Anleitung Verkabelung 12V Steckdose am Nebenverbraucher

  • #23

    ich muss jetzt mal blöd fragen, ich meine die woche mal ein Kabel in der Hand gehabt zu haben, das 1 zu 1 auf den OEM Stecker gepasst hätte, kann das sein?


    Gibt es da was mit hinten mini USB fürs Handy?

  • #24

    Meinen allerherzlichsten Dank für die super Anleitung, insbesondere, weil sie kostengünstig ist und man gleich am abgesicherten Bordnetz ist.
    Ich habe bei meiner 2018er MT09 nun auch den USB Anschluss anbringen können. :D Befestigt habe ich die USB Buchse an der Halterung meines Windschilds. Dadurch ist sie zum einen geschützt, zum anderen dann mit dem über Kabel verbundenen Navi an einer Einheit (Bereich Lenker) des Motorrades befestigt.
    Die USB-Buchse (wasserdicht) habe ich in der Bucht für wenige Euronen geschossen, dann die schon oft zitierten Kabelstecker von Polo/Tante Luise und das Ganze dann gemäß Anleitung am Nebenverbrauchsstecker angeschlossen. Kabelverlegung erfolgte parallel zu anderen Kabelsträngen und führte letztendlich dann zum Nebenverbrauchsstecker unter der rechten Seitenklappe.
    Foto(s) von der Anbringung an der Windschildbefestigung folgen.

  • #25

    Ist der stecker bei der mt und der tracer der gleiche?
    Bzw passen die pins auch an dem stecker der tracer?

  • #26
    Zitat von marki53

    Stiftkontakte drauf und gut is ;)


    Der Nebenverbraucherstecker sollte bereits eine eigene Sicherung haben...


    Hat er!


    Habe die Anleitung oben befolgt und konnte erfolgreich meinen USB Port verbauen.
    Es handelt sich um folgende dose: FREESOO Wasserdichte... https://www.amazon.de/dp/B07MV4WN33?ref=ppx_pop_mob_ap_share


    Die gute Nachricht ist: die Dose hat einen an/aus schalter und sie lädt das iPhone während der Navigation weiterhin. Bedeutet: es fließt mehr strom rein als das Handy zur Navigation verbraucht.







    Anbei ein paar Fotos








  • #27

    Und hier noch eine 2te Tranche:



    Mit dem Draht habe ich den Kabel durch die Dichtungen gezogen.


    Die Inbus Schlüssel wurden benötigt um die Gummidichtungen des Fabrikdeckels durchzustechen und zu weiten.


    Meine gute war auch ganz geduldig während die rechte Lufthutze mit dem Nebenverbraucher offenstand ;)


    So sah es angeschlossen aus. Den Stecker habe ich dann noch hinter dem Tank verstaut, damit er so liegt wie in "Werkseinstellung"


    Das Endergebnis. Geschlossen:


    Das Endergebnis mit USB Verbraucher:

  • #28

    Hallo,


    ich habe mir auch die USB-Steckdose an meine MT-09 gebaut. Ich habe mich für folgenden Einbauort entschieden:






    Befestigt habe ich das Teil mit wirklich starkem doppelten Klebeband (damit habe ich auch mein Nummersachild geklebt!!) und zur SIcherheit nich ein schwarzes Schlingband, was man so gut wie nicht sieht.


    Die Montage ist hier bereits bestens beschrieben. Die Steckdose habe ich mir für sehr kleines Geld aus China bestellt. Sie gibt es aber hier auch zu kaufen. In der Plus Zuleitung war noch einen extra Sicherung. Die habe ich kurzer Hand abgekniffen, da der Nebenverbraucheranschluss bereits abgesichert ist.


    Als Anschlußkabel favorisiere ich so etwas:


    https://www.amazon.de/Spiralka…59250430&s=gateway&sr=8-3


    Ich werde es wohl unter der Sitzbank aufbewahren. Bei der MT-09 ist der Stauraum sehr begrenzt. Für andere Lösungen bin ich sehr empfänglich :)


    Mir gefällt die Lösung ganz gut, weil sie sehr unauffällig ist.

  • #30
    Zitat von Rimking

    ich muss jetzt mal blöd fragen, ich meine die woche mal ein Kabel in der Hand gehabt zu haben, das 1 zu 1 auf den OEM Stecker gepasst hätte, kann das sein?


    Gibt es da was mit hinten mini USB fürs Handy?


    Ja die gibts auch. Entweder das original von Yamaha, welches leider nur mit 1A lädt (=Dein Handy verbraucht schneller Strom als es beim navigieren laden kann) oder zum selber bauen hier:


    Quelle: https://www.mt09.de/forum/view…hp?f=73&t=5634&hilit=BAAS

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!