Lenkkopflager nur 20tkm?

  • #41

    Mein LKL war nach 20 Monaten und 17000 km laut Händler defekt. (Die ersten 7000 km war sie ein Vorführer.) Habe selbst nichts gemerkt und es tauschen lassen.


    Zu meiner Überraschung wollte der Händler keinen Garantieantrag stellen und zu meinem Ärger auch keinen Kulanzantrag. Den Kulanzantrag habe dann ich bei Yamaha Deutschland gestellt (erst Anrufen, dann Email) und irgendwann hat Yamaha Deutschland dann dem Händler die Kosten erstattet. Dann durfte ich dem Händler noch ein paar Monaten hinterherrennen und als ich schließlich endlich mal mit Anwalt gedroht habe (mache ich sonst nie), hat er mir die erstatteten Kosten weitergegeben.


    Keine Ahnung welches LKL verbaut wurde.

  • #42

    Oh das liest sich aber nicht gut, der Händler würde aus meinem Adressbuch verschwinden.

    Bei den heutigen Konversation Möglichkeiten ist ein Garantie oder Kulanz Antrag doch kein großer Akt mehr,

    außer man ist Kundenunfreundlich, was wohl bei dir leider zutrifft.


    Wie hoch waren den die Kosten nur für das Tauschen den LKL?

    Hast du den vollen Betrag zurück bekommen?

    Einer von uns beiden ist klüger als du 8)

  • #44

    Ich glaube das waren 280 Euro, die habe ich zurückbekommen.


    Da ich den vollen Satz für die Inspektion bezahlt habe, und das Fetten des LKL die gleichen (und aufwändigen) Vor-/Nacharbeiten enthält, hat er sich wohl einige Arbeitsschritte doppelt bezahlen lassen...

  • #45

    Der Händler hat dich aber sicher das letzte mal gesehen.

    Gruß Sigi

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!