Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Yamaha MT-09 Forum

mt09.de
Aktuelle Zeit: So 16. Jun 2019, 16:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 175 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: Do 29. Nov 2018, 13:32 
Offline

Registriert: Do 20. Apr 2017, 20:12
Beiträge: 158
Modell: MT09 '18, Versys '08
Name: Johannes
KM-Stand: 6750
Nur mal so als Tipp, wer einen Shoei hat und gerne mal längere Touren fährt: Es gibt selbsttönende Visiere für Shoei-Integralhelme, und es gibt selbsttönende Pinlocks für sehr viele Shoei-Helme (also auch Klapphelme). Die Pinlocks tönen nicht so dunkel wie die Visiere, weil ja das Visier drüber ist, und den oberen Rand sollte man dann abdunkeln (Isolierband - mache ich eh gegen tiefstehende Sonne).

Ich hatte im Neotec das Pinlock selbsttönend und fand's unendlich genial! Klar ist es nicht so dunkel wie ein schwarzes Visier, er wie ein leicht getöntes, aber dafür muss es bei wechselnder Bewölkung nicht wechseln/klappen und kann mit einem Visier echt alles abdecken. In Tunneln am Gardasee erkenne ich auch mit getönten noch genug, bis es dann klar wird. Und wenn die Sonne voll knallt war mir das Sonnen-Klappvisier alleine bisher nicht dunkel genug. Jetzt kann ich einfach kombinieren.

Leider passte der Neotec auf Dauer nicht, und nun trage ich halt wieder Schuberth. Da gibt's das nicht. Also habe ich den Kundenservice so lange genervt, bis sie mir einen Prototypen von so einem Teil geschickt haben, zum Ausprobieren, weil sie eben nicht davon überzeugt sind. Und das überzeugt mich durchaus. Keine Ahnung, warum die bei Helmen jenseits der 500 Euro auf diese Innovation verzichten.

Bild
Schuberth C3PRO, links selbsttönendes Pinlock (neu), rechts leicht getöntes Pinlock (alt)


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: Do 29. Nov 2018, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1489
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: MT-09 Tracer
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
@blahwas
Ich persönlich bin zwar kein Fan von getönten Visieren oder Pinlock weil ich damit in der Dämmerung oder bei Dunkelheit so schlecht sehe, finde es aber total cool dass du dich solange reingehängt hast bist du sogar einen Prototyp bekommen hast!

Die selbsttönenden kenne ich nicht. Wie schnell ist da die Reaktionszeit wenn du in den Tunnel rein fährst?


vom Handy gesendet

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: Do 29. Nov 2018, 13:46 
Offline

Registriert: Mo 26. Nov 2018, 10:53
Beiträge: 16
Wohnort: Kaiserslautern
Modell: -Yamaha MT09
Name: Said
KM-Stand: 300
ABS: Ja
Tracer hat geschrieben:
Darkrider hat geschrieben:
Joe hat geschrieben:
An erster stelle der richtige sitz auf deiner birne

Alles andere ist zweitrangig

Lass dich in einem Fachgeschäft beraten


Ich frage mich für was es ein Forum gibt, wenn man nur so dumme Antworten gibt.
Einfach mal kein Kommentar abgeben, wäre viel Hilfreicher.
Ich frage mich was dich an der Antwort stört??? Ich sehe das genauso wie Joe. Techtestberichte gibt es ja mehr als genug... die wirst du wohl selbst googeln können. Die Einschätzung von den Usern hier im Forum können sehr subjektiv ausfallen. Ansonsten muss der Helm halt gut sitzen und das wirst du nur beim Ausprobieren herausfinden.
Was bringt es dir wenn du dich aufgrund einer Userempfehlung für Helm XY entschieden hast und er sitzt nicht???

Wie Jo richtig geschrieben hat; der Helm muss gut sitzen und hierzu musst du ihn anprobieren...

PS. Ich würde mal einen Gang runterschalten!

vom Handy gesendet


*******************************
Das ist einfach meine Meinung hierzu. Das ist ein Forum, wo sich leute einfach informieren möchten.
Mir ist das auch klar, das ein Fachgeschäft oder selbst anprobieren das beste ist. So Hell sind die meisten Menschen.

Ich habe mir z. bsp. einen Helm von Broken Head gekauft und kann ganz klar sagen, für Leute die sehr sensibel auf Geräusche sind, würde ich diesen nicht empfehlen. Mehr ist doch nicht gewollt.

