Invertiertes Display

  • #51



    Wie kann ich mir das vorstellen? Einfach die Folie auflegen und wenn der Hintergrund schwarz ist, ist die Folie richtig ausgerichtet?


    Danke für die und

    Grüße aus Oberösterreich
    Georg


    MT09 Tracer in RaceBlue - Heizgriffe CoolRide, Kühlergitter Marki, Navi über KI, LED Blinker Plus, Sturzpads, Kettenöler, Wilbers Federbein, Andreani Cartridges, Spiegelverlängerung von Schlumpf, RoadsItalia etc.

  • #52

    das Display erscheint dunkler wenn du die Folie drehst... die neue Folie hat bei korrekter Justierung im Idealfall genau 90° Drehversatz zur originalen Folie. die Originale ist so ausgerichtet dass der Hintergrund ganz hell erscheint, beim invertieren richtest du die Folie so aus, dass der Hintergrund ganz dunkel wird


    es geht auch bei ausgeschaltetem Display, besser aber wenn selbiges Leuchtet, weil im ausgeschalteten Zustand hast du mit der Folie einen Bereich von etwa +/- 10° wo der Hintergrund immer schwarz erscheint, da aber genau den richtigen Punkt zu finden ist fast schon Glückssache oder erfordert zumindest viel fummelei... da steckst den Tacho kurz an und richtest die Folie aus, das ist ne Sache von paar Sekunden

    aktueller Fuhrpark:

    MT09 RN29 BJ14

    BMW F900XR BJ20

    GSX1400 K6 BJ06

    Tracer 900 GT RN57 BJ19

  • #54

    Nachdem ich mein Display nun soweit freigelegt habe, versuche ich die alte Folie vom Display zu lösen, bekomme aber keine Ecke zu fassen um die Folie abziehen zu können. Kann es sein das die Folie vom Display der RN43 nicht entfernbar ist? Hat es jemand schon am Display der RN43 geschafft? Bin für jeden hilfreichen Tipp dankbar :)

  • #55

    Erledigt, hat geklappt. Mit der Stirnlampe kann man gut den Übergang Folie zu Display erkennen um an dieser Stelle das Cuttermesser vorsichtig ansetzen zu können.

  • #56

    Danke für die bravoröse Anleitung, habe mein Display heute auch fertig invertiert. Mit einem Stück Restfolie wurde auch gleich dem grellen QS-LED etwas Saft genommen.


    Um den richtigen Winkel zu erwischen, habe ich die Folie am eingeschalteten Display mit mehrfachen Drehen und Wenden in Position gebracht und zugeschnitten. So richitg schwarz / weiß will es aber nicht werden und es drücken die Umrisse der Zahlen/Buchstaben/Mäusekino leicht durch. Schaut das bei Euch auch so aus oder ist der Hintergrund tief schwarz und blickdicht? Hier mal ein Foto, ohne Blitz in der Garage aufgenommen, kein Tageslicht. Auf dem Foto sind die Zahlen relativ weiss, in Wirklichkeit sind sie eher Beige. Folie liegt passgenau auf dem Display auf und ist mit Tesa an den Rändern fixiert. Könnte ein verkleben der Folie mit Folienkleber abhilfe schaffen?

  • #57


    Ich denke dann hast du die Ausrichtung einfach noch nicht "perfekt" erwischt. Meins geht zB leicht ins rötliche. Da dürfte die Ausrichtung dann wohl ein paar Grad in die andere Richtung gegangen sein. Ich meine, da reichen echt schon ein paar Grad, dass es von Schwarz ins bläuliche/rötliche geht.

    -Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

  • #58

    Ins bläulich oder rötliche geht es nicht, auch wenn auf dem Foto ein Blaustich zu sehen ist. Mir geht es eher um den nicht blickdichten Hintergrund.

  • #59

    Wollte mich auch noch kurz für die tolle Anleitung bedanken!


    Habe mein Display jetzt auch mit der Folie versehen und finde es sieht super aus!


    Hab zwar 3 Anläufe gebraucht bis ich es so hatte wie ichs mir vorgestellt habe aber es war definitiv den Aufwand wert.

  • #60

    Ich habe das Display ebenfalls invertiert! Ich denke die Folie kann gar nicht wirklich blickdicht werden, solange die Hintergrundbeleuchtung heller ist als das Umgebungslicht... sieht man auf meinen Fotos denke ich gut.


    Was mich interessieren würde ist ob es das Gehäuse bzw. Abdeckglas einzeln nachzukaufen gibt bzw. ob man diese Kratzer (beim ersten Bild gut zu erkennen!) irgendwie wegbekommt??


    Danke für eure Info!

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!