Beiträge von Er.Em.

    Hatte auch einen niedrigen Lenker montiert. Gefühl zur Front blieb aber dennoch etwas intransparent. Besser ja, dramatische Verbesserung aber kann ich nicht bestätigen. Breiterer Lenker war hilfreicher als flacherer Lenker. Aber je mehr ich die Konzentration auf das Vorderrad legte, desto „leichter“ wurde das Heck. Ich glaube nicht der Lenkee ist das Problem, sondern die generelle Geometrie der Front. Für enge Kehren funzt das Aus Kosten aber der Stabilität und Rückmeldung. Empfand das schnell „nervös“ und „leicht“ werdende Heck als störenderer. Agilität kann man der 9er nicht vorwerfen, Gripgefühl und Stabilität schon. Ist halt Konzeptbedingt. Für mich fühlte die „Kleine“ sich immer nach 160 statt 190 Kg an.

    Mal an die Besitzer der 69er. Ist die immer noch gefühlt so „leicht“ hinten mit zu wenig Rückmeldung?

    PiRo 5 genau wie 4 war immer ein geiler Reifen für mich. Bester Kompromiss. Michelin ist halt Michelin. Einzig negative was ich sagen kann ist das der durch die Vielseitigkeit manchmal etwas schon fast langweilig ausgeglichen war. Und naja, ehrlich gesagt fand ich das Design/Profil immer etwas hässlich. Macht den Reifen optisch wenig attraktiv und wirkt immer etwas schmaler optisch als er ist. Performance und Laufleistung war beim PiRo immer prima. Optik aber scheisse. Der Power brauchte bei mir zu lange um auf Temperatur zu kommen. Der PiRo war immer sofort da und treu. Ganzjaresreifen iwie. Live am Möppie sieht der 180er aber aus wie‘n 160er und der vorne ist optisch ne regelrechte Zumutung. Aber funktioniert beim fahren prima. Wie der sich auf der RN69 verhält kann ich aber nicht beurteilen. Was ich dem 5er vorwerfe ist lediglich dass er nicht wirklich besser ist als der 4er. Aber der 4er war halt auch schon super. Immer Grip, immer zuverlässig. Egal ob neu oder fast runter. Halt nur die Optik. Kein wirklich schönes Profil fürs Auge. 😏

    Jungs, ruhig Blut. Ich kann euch versichern, kein Rossi oder Marquez hier im Forum! Alles cool.

    Also ich muss sagen, ich sah die Korrekturen im Video. Und das kenne ich von der MT09 selbst auch. Ich kam nur mit dem Michelin einigermaßen rund zurecht. Aber richtige Stabilität bekommt kein Reifen in das hyper agile Bike. Hatte aber nicht so extrem Probleme mit der intransparenten Front. Da habe ich mich dran gewöhnt. Und da war mehr Grip als ich „fühlte“.

    Aber das Heck fühlte sich mit jedem Reifen zu leicht an. So wie ich dass sehe ist das bei der RN69 nach wie vor so. Was soll da der Reifen groß ändern? Ich bleibe dabei. Richtig scheisse sind keine der Reifen. Zu Magnats Fahrstil sehe ich auch eher den S22 als geeignet.

    Hab das Schwarzwaldvideo von Magnat gesehen. Danke nochmal dafür! Ja, das war tatsächlich im Bereich der Lenkkorrekturen ersichtlich.

    Er „rutscht“ nicht. Aber ja, der Reifen treibt ihn etwas oft von der Linie, nicht extrem, muss aber sichtbar oft korrigieren. Ist schon flott

    Unterwegs, ja schon, aber noch kein Harakiri auf Kante wie ich befürchtete.

    Gut, der Verkehr hat rundere Linien aber auch etwas verhindert, ne!

    Reifen könnte aber auch mit der Fahrwerkseinstellung nicht perfekt harmonieren. 🤷🏻‍♂️

    Aber was soll’s, wenn das Gefühl nicht passt, schmeiß ihn runter! Gefühl ist ja beim Möppie eh alles.

    Ich hatte früher mal nen Metzeler Reifen. Alle meinten der wäre das Maß aller Dinge. Ich empfand den als „Holzreifen“! Runter damit! Spaß und vertrauen kann man sich nicht einreden. Was bringt’s wenn man sich nicht wohl fühlt?

    Denke auch das ist oft eher das rein eigene subjektive Gefühl wenn man das Vertrauen in den Grip oder die gewohnte Rückmeldung verliert.

    Bisher ist eigentlich kein Nachfolger eines guten Reifens schlechter geworden. Und ob besser geworden ist meist auch nur die persönliche Beurteilung der eigenen Gefühlslage.

    Hatte auf der RN29 ja auch außer Standard ABS nix. Und im Nachhinein muss ich sagen dass ich mit CRA3, wie auch PiRo4 und 5 keinerlei ernste Probleme oder echten Gripverlust hatte. Aber a fuhr ich auch nie nur noch auf der letzten Aussenkannte, b gab es bei jedem Reifen Fahrwerksbedingt in bestimmten Momenten relativ wenig Rückmeldung und c denke ich reichte mit meiner doch eher sensiblen Gashand die Motorkraft garnicht diese Reifen unkontrolliert beim Grip zu verlieren. Also ich meine man muss bei der 850er schon bewusst viel anstellen um den Reifen nennenswert aus der Bahn zu bekommen. Selbst bei Nässe war eher mein Vertrauen und Gefühl für den Hinterreifen weg als der tatsächliche Grip. Rein im Kopf war aber genau da das Vertrauen beim Michelin ein wenig mehr da. Aber ehrlich gesagt war auch das eher subjektive Einbildung.

    Kann mir beim besten Willen aber nicht vorstellen dass das rein objektive Gefühl/Vertrauen beim CRA4 dramatisch besser oder gar schlechter wäre. Nicht bei der MT09.

    Da braucht’s schon mMn Absicht oder Grobmotorigkeit diese Reifen zu „überfahren“. Und mit der jetzigen Elektronik glaube ich das noch weniger. Außer einer berichtet das von der Rennstrecke am Limit. Dann könnte ich das eher glauben. Dafür glaube ich ist das aber im Paket Möppie und Tourensportreifen auch nicht die perfekteste Wahl.

    Selbst der alte AGT war zwar nie so mein Lieblingsreifen, aber selbst der war letztlich unproblematisch und völlig ok/sicher. Was soll sich da jetzt groß nachteilig geändert haben?

    Wenn man einen Reifen mit eher weicherer Karkasse, wie die genannten, mit einem eher hart aufgebauten wie dem S22 vergleicht dann glaube ich dass sich das Empfinden bei Gefühl/Vertrauen merklich ändert. Bei CRA3 und 4 wird das aber genauso marginal sein wie beim PiRo 4 zum 5. Ganz ehrlich, nach dem 5er hatte ich danach nochmal nen 4er. Ohne es zu wissen hätte ich den Wechsel eher garnicht bemerkt. Und mal etwas aus der gewünschten Linie schieben ist für mich noch kein echtes „rutschen“. Nich mal die eher für mich etwas mau empfundene Hinterbremse schafft das „driften“ ohne grob provozierte Krafteinwirkung. Fährt denn hier mit DEM Möppie echt und ehrlich einer mit 180 durch ne stinknormale öffentliche Spitzkehre?

    Würde ohne nachzudenken zum CRA4 greifen. Zum PiRo 5 wie auch S22 und deren Vorgänger aber genauso.