Motorgehäuse Halter abgerissen

  • #1

    Hallo zusammen,

    ich verfolge dieses Forum, seit ich Besitzer einer Tracer 900 GT bin, habe auch schon vieles Nützliches hier raus gelesen.

    Jetzt habe ich aber ein größeres Problem, das anscheinend noch nicht angesprochen wurde.

    Bei meiner Tracer ist ein Haltebolzen für die Ritzelabdeckung abgebrochen.

    Ich habe dies im Februar bemerkt, als ich einen Rehoiler nachrüsten wollte. Mit Händler telefoniert (da eigentliche noch Garantie) und dann am Montag gleich auf Hänger zu ihm gebracht. Garantieantrag gestellt, Teile eingesandt, 2 Wochen warten und dann Ablehnung, wegen Gewalteinwirkung (Kette hat etwas reingezogen). Jetzt kommt eure Hilfe/Sachverstand ins Spiel, soll ich das glauben? Soll ich da Rechtsbeistand nehmen. Ich und meine Kumpels sind der Meinung, wenn das der Fall wäre, hätte ich mich sicher hingelegt, bzw. ich hätte dies ja merken müssen. Bisher bin nur ich mit dem Moped gefahren, also müsste ich ja was wissen.

    Bin um Jede Hilfe dankbar. Die Bilder mit roter Markierung sind von Yamaha gemacht, eines davon (tracer 900gt) zum Vergleich, wie es aussehen müsste, bzw wie es etwas reingezogen hat.

    Gruß Wolfgang

  • #2

    Also wenn ich mir das Bruchbild des abgerissenen teils anschaue, sieht das auf den ersten Blick schon so aus, als könnte da ein Schlag drauf gekommen sein.

    Man erkennt so etwas wie einen Eindruck (unterhalb Deines roten Kringels) und an dieser Stelle sieht es auch so aus, als wäre der Bruch von da aus losgelaufen.

    Wie gesagt nur ein Eindruck, da die Bilder zu klein sind bzw. Bei hoher Auflösung zu unscharf.

    Ich weiß jetzt natürlich nicht, wie rum dieses Teil ursprünglich angesetzt war und woher dann der Schlag gekommen sein kann und ob diese Stelle durch einen Schlag erreichbar war, aber die Einschätzung von Yamaha ist nicht ganz unrealistisch - meiner Meinung nach.


    VG

    Andreas

  • #3

    Yamaha ist eigentlich recht kulant! Das Sie diesen Schaden ablehnen kann ich ehrlich gesagt ebenfalls nachvollziehen.


    Ich bin kein Rechtsanwalt aber ich glaube nicht dass sich hier etwas erstreiten läss, da es nach äußere Gewalteinwirkung aussieht und dafür kann der Hersteller beim besten Willen nichts.

    Erst anhalten, dann absteigen ;)
    MT-09 RN43 2019-?
    Tracer RN29 2015-2019

  • #4

    Möglicherweise lässt sich ein Materialfehler nachweisen. Die Erstellung eines solchen Gutachtens kostet aber auch eine Menge Geld und ob die Materialschwäche nachgewiesen werden kann ist erstmal fraglich und selbst dann ist der weitere Verlauf ungewiss.


    Ich persönlich würde es so etwas unter der Rubrik "Pech gehabt" verbuchen

    Erst anhalten, dann absteigen ;)
    MT-09 RN43 2019-?
    Tracer RN29 2015-2019

  • #5

    Das Bruchbild sieht ganz nach einen Gewaltbruch aus. Da wird in der Tat was durchgegangen sein.

    Sieht ganz und gar nicht nach einen Materialfehler aus. Aber man kann es ja mal bei Yamaha versuchen.

    Gruß Rasti

    Ich bin leicht zufriedenzustellen, mir reicht das Allerbeste.

  • #6

    Ohne Krafteinwirkung wäre der doch recht massive Zapfen nicht abgebrochen. Nur frag ich mich, wie kann es dort zu so einer Belastung kommen?

    Es kann nur etwas zwischen der Kette und dem Kettenrad gekommen sein und an der Stelle gegen den Zapfen nach oben gedrückt haben. Nur wie kommt da was hin?

  • #7

    Vielleicht ist die Kette beim Einlauf in die Ritzelabdeckung an einem Zahnrad des Ritzels hängen geblieben und hat sich damit nach oben gedrückt? Eventuell lag ein Stein zwischen den Zähnen und die Kette konnte nicht sauber aufgenommen werden vom Ritzel.

  • #8

    Ich glaube da hat es tatsächlich was mit durchgezogen. Bei hundert auf der Landstraße merkst du den kleinen Ruck gar nicht, den es braucht um den Aluzapfen abzureißen. Shit happens!

  • #9

    Danke allen zusammen für eure Einschätzung.

    Ich habe jetzt mal den Haltebolzen mit Aluminium-Kleber (2 Komponenten Epoxidharz) angeklebt, hält wie S..

    Alles soweit zusammengebaut. Hoffe heute mal die erste Runde drehen zu können.

    Gut, das es solche Foren gibt.

    Gruß

    Wolfgang

  • #10

    Puh da bin ich mal gespannt ob es hält. Ich denke Epoxidharz wird zu Hard ( Spröde ) und wird bei den Vibrationen brechen.

    Aber versuchen kann man es ja mal. Viel Glück

    Ich bin leicht zufriedenzustellen, mir reicht das Allerbeste.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!