WILBERS : Fahrwerk

  • Zitat von Pit


    Hi!
    Welches Baujahr ist deine "Tracer 900"?
    Dein Profil gibt keinen Hinweis. :?


    Moin


    Meine ist eine RN57.



    Zitat von Roadpower

    War gerade schnell messen.
    Bei mir sind es exakt 2,5 cm...................
    Was hast du als Fahreinsatz angegeben?


    Einsatzort Straße
    Abstimmung Standard


    Gruß

    " Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
    Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.

  • Hm ...
    Also RN57 mit längerer Schwinge.
    Ist denn das Federbein der Tracer 900 das gleiche wie das in der Tracer 900 GT ?
    Ich bin bis auf die nicht einstellbare Druckstufe mit dem Federbein recht zufrieden. Überlege deshalb, ob sich die Anschaffung eines WILBERS oder ähnlich für mich lohnt.

    Bis später,
    Peter
    "You will only see me smile, when I eat up a country mile." Rory Gallagher *1948 +1995

  • Zitat von Pit

    Hm ...
    Also RN57 mit längerer Schwinge.
    Ist denn das Federbein der Tracer 900 das gleiche wie das in der Tracer 900 GT ?
    Ich bin bis auf die nicht einstellbare Druckstufe mit dem Federbein recht zufrieden. Überlege deshalb, ob sich die Anschaffung eines WILBERS oder ähnlich für mich lohnt.


    Hallo


    Also die GT hat schon mal ab Werk bessere Komponenten verbaut. Die Gabel Vorne würde ich an der Gt jetzt nicht machen. Du hast eine Druck und Zugstufe zum Einstellen bei der GT. Die Gabel ist den Berichten zufolge sehr gut Einstellbar und reicht für den Otto Normalo allemal.


    Wenn das Federbein an der GT, keine Druckstufen Verstellung hat und Du nicht ganz Zufrieden bist mit der Dämpfung, dann wäre eine Überlegung auf das Wilbers 641 mit Hydraulischer Vorspannung wert.
    So würde ich es machen. Schenk es Dir zu Weihnachten. ;)


    Gruß

    " Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
    Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.

  • Im Neuen PS Heft bringen sie einen Test von einer Seite von diesem Fahrwerk,und waren voll des Lobes.
    Sie Meinten das die SP 09 zwar etwas besser als die Normale ist,und die SP Ausreichend ist aber das Wilbers Fahrwerk halt noch mehr Möglichkeiten zum Einstellen gibt und somit etwas Sportlicher ist.

  • Ich habe das Fahrwerk der GT bei den Test Wochenenden nicht als deutlich besser wie das der normalen RN57 empfunden. Der einzige Vorteil ist die, meiner Meinung nach, bessere Anpassbarkeit an mehr Zuladung(viel Gepäck, Sozia). Die Dämpfung an sich fand ich bei beiden eher gleich gut oder schlecht. Ich habe mich dann für die normale RN57 entschieden und einen Teil des Gesparten Geldes für ein Wilbers Fahrwerk ausgegeben. Da ist dann nach Umbau der Gabelfedern/Öl vorne und dem Federbein hinten auch wirklich ein Unterschied spürbar. Obwohl ich für mich das ganze als sehr komfortabel von der Grundeinstellung habe konfigurieren lassen (Landstraßen sind meist nicht so dolle hier) läuft das ganze doch sehr straff ohne hart zu sein. Vorne taucht sie jetzt deutlich weniger ein bei harten Bremsmanövern und hinten sackt das Federbein deutlich weniger weg wenn voll beschleunigt wird.
    Selbst Kurven mit Asphaltbuckeln gehen jetzt ganz anders.

