Heftige Vibrationen im 6. Gang

  • #1

    Hallo zusammen,

    Ich habe eine tracer 900 mit den blauen Felgen- also Ez 05.07.18

    Das war die mit der längeren Schwinge.

    Ich habe eine Frage:

    Ween ich bei 180/190 km/h auf der Autobahn in den 6 ten Gang schalte merke ich ein heftiges vibrieren der Maschine.


    Habt ihr die Erfahrung auch schon gemacht?

    Ich stehe kurz vor der 10.000 er Inspektion, daher ist die Frage was gemacht werden müsste um das herauszufinden.


    Habt ihr Ideen? Habt ihr diese Erfahrung auch schon gemacht?


    Vielen Dank für eure Unterstützung

    Tracer 900 BJ 2017, Tech Black, LED Laufblinker, Motorschutzbügel, Kofferset links und rechts, Tankrucksack, Heizgriffe, Spiegelverl. v. Schlumpf, Kühlerschutzgitter original Yamaha, Kotflügelverlängerung, verstellbare goldene Brems-und Kupplungsgriffe

  • #3

    Naja- mir ist es bisher noch nicht aufgefallen. Gewichte sind zwar schief aber alle noch dran. Man merkt wirklich die Unruhe wenn man den 6 ten Gang reingemacht hat. Es ist wie umschalten von ruhig auf Zitteraal

    Tracer 900 BJ 2017, Tech Black, LED Laufblinker, Motorschutzbügel, Kofferset links und rechts, Tankrucksack, Heizgriffe, Spiegelverl. v. Schlumpf, Kühlerschutzgitter original Yamaha, Kotflügelverlängerung, verstellbare goldene Brems-und Kupplungsgriffe

  • #5

    Treten die Vibrationen auch im 5.ten Gang auf wenn du ihn ausdrehst oder nur wenn du in dem bestimmten Drehzahl Bereich in den 6.ten schaltest. Hast du die Vibrationen im 6.ten auch bei unteren Drehzahlen? Wenn du im 6.ten Gang bei 60kmh das Gas langsam aufziehst sollte das Moped problemlos bis 220 hoch beschleunigen. Wenn das wirklich nur im 6.ten ist könnte eventuell was am Getriebe nicht ok sein. Meine macht das jedenfalls nicht. Vibration egal in welchem Gang bei einer bestimmten Geschwindigkeit ist eher Rad abhängig. Ich würde es auf jeden Fall bei der Inspektion ansprechen, eventuell haben die auch einen Vorführen und du kannst mal gegen testen. Reifen halte ich in dem Geschwindigkeitsbereich auch für unwahrscheinlich aber nicht unmöglich. Vor ABS Zeiten hätte ich vielleicht noch auf Bremplatten getippt.

    Grüße aus dem Osnabrücker Land


    Andreas
    MTX80, CB400T, GPZ500S, XJ750, BANDIT 600S,
    ZX 600R, ZX10, VFR 750 F, GSX 1250 SA, VTR 1000 F, TRACER 900(RN57)mit Wilbers Gabelfedern + 641

  • #6

    Kettenspannung? Wenn man davon ausgeht das auch in den unteren Gängen der Drehzahlbereich "überfahren" wird, der dann im 6. Gang bei 180/190 km/h anliegt, müsste dies sich dann nicht auch in diesen niedrigeren Gängen mit vergleichbaren Vibrationsverhalten zeigen?


    Welche Kettenspannung fährst Du aktuell? Yamaha hat im 2020er Handbuch der Tracer die Soll-Kettenspannung nunmehr deutlich angepasst (wenn ich's richtig im Kopf habe auf nunmehr 35-45 mm). Wenn dies bei Deiner Tracer stark abweicht, würde ich mal anpassen und schauen wie diese Änderung wirkt.


    Ansonsten, mit Deinen gemachten Angaben und mangels Kenntnis Zustand Deiner Bereifung etc., sehr schlecht zu erfassen was die Ursache sein könnte.

    Kannst Du eingrenzen ob die Vibrationen eher fahrwerksseitig oder antriebsseitig ausgelöst werden könnten?

  • #7

    Moin


    Meine Tracer gleiches Baujahr auch mit der längeren Schwinge und Blauen Felgen, hat bei 5000 U/min Vibrationen. Aber in allen Gängen. Ab 6000 U/min merkt man nichts mehr.


    Darüber oder darunter ist alles Top. Vibrationen aber nur im Motor, nicht im Fahrwerk. Es wurde nach den Inspektionen immer weniger. Bin jetzt bei 26.000 km und bemerke es kaum noch.


    Hatte es bei den Inspektionen angesprochen, wurde aber als Normal abgetan. Ja der Motor fühlt sich bei 5000 U/min kurz etwas Rauer an. Nichts Schlimmes. Aber man merkt das Vibrieren etwas.


    Wenn es bei Dir nur im 6ten ist, würde ich auch den Fehler im Getriebe suchen. Den Meister bei der Inspektion, Explizit drauf Hinweisen und in die Akte Deinen Mangel Eintragen lassen.


    Hab ich auch gemacht.


    Gruß

    " Ich repariere selbst um zu überleben. Manche überleben nur weil sie nicht selbst reparieren."
    Wilbers 640 + Prog. Federn Vorne, LED Blinker Yamaha Orig. , Kurzes Heck , Komfort Sitzbank , Mofessor Kettenöler , QS Yamaha Orig.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!