Randreifenverschleiß METZELER M7RR

  • #11

    die Wellenberge sind dort, wo am Reifen keine Profilrille ist, die Täler bei den Rillen. Dünner Gummi ist halt nachgiebiger als dicker. Und da du die Flanken ja noch kaum eingefahren hast, hast du wohl teilweise die Trennschicht noch drauf. Klar, daß sich das rutschig anfühlt. Ist aber vielleicht auch nicht die richtige Zeit, um Reifen gleich bis zur Kante zu fahren.

  • #12

    Laut KTM-Forum ist das ganz normal. Sagt der Reifenhersteller.

    Sven(ssons)
    aus Münster


    Jetzt: KTM 1290 Super Duke GT, vorher MT-09 Tracer in mattgrau


    Endlich wieder RRRRROOOOOAAAARRRRRRRrrrrrrrrr ...

  • #13


    War Ano Domini auch genau meine Überlegungen, ich fahre zu 80% zu Hause im Tourenmodus, deshalb war der Road Attak genau der richtige Reifen für mich :dance:



    Allerdings gibt es noch die anderen 20% bei dem er ohne Ankündigung versagt hat.......


    Lebenslang einen zertrümmerten Fuss ist die eine Sache, aber in jeder Kurve dran zu denken ob der Touren Reifen hält ne andere :shifty:



    Denke der M7RR ist da schon ne gute Investition bzw ein guter Kompromiss zwischen Top Gripp und Haltbarkeit ;)

  • #14

    Hallo,
    hab's schon mal früher berichtet, die M7RR habe ich seit letzen Sommer drauf und mir paßt der Reifen einfach richtig leibernd. Die Längsrillen, Huppel und Gullideckel auf der Straße diskutiert der Reifen einfach nicht mit dem Moped, sondern macht einfach drüber. Dieses Extra an weniger Unruhe oder Rückmeldung kommt mir bezüglich Vertrauen sehr entgegen. Im Regen kann man auch richtig gut mit fahren. Vorher war der S20 drauf, genug Grip hatte der auch, aber es gab eben immer mal Unruhe im Fahrwerk bis hin zu kleinen Rutschern.
    Zum Bild oben, da wo die Rillen sind komme ich nicht hin. da ist immer ein Daumen breit Platz zur Kante.
    Ciao

    MT09: der geschmeidigste Zweitakter den ich je gefahren war!

  • #15

    Hi Kapitän Ahab


    da fehlen definitiv folgende Angaben um Deine Fragen zu beantworten:
    - wie ist der Reifendruck ?
    - wie kalt oder warm war es bei Deinen Problemen ?
    - war der Reifen warm gefahren ? (er muss warm sein, dass er wirklich hält. Wobei bei dem Bild von Dir muss er auch kalt genug Grip haben für die dazu nötige Schräglage)
    Dass er bei diesem Reifenbild gerutscht sein soll, kann ich mir so nur eiskalt oder mit Sand vorstellen.
    Randreifenverschleiss sehe ich da eigentlich noch gar keinen ...

    Max

  • #16

    Ich war heute auf der Imot in München und habe direkt mit Metzeler gesprochen und das Bild gezeigt. Er wusste sofort um was es geht. Manche Reifen aus einer Produktion können so ein Reifen-Randverschleißbild zeigen. Da es scheinbar Fertigungdbedingt dazukommen kann, dass etwas von der härteren Seitenwandgummimischung nach oben in die Lauffläche gedrückt werden kann und umgekehrt. Es würde sich dann ein ähnliches Verschleißbild einstellen wie auf dem Foto. Das aktuellste Ferigungsverfahren mit umlaufenden Düsen würden das nun verhindern. Alles in allem sollte es jedoch unbedenklich sein.
    Blaablaa hin blaablaa her, ich denke es liegt wohl eher an meinen Fahrwerkseinstellungen. Ich fahre den Reifen mit dem Reifendruck aus der Serie. Sonst 98 Kg fahrfertig Dämpfung hinten 0.5 Umdrehungen, Federvorspannung auf Max. da häufig mit Sozia unterwegs. Vielen Dank an Alle für das Interesse


    Gruß


    Ahab

  • #17

    Hast du noch das Serienfederbein drinnen? Das kann zu weich sein. Das erzeugt dann auch komische Reifenabriebsbilder. Das du mit Serienluftdruck fährst macht in deinem Fall nix. Bist ja doch ein grosser Junge. ;)

    immer oben bleiben!

  • #18

    Meine hat ein von Wilbers inc Grundeinstellung von denen vor Ort auf mich angepasst drin :think:


    Wie gesagt, nicht immer perfekt auf alle Situation von mir nachjustiert :shifty:




    Aber wer fährt schon immer mit der PERFEKTEN Anpassung.
    Daran dürfte es also weniger liegen :think:

  • #20

    Wenn das Federbein hinten auf voller Vorspannung steht, ist der Druck halt mehr auf dem Vorderrad, sicher wenn man solo fährt. Ich habe das Gegenteil gemacht, Vorspannung raus, dann knallte das Moped auf der Bremse nicht mehr so stumpf in die Gabel. Daß das was mit den Reifenlaufbild zu tun hat glaube ich aber eher nicht.

    MT09: der geschmeidigste Zweitakter den ich je gefahren war!

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!