    Grüße aus dem Osnabrücker Land


    Andreas
    MTX80, CB400T, GPZ500S, XJ750, BANDIT 600S,
    ZX 600R, ZX10, VFR 750 F, GSX 1250 SA, VTR 1000 F, TRACER 900(RN57)mit Wilbers Gabelfedern + 641

  • Zitat von Bomibaer

    Ich habe mich dann für die normale RN57 entschieden und einen Teil des Gesparten Geldes für ein Wilbers Fahrwerk ausgegeben. Da ist dann nach Umbau der Gabelfedern/Öl vorne und dem Federbein hinten auch wirklich ein Unterschied spürbar. Obwohl ich für mich das ganze als sehr komfortabel von der Grundeinstellung habe konfigurieren lassen (Landstraßen sind meist nicht so dolle hier) läuft das ganze doch sehr straff ohne hart zu sein. Vorne taucht sie jetzt deutlich weniger ein bei harten Bremsmanövern und hinten sackt das Federbein deutlich weniger weg wenn voll beschleunigt wird.
    Selbst Kurven mit Asphaltbuckeln gehen jetzt ganz anders.


    DITO


    So hab ich das jetzt auch gemacht. Leider konnte ich noch keinen Meter fahren. Erst hat es die ganze Woche geschifft. Morgens Frühschicht und Natürlich Sonne. Mittags Zuhause geregnet.
    Samstag wollte ich fahren, konnte nicht wegen Familie und heute war Nebel und 4 Grad :occasion-snowman:


    Aber schon die Anprobe im Hof, hat mich begeistert, wie Geil das jetzt Federt. :clap:


    Gruß

    " Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
    Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.

  • Bin derzeit auf der Suche nach einer Werkstatt die mir das 640 Federbein und die Zero Friction Gabelfedern tauscht.


    Angebote belaufen sich immer so um die 300,00 € u.a sind dann Posten aufgeführt wie Gabelsimeringe ersetzen, Gabel zerlegen usw.
    Habe ich in diesem Thread eigentlich so gut wie nie was von gelesen.


    Erfahrungen?

  • Zitat von Michel91

    Bin derzeit auf der Suche nach einer Werkstatt die mir das 640 Federbein und die Zero Friction Gabelfedern tauscht.


    Angebote belaufen sich immer so um die 300,00 € u.a sind dann Posten aufgeführt wie Gabelsimeringe ersetzen, Gabel zerlegen usw.
    Habe ich in diesem Thread eigentlich so gut wie nie was von gelesen.


    Erfahrungen?


    Servus


    Diese Werkstätten machen den Wechsel der Simmeringe meistens gleich mit. Warum sollte man beim Zerlegen der Gabel, nicht gleich den Dichtring mitwechseln, für 5 Euro. Wer es selber macht, zerlegt die Gabel ja nicht komplett.


    Es wird nur die Feder und das Öl getauscht. Ein Zerlegen der Standrohre, ist Normal nicht Nötig. Das Öl rauslaufen lassen und Neues rein. In einer Profi Werkstatt, werden die Standrohre komplett zerlegt und alle Innereien gereinigt. Deshalb der Hohe Preis.


    Gruß

    " Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
    Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.

  • Guten Morgen Forum,


    Da ich die Federn natürlich auch nicht selbst einbauen kann, muss ich dazu noch mal nachfragen, bzw. welchen "Auftrag" gebe ich der Werkstatt.


    Sollen die nur Federn und Öl einmal raus und rein tauschen, oder SOLLTE da mehr gemacht werden (zerlegen/reinigen???)


    Gruß
    Thomas


  • Das kommt drauf an.


    Wieviel Km schon gefahren ? Wie Alt ist das Moped ?


    Bei einer Werkstatt wirst Du selbst nur für das Öl und Federn Tauschen, auch Deine 200 Euro Zahlen. Da rentiert es sich vielleicht schon, die Dichtungen mit machen zu lassen.


    Und ich kann mir nicht Vorstellen, das eine Werkstatt nur das Öl und die Federn tauscht. Diesen Auftrag gibts vermutlich nicht. Schließlich müssen die Garantie auf Dichtigkeit geben. Deshalb werden die fast immer komplett zerlegen. Da gibts keine Alternative.


    Gruß

    " Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
    Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!