Beiträge von gudi72

    eigentlich ist die Tirolregelung eine Diskriminierung, die Grünen sind doch sonst so engagiert bei diesem Thema. Man muss das Thema anders lösen als durch Ausgrenzung.

    ja man kann vieles wenn man möchte, aber manche wollen Auffallen, gehört werden, stehen auf Lautstärke, Vibrationen etc., das sind nachvollziehbare Emotionen...und dann kommen die "Spassbremsen" die alles verbieten wollen. Und je jünger man ist desto mehr Action will man nunmal erleben, alles menschlich und gehört zur Entwicklung dazu...Aber wir leben nunmal alle Zusammen und da funktioniert halt nicht, das was ich geil finde mache ich jetzt einfach... wir müssen alle mit Einschränkungen leben damit das Zusammenleben irgendwie funktioniert...irgendwie zeichnet sich ein Trend in der Gesellschaft ab, ich will so und so leben und wenn ich das nicht kann bin ich sauer, aggressiv und pöbel gegen andere...ich glaube wir müssen alle auch bei uns selbst gucken ob wir anderen nicht auf den Senkel gehen und mal nen Gang runterschalten (beim Motorrad eher einen Gang höher ;)) und gelasssener werden, aber in unseren Schulen wir halt nur Leistungs- und Wettbewerbsdenken vermittelt, nicht der gelassene Umgang mit Anderen zB. ...das Wort zum Ostersonntag :pray:

    die Hersteller stellen uns Motorräder hin die in "3 Sekunden" von Null auf Hundert fahren, die über 200 PS und laute Auspuffanlagen haben etc. und auf der anderen Seite gibt es immer mehr Streckensperrungen, 30iger Zonen etc.. Irgendwas läuft da extrem Gegeneinander. Meiner Meinung gibt es nur eine Lösung. Man muss auf die genervten Anwohner Rücksicht nehmen und mit den Herstellern zusammen an einer technischen Lösung bei den Auspuffanlagen arbeiten und die die gar nichts raffen (DB Killer nicht drin, höchste Drehzahlen, imer hoch und runter fahren), wirklich, wirklich hart bestrafen. Zusätzlich muss es aber auch Bereiche geben wo sich die Menschen austoben können. Nur alles verbieten und immer mehr Einengen führt zu einer "komischen" Gesellschaft. Aber auch mehr Toleranz im Allgemeinen muss es wieder geben, in allen Bereichen. Im Moment scheint es so zu sein, als Radfahrer, als Motorradfahrer, als Fussgänger sehe ich nur mich und meine Rechte und wer "was falsch macht" wird aggressiv angegangen...das ist nicht gut. Ich meine füher hätte man auch mal was akzeptiert was nicht der eigenen Meinung entspricht, das wird immer weniger.