MT-09 2021 Hebel?

  • #33

    Die werden meist mit der CNC-Fräse nachbearbeitet und später eloxiert oder galvanisiert.

    Aus dem vollen fräsen wäre nur bei einer ganz geringen Stückzahl wirtschaftlich. Es gäbe viel Materialverschnitt und die Stückkosten sind durch die längere Bearbeitungzeit höher. Im Gegensatz dazu stehen die hohen Werkzeugkosten für ein Aluminium Druckgusswerkzeug.

    Was sich erst ab einer Losgröße X rentiert.

  • #35

    Tom, dann nehme ich an, dass du die Chinahebel getestet hast. Ich habe bis jetzt noch nichts negatives von diesen Hebeln gelesen, außer dass sie schlecht gemacht werden. Hast Du ein Beispiel, dass durch diese Hebel was passiert ist. Ich kenne genügend Leute, die diese Hebel benutzen und die haben alle keine Probleme. Zeig doch mal einen Test.

  • #36

    Die die verstorben sind weil die günstig Bremshebel gebrochen sind können leider nicht berichten.


    Und ich fahre gerne längenverstellbare Hebel, da ich gerne eine kurzen Brems- und einen langen Kupplungshebel habe.

  • #37

    Nur mal so am Rande, ich würde mal fest davon ausgehen, dass die allermeisten Zubehörhebel an einer 5-Achs CNC-Fräsmaschine aus dem Vollen gefräst werden.


    Die Teile im Druckgußverfahren herzustellen, um sie dann nochmal zerspanend zu bearbeiten macht hier aus meiner Sicht bei den Stückzahlen keinen Sinn.


    Hier ein schönes Filmchen, wie das tatsächlich geht:


    Die Chinesen werden es kaum anders machen. Aber ggf. eine minderwertigere Alulegierung verwenden, wobei die Zerspanbarkeit natürlich trotzdem gut sein muss.

  • #38

    Das sind schon exklusive Hebel. An den original Yamahahebel habe ich schon Gußspuren entdeckt. Die scheinen manuell nachgearbeitet. CNC Nacharbeit bei Gußteilen ist eher üblich als die Ausnahme.

  • #39

    Ich rede auch von den Hebeln aus dem Zubehör, also LSL, ABM, Pazzo, etc. und der Chinakram auf Ebay.


    Die OEM-Hebel, da gebe ich dir Recht, sind sicher Gußteile (oder Schmiedeteile), die an den relevanten Stellen nachbearbeitet werden.

  • #40

    Warum sollte ich die Chinahebel testen? Ich habe mit Hebeln und Bremsen im Fahrradbereich schon genug negative Erfahrungen gemacht. Ich komme nicht auf die Idee sicherheitsrelevante Originalteile gegen ein ungeprüftes Irgendwas zu tauschen.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!