Inspektion bei 10.000 km

  • #1.121

    10W 40 ist halt das Öl welches du bedenkenlos seit Jahrzehnten in jeden Japaner füllen kannst. 15W 40 ist etwas spezieller und und nicht unbedingt für Winterfahrten mit hohen Minusgraden geeignet.

    Erst anhalten, dann absteigen ;)
    MT-09 RN43 2019-?
    Tracer RN29 2015-2019

  • #1.124

    Danke. Die TÜV- Gebühren sollte man zur besseren Vergleichbarkeit ausrechnen, dann wären es 297,57 € für die 10.000er

    384,44€ - 73€ = 311,44€


    Die 73€ TÜV sind schon inkl. MWSt ;)

    -

    GZ 125 Marauder --> 04.2002 bis 04.2005

    SV 650S K3 (das erste große, bzw. richtige Bike) --> seit 31.12.2004 und die bleibt bei mir solange es geht <3

    GSX-R 1000 K4 --> 10.2009 bis 09.2010

    Daytona 675 --> 10.2010 bis 11.2011

    SV 650S K3 (erstes reines Rennstreckenbike) --> 07.2011 bis 08.2019

    Burgman 200 (für die 10km zur Arbeit) --> seit 02.12.2018

    Daytona 675 (aktuelles Kringelbike) --> seit 31.10.2019

    MT-09 Tracer --> seit 19.11.2020

  • #1.126

    Meine GT war am letzten Freitag zur 10.000km Inspektion.


    Bei der Annahme sagte man mir, dass sie die von Yamaha vorgesehene Kontrolle der Zündkerzen nur auf besonderen Kundenwunsch machen würden, da die Kerzen nach 10.00km normalerweise noch völlig OK seien und der Aufwand doch recht erheblich sei.


    Außerdem wurden mir noch die 10% Rabatt gewährt, die alle Yamaha Werkstätten für Inspektionen bis Ende Februar gegeben haben, da sie mir in dem Zeitraum keinen Termin mehr geben konnten.


    Bezahlen musste ich 259€


    Grüße aus dem Münsterland


    Mani

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!