Beiträge von Triple/one

    Als ich Karfreitag nach Hannover fuhr, hatte ich auch nach 168 Km 13,1 L nachgetankt.. Wenn ich nicht die letzten ca. 15 Km nur 100 gefahren wäre, sicher noch etwas mehr. Aber ich wollte es nicht riskieren auf der Autobahn liegen zu bleiben. Verbrauch 7,8L. Auf der Rückfahrt dann etwas ruhiger gefahren.

    Gruß Sigi

    Hmmm 7,5 Liter auf 100 km :/


    Warum braucht die Tracer dann nur 4,5 auf 100 km ? Ich fahre auch nicht gerade langsam. :eusa-whistle:


    Tanken tu ich bei 320 km und da leuchtet noch keine Reserve. Es gehen dann etwa 16 Liter rein.



    Gruß

    Moin


    Meine Tracer RN57 läuft jetzt mit Willbers Federn und Öl vorne und Willbers 640er Beinchen hinten, ohne Probleme über 220 km/h. Pendeln oder Instabilität, nur wenn man aus dem Windschatten rausfährt. Überhaupt bei Wind, wirkt Sie etwas Zappelig.

    Aber mit Willbers kein Vergleich zur Serie.


    Das Best Angelegte Geld was man in ein Moped Investieren kann, ist das Fahrwerk. Nichts bringt mehr Sicherheit und Fahrspaß, als ein gemachtes Fahrwerk. Wenn es nicht vom Werk schon ein gutes Fahrwerk hat.


    Gruß

    Bin in den Urlaub gefahren mit der MT09. 1400 km in 2 Tagen. 4x am Tag tanken X( Immer 13,x Liter getankt, außer abends vorm Hotel. 1x 14,01 Liter getankt. Kanister mit 1 L für Notfälle habe ich dabei. Ich kenne jetzt ungefähr alle Tankstellen am Weg...:rolleyes: Dieser Umbau wird noch fertig gemacht!:cursing:

    Moin


    1400 km und 8 mal getankt. Das wären dann mit einer Tankfüllung 175 km gefahren. Hmmm falsches Moped gekauft. ;)


    Ich dachte schon mit meiner Speed Triple hab ich was falsch gemacht. Mit einer Tankfüllung 230 km weit. Aber 175 km sind schon sehr wenig. Entweder das Mapping anpassen und dem Motor das Saufen abgwöhnen, oder Rechts am Griff weniger drehen.


    Ja die dritte Variante ist, ein größerer Tank. Aber da biste ja schon drann. :thumbup:


    Gruß

    Moin


    Also Reifen vergleichen ist wie Öl oder Bremsbeläge vergleichen. Darüber kann man Tagelang Diskutieren und man wird Nie auf einen gleichen Nenner kommen.

    Jeder mag andere Vorzüge oder bemerkt andere Nachteile. Deshalb muss jeder seinen Eigenen Reifen finden, der zu Ihm passt.


    Einen Gebrauchten Reifen zu montieren kann man machen. Warum nicht, wenn er Richtig Montiert und wieder Abmontiert wurde. Dazu noch Richtig gelagert. Die Gefahr das der Vorbesitzer den Reifen schlecht behandelt hat, ist nun mal sehr Groß. Das muss jeder selber wissen.


    Zum Alter wurde ja schon einiges gesagt. Ein Reifen ist bei Richtiger Lagerung 5 Jahre ohne Probleme haltbar. Ich hab auch schon Reifen vom Händler mit 2 Jahren Lagerung gekauft. Neue Reifen mit Null Kilometer. Das tut dem Reifen nichts.


    Und zum AGT2 von Pirelli. Auf der Tracer ist der AGT2 für mich und meine Fahrweise, der Beste Reifen bis jetzt. Ich habe auch schon einiges an Reifen durch. Aber das waren andere Mopeds und andere Fahrwerke. Man darf das nicht vergleichen. Jedes Moped läuft anders mit verschiedenen Reifen. Was auf dem einen Moped funktioniert, muss auf dem anderen Moped nicht so sein.


    Deshalb immer selber Probieren und erfahren. Mit den großen Marken macht man nicht viel Falsch. Die Funktionieren.


    Gruß

    Was hat sie denn gekostet?
    Hab da von Preisen von ~300€ und mehr gelesen (mit Ritzel&Kettenrad) =O, da kann man sich 2-3 normale Kettenkits kaufen.

    Ich weiß ja nicht was Du für Ketten kaufst, aber ein Normaler Kettensatz mit Ritzel und Kettenrad, kostet mindestens 160 Euro.


    Die Wartungsfreie Kette mit 118 Gliedern kostet 265 Euro. Mit Kettenrad und Ritzel knappe 300 Euro.


    https://www.louis.de/artikel/r…r_article_number=10017606


    Also kannst Du nicht mal zwei Normale Sätze kaufen.


    Gruß

    Moin


    Hab meine Seitenteile auch mit den Originalen Federmuttern wieder zusammengebaut.


    Platt drücken mit der Zange, oder leichtem Platt klopfen mittels Hammer. Damit die Federmuttern Stramm sitzen, hab ich eine kleine Nuss aus dem Ratschenkasten genommen und mittels Verlängerung oder Schraubendreher Griff, auf den man die Nuss stecken kann, auf die Kunststoff Nippel aufgedrückt.

    Ist glaub ich ne 9er oder 10er Nuss. Dann klappern die Seitenteile auch nicht. Hab die Seitenteile jetzt schon zweimal auseinander gehabt und die Federteile halten immer noch.


    Gruß