Anleitung Verkabelung 12V Steckdose am Nebenverbraucher

  • Servus Leute,


    da ich morgen auf große Tour gehe hab ich mich jetzt endlich mal der Ganzen Sachen angenommen die ich schon ewig machen wollte. Mit dabei war die Verkabelung für Navistrom (bei mir Handy)


    Da ich dabei das Handy zur Hand hatte hab ich einfach mal ein paar Bilder gemacht, evtl. hilft das ja dem ein oder anderen. (keine Ahnung ob es schon bereits eine Vergleichbare Doku gibt?!)


    1. Anschluss am Nebenverbraucher


    notwendiges Zubehör: - die bekannten Polo Stiftkontakte 0,75-1,5mm, ArtNr 60130002100
    - Einen Satz Imbuschlüssel (auch kleine, dazu später mehr)
    - Spitzzange (ich habs mim Leatherman gemacht)
    - 12V Steckdose aus dem Zubehör (ich hab gleich eine mit USB-Anschluss genommen, irgendwo aus ebay)


    1.1 Nebenverbraucheranschluss freilegen
    - rechte Lufthutze entfernen: 1x Innensechskant, 2 mal Kunststoffniete (einfach mit kleinem Gegenstand in der Mitte eindrücken, ist wiederverwertbar)
    - der Nebenverbraucher ist ein grauer Stecker mit Kappe der nach oben hinter den Tank gedreht ist (im Urzustand)



    1.2 12V Dose anschließen


    - Kappe vom Stecker abnehmen und die 2 Gummidichtungen entfernen
    - am Kabel der 12V Steckdose die Enden entfernen, nicht abisolieren
    - die 2 Gummidichtungen hab ich gleich weiterverwendet, einfach zuerst mit einer Nadel durchstechen, dann mit immer größeren Imbuschlüssel etwas aufweiten. Um nun das Kabel der
    Steckdose durchzubekommen sollte die Dichtung auf einen Schlüssel mit geringfügig größerem Durchmesser als das Kabel der Steckdose geschoben werden. Von diesem aus kann man das
    Teil dann über Stoß auf das Kabel schieben. (Mehrzweckfett hat sich bei mir sehr bewährt, geht aber auch ohne)
    - dann Abisolieren und Stiftkontakt ansetzen


    Sieht dann folgendermaßen aus:



    - die Stiftkontakte passen in die Verrastung der Originalkappe, also auf Polung achten (schw = Masse) und einschieben
    - dann die Dichtungen reinschieben (Fett!) und schon ist der Stecker fertig:



    Ich hab die Dose gleich in der Lufthutze gelassen und nur mein Handykabel rausgeführt; gleich fest verlegt:



    Kabelführung zum Lenker:





    ich hoffe das hilft dem ein oder anderen weiter, ist eine saubere Lösung wie ich finde. Außerdem hats den Vorteil das es auch bei Regen gut funktioniert (Magnetladekabel am Handy) und kein Wasser in die Dose kommt.


    Gruß aus München!

  • Super Anleitung =) vielen Dank dafür


    Habe am Samstag mein Zumo 390 installiert.
    Bis auf das mit den Gummidichtungen hat alles super funktioniert... (wurden durch Isolierband ersetzt) :whistle:

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!