Beiträge von Fireblood_07

    Benutze die Tracer nur für Touren zum Spass, der Rest wird mit dem Auto erledigt.

    80% Landstrasse

    10% Stadt

    10% Autobahn

    Servus,

    möchte auch meine Eindrücke zum CRA3 mitteilen.

    Der CRA3 hatte 8663km runter, vorne noch 1,95mm und hinten 2,10mm Profiltiefe. Reichte nicht mehr für die nächste anstehende Tour. Viele werden sagen da wechsel ich keine Reifen. Hab aber schon mal 70 Kröten bezahlt und ein Punkt bekommen. (wegen 0,2mm Profiltiefe unterschreitung am hinteren Reifen) ist aber ein anderes Thema.


    Würde den CRA3 als absolut präzisse beschreiben was das einlenken und das Haindling in den Kurven angeht. Als ich den damals aufgezogen hatte, hat der mich gleich im ersten Kreisverkehr total beeindruckt. Hatte vorher den Dunlop Sportsmart 2 Max auf der Tracer. Im direkten Vergleich war der Sportsmart kippelig nervös was das einlenken betrifft.

    Den CRA3 würde ich sehr Spurtreu bezeichnen, du gibst eine Richtung vor und der CRA3 fährts zu Ende.

    Beim Dunlop benötigt es im Vergleich immer wieder Korrekturen.


    Wie gesagt, ist so mein Eindruck im Vergleich zu einem Sportreifen.

    Einige bescheinigen dem CRA3 zu wenig agilität und mann muss mehr Arbeiten beim ständigen Umlegen in den Bergen.

    Im Vergleich zum Dunlop hab ich da nix festgestellt.

    Habe mir damals gleich gesagt, keine Reifenexperimente mehr, habe endlich meinen Reifen gefunden.


    Zum Verschleißbild der Reifen: Hinten perfekt und absolut gleichmässig abgefahren. vorne habe ich wieder leicht Flaps reingefahren (Sägezahneffekt). War aber nicht so ausgeprägt wie beim Dunlop vorher.

    Liegt aber eindeutig an meinen Fahrstil. (Total spät auf der Bremse und sehr früh am Kabel ziehen). Flüssiges Fahren und Ideallinie

    kennt meine Tracer nicht.


    Absolutes plus beim CRA3, der ist sofort auf Temperatur.


    Hab den CRA3 wieder aufgezogen.

    Die Regina HPE Kette ist von Louis 244,99€

    Ritzel Silent gummiert 16 Zähne von Kettenmax 24,90€

    Kettenrad Stealth gold 45 Zähne von Kettenmax 69,90€, gibt es in Farbe gold blau rot und silber.


    Bei der Montage vom vorderen Ritzel, gab es leichte Probleme. Das original ging leicht runter und hatte minimal Spiel zur Welle.

    Das neue Ritzel ließ sich so nicht aufstecken, hab noch mal die Nummer verglichen, ist Orginal dieselbe. War halt Presspassung

    und benötigte ein paar Klopfer mit dem Kunststoffhammer.