_________________
"Farbe ist egal, Hauptsache schwarz"


Zuletzt geändert von peter_moscow am Do 29. Nov 2018, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
Provokation entfernt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: Do 29. Nov 2018, 16:35 
Offline

Registriert: Do 20. Apr 2017, 20:12
Beiträge: 158
Modell: MT09 '18, Versys '08
Name: Johannes
KM-Stand: 6750
Zitat:
Wie schnell ist da die Reaktionszeit wenn du in den Tunnel rein fährst?

Ungefähr eine Minute in beide Richtungen. Von Dunkel auf Klar kriege ich nicht genau mit, wann es fertig ist, weil ja meine Pupillen selbst adaptieren.


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: Do 29. Nov 2018, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2018, 09:20
Beiträge: 22
Modell: MT-09 SP
Name: Markus
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Wie schnell ist die Reaktionszeit vor der Blitze :D :dance:


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: Do 29. Nov 2018, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 23:46
Beiträge: 1489
Images: 0
Wohnort: KArlsruhe
Modell: MT-09 Tracer
Name: Guenther
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Markus R hat geschrieben:
Wie schnell ist die Reaktionszeit vor der Blitze :D :dance:
Hey, diese Idee würde ich mir gleich patentieren lassen!

vom Handy gesendet

_________________
Erst anhalten, dann absteigen ;)


Nach oben
 Profil Personal album userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: Do 29. Nov 2018, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Mär 2018, 09:20
Beiträge: 22
Modell: MT-09 SP
Name: Markus
KM-Stand: 0
ABS: Ja
@ Tracer

es geht doch nichts über das alte gute verspiegelte Visier. :clap:


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 21:47 
Offline

Registriert: Di 21. Feb 2017, 19:04
Beiträge: 47
Modell: -mt09
Name: ruben
KM-Stand: 0
wer von euch reinigt denn seinen helm? also von innen und wenn womit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Mär 2017, 23:01
Beiträge: 86
Wohnort: Nordhorn (48527)
Modell: Yamaha Tracer 09
Name: Berthold
KM-Stand: 7800
ABS: Ja
Ist zwar nicht direkt reinigen, aber ich fahre immer mit sturmhaube.

Ein grund ist auch das ich die sturmhaube einfach in die Waschmaschine stecken kann, den Helm nicht.

Und dadurch denke ich das der Helm nicht unbedingt zusätzlich verschmutzt und eine Reinigung nicht notwendig ist.

Gruß und schönen Abend noch


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: So 2. Dez 2018, 00:51 
Offline

Registriert: Sa 17. Mär 2018, 23:22
Beiträge: 248
Modell: MT-09
KM-Stand: 0
ABS: Ja
Ich mach von Zeit zu Zeit die Polster komplett raus und Wasche sie per Hand, gut spülen, trocknen und wieder rein. Ansonsten fahre ich auch mit Sturmhaube, ist angenehmer und hygienischer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: So 2. Dez 2018, 09:29 
Offline

Registriert: Do 7. Jan 2016, 21:25
Beiträge: 411
Wohnort: Kärnten
Modell: Tracer, Mistralgrey
Name: Heimo
KM-Stand: 0
ABS: Ja
rub hat geschrieben:
wer von euch reinigt denn seinen helm? also von innen und wenn womit


In der warmen Jahreszeit ist mir eine Sturmhaube zu viel. Hab auch das Gefühl, dass durch diese der Helm erst "verschwitzt" wird, da die Haube die Feuchtigkeit in die Polster weiterleitet. Ohne Haube ist die Helm-Belüftung effektiver.
Übern Winter neheme ich die Polster komplett aus dem Helm und reinige sie mit Helmpolster-Reiniger.

_________________
[color=#0000FF]Basisstation in Kärnten[/color]
http://www.nawus-kinderhotel.com/


Nach oben
 Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: So 19. Mai 2019, 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Apr 2018, 16:44
Beiträge: 405
Modell: RN43
Name: Bigfoot
KM-Stand: 8660
ABS: Ja
Kleiner Testbericht zwischen dem GT AIR und GT AIR 2 von SHOEI:

Ich habe jetzt ein Jahr lang den GT AIR 1 benutzt, welcher in jedem Punkt einfach meine Bedürfnisse befriedigt. Sitzt perfekt, Sonneblende integriert, Belüftung auch okay und Verarbeitung einfach Spitze! Nach einem Unfall musste ein neuer Helm her. Es sollte wieder ein SHOEI werden. Komischerweise passen mir die NXR nicht auf die Rübe. Also ab zum GT AIR 2. Die Rezensionen auf Google verleiten nahezu das blinde Bestellen dieses Helms. Na, ich wäre ja nicht ich, wenn ich nicht immer so misstrauisch wäre. Also ab zum Shop, GT AIR 2 in die Hand genommen. Erster Eindruck: Verarbeitung fühlt sich komisch an, ungewohnt. Die Polsterqualität im inneren scheint schlechter zu sein. Da fühlt sich mein alter GT AIR deutlich wertiger an.

