu dehnen und Blut wieder fließen lassen.


    Kann man die länge der Reißleine so festlegen, das sowas noch machbar ist, und trotzdem eine schnelle auflösung der Airbag gewährleistet ist?

  • #204

    Frage an die, die mit Reißleine fahren:


    Ich bin 187cm groß und fahre eine Nackte 09 mit relativ spitze Kniewinkel. Bei längere Touren muss ich durch Ortschaften auf den Rasten stehen, um meine Knien zu dehnen und Blut wieder fließen lassen.


    Kann man die länge der Reißleine so festlegen, das sowas noch machbar ist, und trotzdem eine schnelle auflösung der Airbag gewährleistet ist?

    Helite gibt in der Anleitung an, dass die Leine so befestigt werden soll, dass man sich auf den Rasten noch hinstellen kann. Die Reißleine ist flexibel und nicht starr gearbeitet. Sollte problemlos gehen. Fakt ist: Montage ist immer ein Kompromiss zwischen Funktion und Komfort. Ergo: nicht zu viel Luft lassen.

  • #205

    Frage an die, die mit Reißleine fahren:


    Ich bin 187cm groß und fahre eine Nackte 09 mit relativ spitze Kniewinkel. Bei längere Touren muss ich durch Ortschaften auf den Rasten stehen, um meine Knien zu dehnen und Blut wieder fließen lassen.


    Kann man die länge der Reißleine so festlegen, das sowas noch machbar ist, und trotzdem eine schnelle auflösung der Airbag gewährleistet ist?

    Info von der Helite Homepage:


    Die Reißleine sollte immer zwischen Sitz und Tank herauskommen. So ist gewährleistet, dass die Entfernung zum Auslösemechanismus möglichst gering ist. Die Reißleine darf NICHT am Lenker befestigt werden!
    Die Länge der Reißleine ist so einzustellen, dass sie im Stehen (Füße auf den Fußrasten, aufrechter Stand) komplett ausgedehnt ist.

  • #206

    Hab jetzt zugegebenermaßen nich alles durchgelesen. Daher mal ganz doof gefragt.


    Wenn man die Reisleine mal vergisst und überhastet, unüberlegt absteigt - macht man sich da direkt am Treff zum Horst weil sich datt Ding aufbläst??? 🤣

  • #207

    Ich fahre seit einigen Jahre mit der Reissleine, glaub mir - man spürt wenn sie zu straff wird bevor sie auslöst und kann entsprechend reagieren.;)

    Nach einiger Zeit gewöhnst du dich an die Reissleine wie an dem Gurt im Auto - du löst ihn automatisch bevor du absteigst 8)


    Und falls sie wirklich auslöst kannst du die CO2 Patrone ganz einfach für kleines Geld selber tauschen ohne sie irgendwohin einschicken zu müssen

    >> In der Ruhe liegt die Kraft <<

  • #208

    Hab jetzt zugegebenermaßen nich alles durchgelesen. Daher mal ganz doof gefragt.


    Wenn man die Reisleine mal vergisst und überhastet, unüberlegt absteigt - macht man sich da direkt am Treff zum Horst weil sich datt Ding aufbläst??? 🤣

    Die Reißleine löst erst bei einem Gewicht von 35 kg aus. Das spürt man sehr wohl, wenn man vom Motorrad absteigt und vergisst die Leine zu lösen.

    Die häufigsten unabsichtlichen Auslösungen passieren wenn das Motorrad umfällt.

    Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken

  • #209

    Die Reißleine löst erst bei einem Gewicht von 35 kg aus. Das spürt man sehr wohl, wenn man vom Motorrad absteigt und vergisst die Leine zu lösen.

    Die häufigsten unabsichtlichen Auslösungen passieren wenn das Motorrad umfällt.

    Ah das ist ne Aussage. Das ist dann wiederum verschmerzbar! Danke

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!