Modular Helm – gibt hierzu Erfahrungen?

  • #1

    Hallo,


    Manchmal will ich doch ein bisschen mehr Frischluft haben, als es der geschlossene Klapphelm ermöglicht.

    Offenes Visier geht nur bei langsamer Fahrt.


    Es gibt mittlerweile verschiedene Modular Helme: LS2, HJC, Boxxer, Brozzer und von Shark ein ganz neues Modell.


    Mich würden eure Erfahrungen interessieren …
    Klaus


    Modular Helm = Klapphelm, der auch als Jet Helm genutzt werden kann (Kinnteil kann nach hinten geklappt werden, Visier bleibt vorn).

  • #2

    Hi Klaus, ich habe einen Shark Evo One im Einsatz. Den fahre ich im Sommer auf dem Roller und auf dem Motorrad. Bei höheren Geschwindigkeiten fühle ich mich damit nicht so wohl, zum Cruisen aber schon chillig, und wenn es feucht wird Klappe zu, das geht auch super während der Fahrt ( Wenn man einhändig fahren kann, sonst unbedingt anhalten :)).


    Gibts aktuell unter 300.— im Handel.


    Viel Vergnügen beim Aussuchen!

    ________________________________________________________________________________________________________________


    Puch Maxi S

    Yamaha DT175, NMAX, R6, RD50, RD350, RD 500, TRX850, XMax400, XSR900, XT350, XT600, YZ490

  • #3

    Ich habe den hier und bin voll zufrieden, ja fast schon begeistert.

    Man kann die komplette Front inklusive Kinnteil nach hinten klappen so wie beim Jethelm. Nur Visier oder Sonnenblende nach vorne oder halt alles zusammen wie beim Integralhelm.


    https://www.fc-moto.de/LS2-FF900-Valiant-II-Gripper-Helm


    Ich finde leider gerade kein besseres Bild

  • #4

    Hi Tracer,
    so wie Du beschreibst, habe ich mir meine Nutzung vorgestellt.
    Schön, dass Du mit Deinem Shark zufrieden bist. Es gibt ein neues Modell, den Shark EVO "GT".
    Der würde vom Namen her auch gut zu meiner zukünftigen TRACER 9 "GT" passen ;)

    "Einhändig" reicht nicht. Es sollte schon die linke Hand sein, sonst wirds ziemlich lahm mit der Geschwindigkeit :)

  • #6

    Fahre schon länger am liebsten mit dieser Art Helm.

    Caberg Hyper X, Nolan N44 EVO beide mit herausnehmbaren Kinnteil. Unpraktisch, geht heute besser.


    Letztes Jahr günstig einen Caberg DUKE II, Klapphelm mit P/J Zulassung. Für die Stadt okay, bei Überlandfahrten wg. des hochstehenden Kinnteils nicht so prickelnd auf der 09, das passte auf meiner Caponord besser. Für die 09 waren die erstgenannten besser geeignet. Weiß nicht wie es bei der Tracer ausschaut.


    Konnte noch letztes Jahr den LS2 Vaillant II probieren, als die Läden noch offen hatten. Form passt bei mir, Kinnteitechnik klappt nach hinten aus dem Wind. Wird mein nächster.

    ___________________________________________________

    darota.de

  • #7

    Hey Klausur,

    Du sprichst Tracer an und hast aber miku850 zitiert???

    Gruß Sigi :eusa-shifty:

    Waren ein paar Leute schneller beim Schreiben.

    Starflite, Kreidler RM 50, CB 900F bol dor, CBX 750F, CBR 1000 sc21, Gpz 900R, FZR 10003LE, CBR 900RR sc28,

    CBR1100 XX, MT 09 RN 43 in ständiger Verbesserung.

  • #10
  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!