Wie auch beim Vorgänger Größe L rausgesucht, auf die Birne gesetzt. Euer Ernst? Das Ding sitzt lommelig auf dem Kopf, trotz gleicher Größe! Eine Nr kleiner probiert, passt nicht auf den Kopf. Okay. Die Sonnenblende geht im vergleich zum alten Helm fast komplett runter. Ein Pluspunkt. Der Einzige wie sich nachher herausstellen sollte.

Ab zum Verkäufer, gefragt ob das wirklich so in Ordnung ist, wenn der Helm im vergleich zum Vorgänger etwas lockerer sitzt. Antwort: ja die GT AIR 2 sitzen etwas anders. Gekauft. 529€ ärmer.

Zuhause umgezogen, den neuen Helm aufgesetzt und ab auf die Landstraße. Nach 10 min war ich zurück. Unerträglich. Windgeräusche, Zugluft um die Ohren, im Gesicht. Sowas kennt man von den Japanern normalerweise nicht. Der Vorgänger war doch so gut, wieso pfuscht man sich da so sehr ins Handwerk? Die Ratsche haben sie anscheinen auch etwas vor verlegt, sorry! Davon habe ich nichts gemerkt. Allgemein wirkt die Verarbeitung etwas abgespeckter als beim Vorgänger. Keine Chance. Ab zum Shop und wieder zurückgegeben.

Und was ist es geworden? Wieder ein GT AIR der ersten Serie. Schade eigentlich, die Farbe des 2ers hat gut zum Bike gepasst.

Für die, die den GT AIR 1 benutzen: der GT AIR 2 ist ein komplett anderer Helm der nicht mehr so auf dem Kopf sitzt wie der alte Helm. Für die anderen: wenn ihr einen neuen Helm sucht, probiert den GT AIR 1.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 17:07
Beiträge: 371
Images: 5
Modell: MT09
Name: Christian
KM-Stand: 21000
ABS: Ja
War gestern bei Polo(Schweiz) Dort gab es auch die 20% Aktion und wollte mal nach einen neuen Helm schauen.
Werden sollte es eigentlich dieser

Dateianhang:
X-903_UC_CAVALCADE_N-COM_carbon_10_ergebnis_ml.jpg


war natürlich nicht da, nun gut, andere Farbe die Grösse ausprobieren und dann eben online bestellen.
Pustekuchen.Ein einziger Helm in der Grösse M vorhanden. Und dann noch mit Ratschenverschluss.
Ich hasse Ratschenverschlüsse und weiss, das es diesen Helm auch mit Doppel D gibt.
Warum es den bei Polo nur mit Ratsche gibt, keine Ahnung.
Dann den GT AIR 2 von SHOEI probiert. Wie Bigfoot schon geschrieben hat, macht er den Eindruck eines Discounter Helms.
Sieht alles so minderwertig aus,Brillenkanäle passen überhaupt nicht aber egal, auch mit Ratsche also raus. Der NXR von SHOEI
war ganz passabel, natürlich wieder nur eine Farbe in Grösse M.
HJC RPHA 11 oder HJC RPHA 70 sitzt auch gut aber auch wieder nur 2 Farben in meiner Grösse.
Ich glaube langsam das Polo sein Schrott, den Sie in Deutschland nicht mehr gebrauchen können, in die Schweiz karren.

Christian


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 07:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Apr 2018, 16:44
Beiträge: 405
Modell: RN43
Name: Bigfoot
KM-Stand: 8660
ABS: Ja
Polo war schon immer ein Laden wo ich ungern hingegangen bin, auch hier in DE.

Vergleich mal den GT AIR 1 mit 2, setzt beide auf den Kopf und du wirst beim ersten sofort eine ganz andere Qualität feststellen. Aber immer im Laden anprobieren, blind würde ich keinen Helm bestellen.

Wenn dir Shoei Helme auf den Kopf passen, probiere mal Arai/AGV aus. Die gibts überwiegend mit DD und qualitativ ein sehr guter Hersteller.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung - Helm
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 07:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 17:07
Beiträge: 371
Images: 5
Modell: MT09
Name: Christian
KM-Stand: 21000
ABS: Ja
es ging mir ja um die 20% Aktion. Ist ja immerhin nen guten Hunni in dem Preissegment.
Probe fahren oder zu mindestens im Windkanal testen ist schon ein muss.
Wenn es dann nur eine andere Farbe werden soll, ist es ja kein Problem dann online zu bestellen.
Aber nicht mehr in dem Saftladen :naughty:

Christian


Nach oben
 Profil Personal album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 175 Beiträge ]     Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz